Ergebnis 1 bis 2 von 2

habe nur geholfen einer nachparin ein kredit zubekommen

  1. Engel340
    Engel340 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.01.2019
    Ort
    dannenberg
    Beiträge
    1
    Beitrag habe nur geholfen einer nachparin ein kredit zubekommen
    hallo

    ich habe eine nachparin die die hatte mich um hilfe gebeten ob ich für sie ein kredit beantragen kann ich sagte ja kann ich machen da sie 69 ist und keine email adresse hat hatte ich bei der beantragung meine angegeben der mini kredit kam mit 100euro zustande und sie hatte dieses geld auch auf ihr konto erhalten jetzt streitet sie alles ab sie hätte sowas nicht gemacht und kein geld auf konto bekommen obwohl sie mich um helfe gebeten hatte
    jetzt will sie die rechnung nicht begleichen und strafanzeige machen.

    ich fuhle mich so ausgenutzt und ich wollte nur helfen

    meine frage hirzu bekommt sie bei der polizei recht wenn die anzeige macht obwohl ihr name auf denn schreiben drauf ist überall denn sie hatte ja viele schreiben bekommen mahnungen
    und das geld ist auf ihr konto eingegangen.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: habe nur geholfen einer nachparin ein kredit zubekommen
    Hallo!

    Da kann nur ein Rechtsanwalt helfen. Aber wenn es wirklich nur 100,- Euro sind (welche Bank vergibt einen Kredit in Höhe von 100,- Euro?) würde ich das unter Lehrgeld verbuchen. Wenn ein Mensch keinen Kredit bekommt hat das seinen Grund. Da sollte man sich für solche Menschen auch nicht verbürgen. Helfen sollte man in solchen Situationen nicht. "Nicht helfen" hat hierbei mit "Unmenschlichkeit" nichts zu tun.

    Das Problem in diesem Fall hier ist dass der Helfer nicht nachweisen kann dass er den Kredit im Auftrag der Nachbarin abgeschlossen hat. Der Richter wird nur nach "Treu und Glauben" urteilen. Die Nachbarin wird das Geld m.E. trotzdem zurückzahlen müssen. Denn man darf Geld, welches einem nicht gehört, nicht behalten und muss es auf Verlangen zurückgeben.

    Gruß, René
    Geändert von mumpel (23.01.2019 um 12:10 Uhr)
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in actis non est in mundo

Ähnliche Themen
  1. Von test123 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 08:59
  2. Von Eshop im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 22:30
  3. Von anochris im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 20:25
  4. Von vx2000 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 22:52
  5. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 23:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •