Ergebnis 1 bis 11 von 11

Unseriöse Geldidee

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    2
    Standard Unseriöse Geldidee
    Hallo!

    Evtl. steht die Antwort zu meiner Frage bereits in einem Beitrag. Da ich hier neu bin, hab ich alles nur kurz überflogen, aber nichts gefunden.

    Zur Frage:

    Ich bin über Bekannte auf eine Website gestoßen, die auf seltsame Art und Weise verspricht, Geld zu verdienen.

    Ich möchte nun wissen, ob das Strafrechtlich erlaubt ist und weiters, ob man sich da wirklich ungestraft daran beteiligen darf.

    In meinen Ohren klingt das nach Betrug, aber vielleicht bewegt sich dieses "Produkt" wie es beschrieben wird, tatsächlich auf dem schmalen Grad zwischen erlaubt und verboten.

    Ich hoffe auf eine Klärung.

    Anbei der Link zu dem Kilometerlangen Text:
    [url]http://czerny.co.at/GELDIDEE/index.htm[/url]

    MfG
    Christopher

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Mal im Ernst, wer kauft sowas?
    Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten wo ich für lau erfahre wie ich eine gute Webseite aufbaue.
    Über "kostenlose Werbemöglichkeiten" kann ich mich auch in jeder guten Uni-Bibliothek (Abteilung BWL) informieren, da zahlt man i.d.R auch nichts wenn man vor Ort ließt .

    Diese Rechnung die da aufgeführt ist mit den "Ebenen" hört sich auch nach Schneeballsystem an, nichts weiter, besonders weil dort steht "wir verdienen, wenn sie verdienen".
    Wenn ich nur 35€ investieren muss, kann es der Person egal sein was ich dann verdiene, oder?
    Bei angeblichen 175.000.000 Teilnehmern, dürfte bald eine Sättigung des Marktes bestehen

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Also absoluter Schwachsinn, oder wie?

    Nach der Sinnhaftigkeit hab ich zwar nicht gefragt, aber okay. Ich persönlich würde so etwas sowieso nie machen, aber ich möchte einen Bekannte gerne davon abhalten, in diese Falle zu tappen.

    Mich würde viel mehr der rechtliche Aspekt interessieren. Ist das überhaupt erlaubt?

    MfG
    Christopher

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Also wenn ich das richtig gelesen habe, werden hier e-Bücher weiter verkauft. Das wird - auch wenn man sie besitzt - gegen das Urheberrecht verstoßen, da man sie ja mehr als 1 mal verkaufen müsste (wie sollte sonst aus den 35 mehr werden ?). Man betätigt sich also als "Kopierstation" und schon ist es rechtswidrig. Und auch e-Bücher sind Werke im rechtlichen Sinne.
    Meiner Meinung nach: Finger weg, und wenn dann endlich mal keiner mehr mit solchen schwachsinnigen Ketten verdient hat das vielleicht auch irgendwann mal ein Ende - möglichst noch vor der Menschheit

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Also ich habe mal ein wenig recherchiert.

    Das Ganze nennt sich "Das-Goldene-Internet". Und immer wieder tauchen die selben Namen, Seidemann und Graichen, auf.

    Ich habe zwei gute Seiten zu diesem System gefunden, denke das dürfte die meisten Fragen zu diesem Thema klären.
    Ich setze die Links in Anführungszeichen, ansonsten stellt das Forum die Links nur verstümmelt da.

    "http://www.abmahnwelle.de/zentrale/gazette/display.php?cm_path=/spam/schneeball"
    "http://www.mlm-beobachter.de/kettenbriefe/goldenes_internet.htm"

    Dort finden sich auch übrigends die Inhalte dieser omminösen Ebooks und sind meiner Meinung nach nicht die 5€ wert.

    "http://spam.trash.net/mlm/report1.txt"
    "http://spam.trash.net/mlm/report6.txt"

    Außerdem wird dort zum Spaming geraten, was verboten ist.


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen

  6. Schaberbalou
    Gast
    Reden AW: Unseriöse Geldidee
    Diese Geldidee ist absoluter Schwachsinn. Dieses Geld spenden Sie lieber
    dem Roten Kreuz.
    Das einzige was wirklich funkioniert ist das System Moneypay.
    Es gibt keinen einzigen der das System kritisieren kann. Jeder hat die Möglichkeit in kurzer Zeit sein Geld zu vervielfachen egal welche Summe. Ob Klein oder Großverdiener. Klicken Sie auf [url]http://www.moneypay-europe.com/index.php?n=42665&lg=de[/url]
    Viele Grüße Gerhard Schaber

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Und was ist daran seriös ? Scheint eine nette Geldwäsche zu sein, oder ? Ich gehöre leider nicht zu dem elitären Kreis der Mitglieder dieser absolut nichts sagenden Seite, so dass ich darüber auch nichts sagen kann - nicht mal was negatives. Abslout plumpe Werbung, Herr Schaber, die hier nichts zu suchen hat. Geh deine Opfer woanders suchen.
    Jeder hat die Möglichkeit in kurzer Zeit sein Geld zu vervielfachen egal welche Summe
    DAS ist betriebswirtschaftlicher Schwachsinn, es sei denn auf Kosten anderer .... Irgendwo muss das Geld her kommen.
    Geändert von aaky (19.04.2007 um 20:46 Uhr)

  8. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Dito, und das sagt ja schon alles

    Inter-net Office S.L.
    Riu Centre Local C1 Calle Llaut 21-25
    E-07610 Las Maravillas/Mallorca
    C.I.F.: B57461121
    Und die AGB's sind ja auch mal lachhaft, erstens sind das keine ordentlichen, zweitens fehlt bei manchen völlig der Sinn und drittens ist das Impressum unvollständig.

  9. Unregistriert
    Gast
    Unglücklich AW: Unseriöse Geldidee
    MONEYPAY-EUROPE:

    GOOD LUCK WITH YOUR MONEY:

    Triangular construction behind setup(moeny laundering=100%) with 3 companies on 2 different continents:


    -SWEDISH COMPANY WITHOUT BANKING LICENCE(Claims to be a credit institution?!?): NET SPARKASE SWEDEN E.F. Sounds very nice doesn't it?

    -PANAMA COMPANY: NET FINNCE S.A, Republic of Panama (You must have a greta appetite for banana republic to put your money in there?!?)

    -Inter-net Office S.L. in Majorca: P.O.(postal Box) company?!?

    WAKE UP: DO YOUR HOMEWORK BEFORE YOU INVEST MONEY IN SCAMS

    MONEYFLEXX RINGS A BEL?

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Unseriöse Geldidee
    Genau der passende Beitrag zur Überschrift Unseriöser geht kaum noch

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen AW: Unseriöse Geldidee
    Dem kann ich nur zustimmen. Bisher rümte man sich mit guten Kontakten zur Polizei seitens des Providers von Moneypay. Doch so wie es aussieht ist es damit nicht mehr weit her:

    http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/rosenheim/kriminalitaet/internet/index.html/69693

    Jetzt kann sich jeder selbst ein Bild machen

Ähnliche Themen
  1. Von sincere im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 13:06
  2. Von nirva100 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 21:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •