Ergebnis 1 bis 38 von 38

Musikdatenbank - CD-Cover anbieten

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Hallo!

    Wenn man eine Musikdatenbank betreibt, in der man Informationen zu Bands und Alben nachschlagen kann und diese auf die CD-Cover vom Amazon-Server verlinkt (Amazon-Partnerprogramm) ist man soweit rechtlich auf der sicheren Seite. Nun gibt es bei Amazon aber auch nicht alle weltweit erhältlichen CDs. Wenn man nun den Benutzern anbieten möchte, selber Cover hochladen zu können, wie andere bekannte Seiten es auch tun, was muss beachtet werden?

    Ich weiß, dass alle deutschen Cover-Datenbanken schließen mussten, da sie hochauflösende Scans von Covern angeboten haben. Wie gesagt gibt es Seiten, auf denen die Benutzer Cover von Audio- und Videomedien hochladen können. Diese Seiten begrenzen die Abmessungen der Cover, so dass die Qualität zu schlecht ist, als dass man das Originalcover damit reproduzieren könnte. Wo genau sind die rechtlichen Grenzen?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Denke auch für CD Cover gilt das Urheberrecht.
    Ich würde einfach bei dem jeweiligen Label anfragen was die erlauben, welche Maße maximal gestattet sind, Auflösung und natürlich überhaupt um Genehmigung fragen ob man die Cover auf der Seite veröffentlichen darf, die nicht via Amazon Partnerprogramm möglich sind.
    Dann wärst du auf jeden Fall auf einer sicheren Seite.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Denke auch für CD Cover gilt das Urheberrecht.
    Ich würde einfach bei dem jeweiligen Label anfragen was die erlauben, welche Maße maximal gestattet sind, Auflösung und natürlich überhaupt um Genehmigung fragen ob man die Cover auf der Seite veröffentlichen darf, die nicht via Amazon Partnerprogramm möglich sind.
    Dann wärst du auf jeden Fall auf einer sicheren Seite.
    Danke für die Antwort!

    Allerdings ist es praktisch nur mit sehr hohem Aufwand möglich, bei jedem weltweit existierenden Label anzufragen, ob und wie man ihre Cover verwenden darf.

    Weiß jemand, wie andere Webseiten das machen, auf denen es Benutzern erlaubt ist, Cover hochzuladen? Da gibt es ja einige sehr bekannte Seiten, also nichts, was sich in der rechtlichen Dunkelzone bewegt.

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Kenne mich jetzt bei Covers nicht so zwingend aus.
    Aber legal wäre es nach UrhG wenn man das Cover im Zusammenhang mit dem Verkauf der CD veröffentlicht. Dann wäre es sozusagen zu Werbezwecken in Gebrauch. So ist es ja auch bei dem Programm von Amazon oder? Vom Cover kann man direkt zum Kauf der CD gelangen.
    In dem Fall hätte der Urheber sicherlich nichts dagegen, da ja sein Produkt beworben wird und zu diesem Zwecke ist das Abbilden einer Marke oder Werkes ja erlaubt.
    Gibt sicherlich noch weitere Anbieter außer Amazon die auch seltenere Platten verkaufen.
    Aber ich würde empfehlen es mit dem Urheber abzuklären. Ist zwar aufwendig, aber man ist auf der sicheren Seite.

  5. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Aber ich würde empfehlen es mit dem Urheber abzuklären. Ist zwar aufwendig, aber man ist auf der sicheren Seite.
    Ich habe mal die Betreiber einer bekannten Webseite, die es den Benutzern erlaubt, Cover hochzuladen, kontaktiert und um Informationen gebeten. Jetzt warte ich auf Antwort. Hoffentlich kommt eine...

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich habe mal die Betreiber einer bekannten Webseite, die es den Benutzern erlaubt, Cover hochzuladen, kontaktiert und um Informationen gebeten. Jetzt warte ich auf Antwort. Hoffentlich kommt eine...
    Das stammt von mir. Ich hatte vergessen, mich anzumelden...

  7. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich habe mal die Betreiber einer bekannten Webseite, die es den Benutzern erlaubt, Cover hochzuladen, kontaktiert und um Informationen gebeten. Jetzt warte ich auf Antwort. Hoffentlich kommt eine...
    Und, hast du schon eine Antwort bekommen?

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Aber legal wäre es nach UrhG wenn man das Cover im Zusammenhang mit dem Verkauf der CD veröffentlicht. Dann wäre es sozusagen zu Werbezwecken in Gebrauch.
    Auf welchen Paragraphen und Wortlaut des UrhG beziehst du dich dabei? Was ist z.B. wenn man - ohne ein offizieller Partner von Amazon zu sein -, einen lobenden Artikel über eine Musik-CD auf einem Blog veröffentlicht, das Cover darstellt, und einen Link zum entsprechenden Produkt auf amazon einbaut?

    Laut den AGBs des Amazon-Partnerprogramms (wenn ich das richtig verstanden habe), darf man als Nicht-Partner noch nicht mal ohne deren Erlaubnis etwas zu amazon verlinken. Heißt das, dass schon selbst bloße Links zu einer Webseite die Erlaubnis der jeweiligen (zu verlinkenden) Webseite bedürfen?

  9. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Habe es jetzt nicht im Kopf, aber glaube war §58, weiß es aber noch aus der Vorlesung, das im Zussamenhang mit dem Verkauf i.d.R. eine Abbildung der Sache erlaubt ist. Hier ist es bei CDs logischerweise das Cover. Es ist ja auch im Sinne des Urhebers, der will schließlich seine Platten an den Mann bringen um damit sein Brot zu verdienen. Also wird er da auch nichts gegen unternehmen, er verdient in diesem Fall ja dadurch, dass das Cover abgebildet wird. Zwar ist es meist so das der Urhebers des Covers meist mit dem Urheber der Musik nichts zu tun hat, aber da es Sinn und Zweck ist das das Cover das "Aushängeschild" der Platte ist, wäre hier auch keine Einwände zu erwarten. Er hat eher durch seine Vergütung für das Erstellen des Covers aus meiner Sicht entsprechende Nutzung zugestimmt.

    Was ist z.B. wenn man - ohne ein offizieller Partner von Amazon zu sein -, einen lobenden Artikel über eine Musik-CD auf einem Blog veröffentlicht, das Cover darstellt, und einen Link zum entsprechenden Produkt auf amazon einbaut?
    Du verkaufst es ja nicht oder? Ein Link macht aus meiner Sicht noch kein Verkauf. Du gibst eher nur deinen Senf dazu ab.

    Laut den AGBs des Amazon-Partnerprogramms (wenn ich das richtig verstanden habe), darf man als Nicht-Partner noch nicht mal ohne deren Erlaubnis etwas zu amazon verlinken. Heißt das, dass schon selbst bloße Links zu einer Webseite die Erlaubnis der jeweiligen (zu verlinkenden) Webseite bedürfen?
    Würde sagen nein. Anbieter müssen mit einer Verlinkung auf ihre Seite rechnen, es ist schließlich das Prinzip des Internets.
    Dich bin ich der Meinung das man als Seitenbetreiber durchaus jemanden auffordern kann, einen Link zu entfernen, wenn dadurch ein negatives Bild des eigenen Angebotes entstünde.
    z.B. verlinkt eine Porno-Seite auf Amazon oder ähnliches und Amazon möchte mit dieser Branche jedoch nicht in Verbindung stehen. In dem Fall würde ich sagen das es durchaus möglich ist das Amazon hier die Entfernung fordern kann. Bei einer Verlinkung aus einem Bewertungsportal hinaus, auf das CD Angebot der bewerteten CD, würde Amazon ja kein Schaden entstehen, eher im Gegenteil.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  10. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Du verkaufst es ja nicht oder? Ein Link macht aus meiner Sicht noch kein Verkauf. Du gibst eher nur deinen Senf dazu ab.
    Was ist aber, wenn ich meinen lobenden (also verkaufsfördernden) Senf zu einem Produkt abgebe, was ich selbst nicht verkaufe? Ist da eine Abbildung des Produkt-Covers zulässig? Oder erübrigt sich die Frage, weil mich der Plattenkonzern eh niemals wegen kostenloser Werbung belangen würde?

    Ich schreibe nämlich auf meinem Blog gerne Beiträge über Musik-CDs, die mir gefallen. Ich verfolge damit keine verkaufsstrategischen Ambitionen, es ist einfach nur so eine Hobbysache. Und muss ich in so einem Fall extra eine Genehmigung der Plattenfirma einholen, damit ich das entsprechende CD-Cover auf meinem Blog abbilden darf - um mich im rechtssicheren Bereich zu bewegen?

    Da würde mich mal deine persönliche Einschätzung interessieren.

    By the way: Wenn man sich tatsächlich die Erlaubnis einholen muss, hat sich die Sache erledigt. Denn dann hat man so viel zu tun, dass einem die Lust über einen lobenden Artikel vergeht. Außerdem habe ich sogar schon mal etwas bei einer Plattenfirma nachgefragt, und bekam nie eine Antwort.

  11. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Was ist aber, wenn ich meinen lobenden (also verkaufsfördernden) Senf zu einem Produkt abgebe, was ich selbst nicht verkaufe? Ist da eine Abbildung des Produkt-Covers zulässig? Oder erübrigt sich die Frage, weil mich der Plattenkonzern eh niemals wegen kostenloser Werbung belangen würde?
    Würde sagen das ist rein subjektiv. Was für dich nach positiver Werbung aussieht, kann für das Label negativ aussehen, auch ob es wirklich verkaufsfördernd ist, kann von beiden Seiten somit unterschiedlich betrachtet werden.
    Außerdem, vielleicht möchte das Label auch nicht das du Werbung machst.
    Ich bleib deshalb dabei, unkritisch ist es im direkten Zusammenhang mit dem Verkauf der Platte.

    Ich schreibe nämlich auf meinem Blog gerne Beiträge über Musik-CDs, die mir gefallen. Ich verfolge damit keine verkaufsstrategischen Ambitionen, es ist einfach nur so eine Hobbysache. Und muss ich in so einem Fall extra eine Genehmigung der Plattenfirma einholen, damit ich das entsprechende CD-Cover auf meinem Blog abbilden darf - um mich im rechtssicheren Bereich zu bewegen?
    Dann ist man meiner Meinung nach eher auf der sicheren Seite und hat etwas in der Hand. Denn Hobby oder Profi, d.h. entgeltlich oder nicht, ist dem Urheberrecht eigentlich völlig egal. Es ändert nur am Strafmaß.
    Wenn du dann auch noch Werbung (adwords etc.) auf deiner Seite hast, würde das auch noch als gewerbliche Verwendung vielleicht gesehen. Jedenfalls würde ich das.

    Wenn man sich tatsächlich die Erlaubnis einholen muss, hat sich die Sache erledigt. Denn dann hat man so viel zu tun, dass einem die Lust über einen lobenden Artikel vergeht. Außerdem habe ich sogar schon mal etwas bei einer Plattenfirma nachgefragt, und bekam nie eine Antwort.
    Man braucht ja nicht, aber man läuft dann immer Gefahr abgemahnt zu werden.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  12. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Würde sagen das ist rein subjektiv. Was für dich nach positiver Werbung aussieht, kann für das Label negativ aussehen,
    Ich habe auf meine Beiträge sogar schon Rückmeldungen bekommen a la: "Jetzt habe ich mir die CD auch mal gekauft, die du in deinem Beitrag empfohlen hast." Also wenn das nicht verkaufsfördernd sein soll, weiß ich's nicht . Aber gut hast schon recht, vor Gericht tut das dann auch nichts zur Sache...

    So wie es jetzt ausschaut, werde ich die Bilder von den Covern wohl von meiner Webseite entfernen. D.h. die kompletten Beiträge habe ich sowieso schon mal aus "Vorsichtsmaßnahmen" in Quarantäne gestellt.

    Aber schade finde ich es trotzdem.

    Ach da fällt mir ein: Ich hätte noch eine andere Rechtsfrage. Darf man den Inhalt von E-Mails im Internet veröffentlichen, oder unterliegen diese genau wie die Papier-Post dem Briefgeheimnis? Ich frage das in dem Zusammenhang, weil ich von Amazon.de eine Antwort auf eine Anfrage meinerseits bekommen habe, die sehr aufschlussreich ist (bzgl. der Rechten von Coverscans). Die würde ich gerne hier zitieren.

  13. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Würde sagen ja, wenn eine der Personen nicht damit einverstanden ist. Haben beide nichts dagegen, ist dies natürlich kein Problem.

    Ansonsten kannst du ja kurz in eigenen Worten schildern was Amazon dazu sagt, würde mich interessieren. Vielleicht sehen die das ja auch anders als ich, man lernt ja nie aus.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  14. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Also ein Zitat denke ich, kann ich doch wagen, da es sich einfach um eine allgemeine Aussage handelt:

    "Urheberrechtlich gehören die Coverscans den jeweiligen Verlagen
    beziehungsweise Herstellern. Amazon.de ist bei der Beschaffung von
    Coverscans auf deren Kooperation angewiesen; die Verlage und
    Hersteller stellen uns die Bilder zur Verfügung."

    Dies widerspricht zumindest mancher Auffassung, Amazon könnte unmöglich alle erforderlichen Lizensen haben.

  15. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Naja, indem die Bilder von den Lables an Amazon zur Verfügung gestellt werden, würde ich hier ein Nutzungsrecht für Amazon sehen.
    Dennoch bleibe ich dabei, im Zusammenhang mit dem Verkauf der Sache, ist das Abbilden des Covers erlaubt. Es geht ja nicht nur um Amazon, sondern vielleicht auch jemanden um eBay usw.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  16. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    1
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Leider ist das nicht so einfach. Das Urheberrecht liegt ja nie bei dem Verlag oder Amazon, sondern bei dem Urheber, sprich dem Grafiker/Fotografen.

    Ich habe auf meiner Webseite auch diverse Cover sogar MIT Erlaubnis des entsprechenden Verlages UND der "Erlaubnis" von Amazon durch das Partnerprogramm.

    Ich bekam trotzdem eine Abmahnung und muss > 800 Euro zahlen, weil auf einem Cover ein winzig kleines Foto abgebildet ist, für das der Verlag nicht die entsprechenden Rechte bei dem Fotografen eingeholt hat.

    Ich "hafte" als Webseiten-Betreiber trotzdem, sogar für die per Amazon Web-Service angezeigte "Werbung".

  17. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    weil auf einem Cover ein winzig kleines Foto abgebildet ist, für das der Verlag nicht die entsprechenden Rechte bei dem Fotografen eingeholt hat
    Dann würde ich aber den Verlag, wenn er mir genehmigt hätte das Cover abzubilden, in Haftung nehmen. Schließlich hätte der dafür sorgen müssen, dass er keine Rechte anderer verletzt ...
    Und sicherlich, man haftet erstmal - aber den Verstoß hat doch dann ein anderer begangen - also würde ich das einfach versuchen weiterzugeben.

  18. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    1
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    1. Wie sieht es denn mit Hotlinks zu z.B. Amazon aus?
    Sind die erlaubt?

    2. Wenn ich mit die Genehmigung einholen will. Muss ich alle Labels anschreiben oder reicht eine Genehmigung vom Vermarkter (Universal, Warner, Sony BMG, usw)

    Gruß
    Geändert von cevou (07.01.2008 um 12:06 Uhr)

  19. Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    35
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Thema ist wohl noch offen geblieben? Mal mein Senf:
    Also ich kenne eine Musikdatenbank die macht das genauso wie du meinst, teils sogar mit komplettem Artwork aus dem Booklet etc. Allerdings US. Denen scheint der Text zu reichen:
    (All images are copyrighted by their respective copyright owners)
    Damit wird wohl weitergeleitet auf den Betrachter, wenn der es sich speichern will etc. gilt das.

    Das mit dem Verkauf gibt's da auch allerdings auf User-Basis und kam auch erst später dazu.

  20. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Allerdings US. Denen scheint der Text zu reichen:
    (All images are copyrighted by their respective copyright owners)
    Das US-Urheberrecht ist noch ein klein wenig anders als das deutsche
    Wie sieht es denn mit Hotlinks zu z.B. Amazon aus?
    Amazon bietet eine Schnittstelle, die verwendet werden darf. Einfach mal da informieren.
    Wenn ich mit die Genehmigung einholen will. Muss ich alle Labels anschreiben oder reicht eine Genehmigung vom Vermarkter (Universal, Warner, Sony BMG, usw)
    Bei dem, der über die Rechte verfügt. Müsste man halt im Einzelfall sehen

  21. Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    35
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Das US-Urheberrecht ist noch ein klein wenig anders als das deutsche
    eben deswegen ja "Allerdings US". wollt nur zeigen dass es machbar ist.
    und soviel anders kann es ja auch nicht sein. sonst würden alle nen US-Server benutzen udn fertig ist, dann gilt das super US-Recht.

  22. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    und soviel anders kann es ja auch nicht sein. sonst würden alle nen US-Server benutzen udn fertig ist, dann gilt das super US-Recht.
    Irrtum Nicht der Standort des Servers entscheidet, sondern das Recht, dem der Betreiber (oder Verwender) der Seite unterliegt. Gibt es schon einige Beiträge zu hier im Forum.

  23. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Was die USA angeht, da würde ich auf den DMCA verweisen, den sog. Digital Millenium Copyright Act (müsste so ausgeschrieben lauten, jedenfalls so ähnlich). Der schützt in der Regel alle möglichen Onlineportale. Sollten Verletzungen des Urheberrechtes vorliegen, hat der Geschädigte dies dem Betreiber mitzuteilen und der muss sie enstprechend entfernen.
    So genau habe ich mich auch noch nicht mit dem DMCA beschäftigt, aber der Grundkonsens dürfte so in etwa lauten.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  24. Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    35
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    ich glaube da geht's nur um die umgehung von kopierschutzmaßnahmen
    [url]http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Millennium_Copyright_Act[/url]

  25. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Naja... das deutschsprachige Wikipedia für US "Gesetze", nicht gerade eine gute Quelle dazu wie ich finde. Es kommt ja immer darauf an was da drinsteht, nicht was daraus alles negative resultierte. Außerdem ist die deutsche Version sehr sparsam und schlecht.

    Um bei Wikipedia zu beliben, mal die englische Version dazu:

    [url]http://en.wikipedia.org/wiki/DMCA[/url]

    Besonders der Abschnitt II ist hier interessant, bezüglich der sog. "Safe Harbor" Regelung
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  26. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    So, ich melde mich nochmal zurück mit einer sehr erfreulichen Nachricht und einer Frage!

    Zuerst die erfreuliche Nachricht:
    Ich habe mittlerweile von allen großen Labels Zugang zu deren Presseberich bekommen, in denen sie Webseitenbetreibern und Journalisten Bandfotos und Cover zur Verfügung stellen. Die Bandfotos muss man nur mit der angegebenen Coyright-Zeile versehen. Auch viele kleine Labels habe ich kontaktiert und Fotos erhalten. Rechtlich befinde ich mich also jetzt auf der sicheren Seite, wenn ich Bandfotos und Cover anzeige. Es hat zwar recht lange gedauert, aber bei sowas gehe ich lieber auf Nummer Sicher. Die Musikdatenbank ist auch auf gutem Wege, sich zu einem ordentlichen Nachschlagewerk zu entwickeln.

    Jetzt meine Frage:
    Es gibt ja auch indizierte Tonträger. Einerseits können sie indiziert sein, weil die Musik, die sie enthalten, indiziert ist und andererseits weil das Cover indiziert ist. Darf ich Cover beider Indizierungsvarianten anzeigen? Oder keine von beiden? Das Abbilden der Cover beschlagnahmter Tonträger ist ja eh verboten, soweit ich weiß. Oder lieg ich da falsch?

  27. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Es gibt ja auch indizierte Tonträger. Einerseits können sie indiziert sein, weil die Musik, die sie enthalten, indiziert ist und andererseits weil das Cover indiziert ist. Darf ich Cover beider Indizierungsvarianten anzeigen? Oder keine von beiden? Das Abbilden der Cover beschlagnahmter Tonträger ist ja eh verboten, soweit ich weiß. Oder lieg ich da falsch?
    Wenn etwas indiziert ist, hat das (meistens) seinen guten Grund, weil es gegen irgendwelche Gesetze oder Rechte verstößt. Stellt man so etwas auf seiner Seite dar, verstößt man ja ebenfalls gegen diese Rechte. Ich würde davon auf jeden Fall Abstand nehmen

  28. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Wenn etwas indiziert ist, hat das (meistens) seinen guten Grund, weil es gegen irgendwelche Gesetze oder Rechte verstößt. Stellt man so etwas auf seiner Seite dar, verstößt man ja ebenfalls gegen diese Rechte. Ich würde davon auf jeden Fall Abstand nehmen
    Das hab ich mir schon gedacht, aber genau weiß ich es eben nicht. Gibt es auch einen Unterschied, ob man nur das Cover anzeigt oder das Medium auch zum Verkauf anbietet? Ich kenne nämlich eine Seite, die Unterbindet zwar die Anzeige indizierter Cover ihrer Shopartikel, aber in der Datenbank kann jeder die Cover auch indizierter Medien einsehen. Es handelt sich um eine deutsche Seite. Nach Deiner Antwort ist dieses Vorgehen nicht korrekt. Oder gibts Unterschiede bei "Nur Anzeigen des Covers" und "Anzeigen des Covers und Verkauf des Bild- oder Tonträgers"?

  29. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Ich habe jetzt erfahren, dass es unterschiedliche Regelungen in Bezug auf das Anzeigen von Covern indizierter Medien gibt. Als Informationsdatenbank genießt man laut meiner Quelle den Status von lexikalischen Werken und hat damit das Recht, Cover indizierter Medien anzeigen zu dürfen.

    Kann mir das jemand bestätigen oder ggf. widerlegen?

  30. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Habe es jetzt nicht im Kopf, aber glaube war §58, weiß es aber noch aus der Vorlesung, das im Zussamenhang mit dem Verkauf i.d.R. eine Abbildung der Sache erlaubt ist.
    §58 Abs. 1 UrhG führt m.E. hier nicht weiter, denn der betrifft die Veröffentlichung von Kopien von geschützten Werken zum Zwecke des Verkaufs und der Werbung für usw. eben diese Werke.

    Will sagen: das Auktionshaus z.B. darf im Katalog ein Bild veröffentlichen, das in der Auktion angeboten wird.

    §58 Abs. 2 UrhG führt m.E. auch nicht weiter; hier geht es zwar um "Verzeichnisse" (und eine CD-Datenbank dürfte wohl ein solches Verzeichnis sein) - aber:

    "Zulässig ist ferner die Vervielfältigung und Verbreitung der in Absatz 1 genannten Werke in Verzeichnissen,die von öffentlich zugänglichen Bibliotheken, Bildungseinrichtungen oder Museen in inhaltlichem und zeitlichem Zusammenhang mit einer Ausstellung oder zur Dokumentation von Beständen herausgegeben werden und mit denen kein eigenständiger Erwerbszweck verfolgt wird."

    Da stellt sich die Frage: fällt die jeweilige CD-Datenbank unter diese Kriterien?

    Meistens wohl eher nicht...

    Und vor allem: zulässig ist die Vervielfältigung und Verbreitung - von Veröffentlichung ist aber keine Rede, und eine im Internet abrufbare Datenbank wird veröffentlicht, wenn sie nicht nur für einen klar begrenzten Benutzerkreis zugänglich ist. (Vgl. §15 Abs.3 UrhG)

    Sofern die CD-Datenbank mit einem Verkauf der CDs verbunden ist, führt m.E. die Rechtsprechung weiter - BGH, Urteil vom 4. 5. 2000 - I ZR 256/ 97, "Parfumflakon-Urteil".

    Nach Ansicht des BGH in besagtem Fall ist das Urheberrecht des ******ers eines Parfumflakons nämlich erschöpft, wenn der Hersteller oder ein Händler in seiner Werbung diesen Flakon abbildet und veröffentlicht. Vereinfacht gesagt: In dem Moment, wo er dem Hersteller ein Nutzungsrecht für das Parfum-Flakon-****** einräumt, räumt er damit auch das Recht ein, zum Zweck der Verkaufsförderung des Parfums den Flakon abzubilden.

    Ein lebenskluges Urteil, das analog in den meisten Fällen auf die Abbildung von Gegenständen oder die Abbildung ihrer Verpackung zum Zwecke der Förderung des rechtmäßigen Verkaufs (= "Werbung") angewendet werden kann und wird.

    Auf dieser Grundlage veröffentlicht Amazon denn auch letztlich die Buchcover-Abbildungen, und Amazon-Partner ebenso. Eben: Verkaufsförderung.

    Das fällt aber natürlich weg, wenn die hypothetische CD-Datenbank eben nicht den Zweck hat, CDs zu verkaufen, sondern "nur" über sie zu informieren.

    Da könnte es m.E. dann schon eng werden, wenn sich ein Rechteinhaber beschwert. Bei lieferbaren CDs ließe sich das Problem leicht umgehen, indem man eben Amazon-Partner wird und entsprechend für die CDs wirbt. Bei nicht-lieferbaren ... fällt das wohl flach.


    _______________________________________________
    Bei allen Aussagen, Informationen und Meinungen zu rechtlichen Fragen handelt es sich ausschließlich um die zulässige allgemeine Betrachtung der Rechtslage, nicht aber um die "Besorgung fremder Rechtsgeschäfte im Einzelfall". Logisch irgendwie, oder?

  31. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Also du gräbst hier ganz schön tief was aus... würde gerne auch hierauf antworten, muss es aber auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Muss mir hier ersteinmal den Threat erneut durchlesen, dazu fehlt mir aber imo die Zeit, da bald Klausuren sind.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  32. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Also du gräbst hier ganz schön tief was aus...
    Der "BGH-Parfum-Flakon" ist doch aber für "Erschöpfung" geradezu das Standard-Beispiel...
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  33. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    @TomRohwer:
    Danke für Deine ausführliche Antwort. Da diese aber nicht auf die zuletzt von mir gestellte Frage nach Coverabbildungen indizierter Medien und den Status der Musikdatenbank als lexikalisches Werk eingeht, sei darauf hingewiesen, dass sich die Frage, ob Cover allgemein in der Musikdatenbank angezeigt werden dürfen oder nicht, mittlerweile - wie in einer Antwort von mir vermerkt - erledigt hat und laut der von mir kontaktierten Plattenlabels Cover in der Musikdatenbank angezeigt werden dürfen.

    Trotzdem danke für die Antwort, da ich jetzt weiß dass das Anzegigen von Coverabbildungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des Mediums erlaubt ist.

    Hier nochmal die aktuelle Frage:
    Dürfen in einer Musikdatenbank Cover indizierter Medien oder indizierte Cover angezeigt werden, da eine Datenbank den rechtlichen Status eines lexikalischen Werkes genießt? Ich weiß von einer Filmdatenbank, die genau aus diesem Grund Cover indizierter Medien anzeigt.

  34. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Crippler Beitrag anzeigen
    @TomRohwer:
    Danke für Deine ausführliche Antwort. Da diese aber nicht auf die zuletzt von mir gestellte Frage nach Coverabbildungen indizierter Medien und den Status der Musikdatenbank als lexikalisches Werk eingeht, sei darauf hingewiesen, dass sich die Frage, ob Cover allgemein in der Musikdatenbank angezeigt werden dürfen oder nicht, mittlerweile - wie in einer Antwort von mir vermerkt - erledigt hat und laut der von mir kontaktierten Plattenlabels Cover in der Musikdatenbank angezeigt werden dürfen.
    Moment - das sind zwei völlig verschiedene Baustellen. Oder sogar: drei verschiedene.

    Baustelle 1: dürfen die Cover indizierter Werke in einer lexikalischen, bibliographischen oder ähnlichen Übersicht gezeigt werden oder nicht; das ist eine Frage der Auslegung von §184 StGB und JuSchG - nämlich die Frage, ob das "Werbung" für indizierte Schriften ist oder nicht. (Meines Erachtens: vermutlich nicht, jedenfalls in den meisten Fällen nicht, aber das wird wie üblich auch wieder auf die Ausgestaltung des Einzelfalls ankommen.)

    Baustelle 2: vollkommen getrennt davon ist die urheberrechtliche Lage zu betrachten. Unter urheberrechtlichen Aspekten wird das Cover nur zum Zweck der Verkaufsförderung (vgl. Parfumflakon-Urteil BGH) veröffentlicht werden dürfen.

    Baustelle 3: wie sieht die Musikindustrie das, und wie weit ist es relevant, wie sie es sieht?

    Wenn ein Plattenlabel die erforderlichen Rechte hat, kann es natürlich nach Belieben Dritten erlauben, CD-Cover zu reproduzieren und die Reproduktionen in solchen Datenbanken, Übersichten usw. zu veröffentlichen.

    Diese Rechte wird das Plattenlabel vermutlich in den meisten Fällen haben - aber letztlich kommt es auf die jeweilige Vertragsgestaltung mit den Zulieferern des Covers an.

    Last but not least: jedes Plattenlabel kann nur für sich selbst sprechen. Daß Plattenlabel XY meint, das sei so branchenüblich, bedeutet ja nicht im entferntesten, daß das Plattenlabel YZ auch so sehen muß. Eine Nachfrage beim jeweiligen Plattenlabel bringt da natürlich Klarheit, ist aber eben bei einer größeren Sammlung auch mit einem gewissen Aufwand verbunden.

    Trotzdem danke für die Antwort, da ich jetzt weiß dass das Anzegigen von Coverabbildungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des Mediums erlaubt ist.
    Ich schließe das aus dem erwähnten BGH-Urteil. Und auch daraus, daß ich bislang noch nie davon gehört habe, daß ein Fotograf oder eine Fotoagentur oder ein Verlag gegen einen Amazon-Partner oder Amazon selbst vorgegangen ist, wegen unzulässiger Veröffentlichung von Buchcovern.

    Wissen ist etwas anderes.

    Hier nochmal die aktuelle Frage:
    Dürfen in einer Musikdatenbank Cover indizierter Medien oder indizierte Cover angezeigt werden, da eine Datenbank den rechtlichen Status eines lexikalischen Werkes genießt? Ich weiß von einer Filmdatenbank, die genau aus diesem Grund Cover indizierter Medien anzeigt.
    Die Frage kann letztlich nur der BGH entscheiden.

    Du kannst davon ausgehen, daß amtliche und selbsternannte Jugendschützer und unausgelastete Staatsanwälte/innen in Sachen "Jugendschutz" und "Pornobekämpfung" immer wieder mal auf die die skurrilsten und nicht selten rechtlich letztlich nicht haltbaren Ideen kommen... Auf dem Weg zu dieser Erkenntnis aber erstmal jede Menge Flurschaden anrichten.

    Es würde mich also z.B. überhaupt nicht wundern, wenn ein Laden wie "jugendschutz.net" gegen sowas vorgeht, und erst in dritter Instanz davon überzeugt werden kann, daß das zulässig ist.

    Und die BPM (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien)...

    Die hat noch 1990 die "Verharmlosung der Selbstbefriedigung" als "schwer jugendgefährdend" und "sozialethisch desorientierend" bezeichnet...
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  35. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    8
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Dank auch für diese sehr ausführliche Antwort!

    Daraus entnehme ich, dass es immer passieren kann, dass man Post von irgendwem bekommt, der nicht damit einverstanden ist, dass die Cover abgebildet werden, egal ob eine Musikdatenbank nun den Status eines lexikalischen Werkes genießt oder die Cover nur im Zusammenhang mit dem Verkauf des Produktes - entweder direkt oder per Link über Amazon - angezeigt werden oder die Label dem Betreiber der Musikdatenbank Zugang zu ihren Coverarchiven gewährt haben. Seh ich das richtig?

    Angenommen der Betreiber der Musikdatenbank bekommt eines Tages solche Post, kann sich aber keinen Anwalt leisten. Kann er präventiv irgendwelche Maßnahmen ergreifen, wie z.B. schriftliche Genehmigungen der Label einholen oder sich den genauen Gesetzestext über den Status "Lexikalisches Werk" besorgen, damit er nicht ganz planlos dasteht, wenn der Postbote den bösen Brief bringt?

  36. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    Zitat Zitat von Crippler Beitrag anzeigen
    Dank auch für diese sehr ausführliche Antwort!

    Daraus entnehme ich, dass es immer passieren kann, dass man Post von irgendwem bekommt, der nicht damit einverstanden ist, dass die Cover abgebildet werden (...)
    Das kann passieren. Ob und wie weit berechtigt, sei dahingestellt.

    Angenommen der Betreiber der Musikdatenbank bekommt eines Tages solche Post, kann sich aber keinen Anwalt leisten. Kann er präventiv irgendwelche Maßnahmen ergreifen, wie z.B. schriftliche Genehmigungen der Label einholen
    Wenn der Betreiber sich die Erlaubnis der jeweiligen Musiklabels besorgt, dann sollte er urheberrechtlich auf der sicheren Seite sein.

    Denn: entweder ist das Musiklabel berechtigt, ihm diese Erlaubnis zu geben (das wird in den allermeisten Fällen so sein), dann ist er auf der sicheren Seite. Oder das Musiklabel hat Mist gebaut und hätte das gar nicht gedurft - dann könnte der Betreiber zwar mit dem Rechteinhaber Stress bekommen, kann aber das Musiklabel in Regress nehmen. Und da dürfte Zahlungsfähigkeit in den meisten Fällen vorausgesetzt werden können...

    oder sich den genauen Gesetzestext über den Status "Lexikalisches Werk" besorgen (...)
    Einen solchen gibt es nicht. Und die Gesetzgebung und Rechtsprechung zu "Pornographie" und "Jugendschutz" ist Gummi, auf das ein Bungee-Seil neidisch wäre. In diesem Punkt würde ich auf "Richterrecht" tippen - aber keine Ahnung, ob es dazu schon Rechtsprechung höherer Gerichte gibt.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  37. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    hallo,

    ich muss den thread hier nochmal ausgraben weil ich zu dem thema auch einige fragen haben.

    das mit den bildern hat sich aus meiner sicht erledigt. ist es mir jedoch gestattet eine musikdatenbank anzubieten, die nur schriftliche informationen über platten anbietet wie z.b.:

    * interpret, titel
    * tracklist, spieldauer, komponist
    * plattennummer, jahr
    * beschreibung musik/cover (in worten)
    * wiederveröffentlichung auf CD XY

    zweitens: ist es rein rechtlich egal ob die seite privat ist oder sich mit bannern finanziert?

  38. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Musikdatenbank - CD-Cover anbieten
    hallo,

    weiß den hier niemand eine antwort auf meine frage?

    kann ich probleme bekommen wenn ich daten wie interpret, titel, tracklist, erscheinungsjahr in einer online datenbank anbiete?!?

Ähnliche Themen
  1. Von ReGra im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 16:50
  2. Von dimidalk im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 00:39
  3. Von Saitenhüpfer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 13:03
  4. Von GunsnRoses im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 20:44
  5. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 15:24
  6. Von SmokeyJoe im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 12:24
  7. Von Jay-Jay im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:50
  8. Von Dr-Schrank im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:14
  9. Von Buster im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 12:57
  10. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 17:35
  11. Von Benutzer_JH im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 13:58
  12. Von husar77 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 13:42
  13. Von dorsch im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 14:51
  14. Von pedro im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 13:33
  15. Von Elli im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 18:10
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •