Ergebnis 1 bis 6 von 6

Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!

  1. master-jura
    master-jura ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    8
    Standard Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Hallo zusammen,

    ich hätte mal da eine Frage .

    Person A meldet ein Gewerbe an. Er kauft Gutscheine (Media Markt, Amazon) bei diversen Kleinanzeigen Portalen auf und verkauft diese weiter.

    Beispiel: Er kauft einen 100 Euro Amazon Gutschein für 90 Euro auf (von Privat oder Gewerbe) und verkauft diesen für 92 Euro weiter (an Gewerbetreibenden)

    Der Umsatz der Person A ist über 18000 Euro im Jahr (also raus aus der Kleingewerbe Regelung) und eigentlich ja damit "Umsatzsteuerpflichtig".

    Bei 92 Euro Umsatz, macht also Person A mit seinem Gewerbe 2 Euro Gewinn.

    Muss nun Person A bei dem Gutscheinhandel 19% Umsatzsteuer zahlen auf die 92 Euro Umsatz? Damit wäre das ein absolutes Minusgeschäft.

    Was sollte Person A seinem Bekannten sagen, der da behauptet: "Ich weiß nicht wirklich, ob ein Gutscheinhandel in dieser Form Umsatzsteuerbefreit ist - als Zwischenhändler. Zeig mir doch mal ein Gerichtsurteil/ Gesetzt?"

    Ich freue mich auf Rückmeldung und vielen lieben Dank im Voraus.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Hallo!

    A muss auf die Gewinne nicht nur die Umsatzsteuer abführen, sondern auch Einkommenssteuer zahlen. Dann muss A eben nicht für 92,- Euro verkaufen sondern für 110,- Euro. Oder er kauft einfach günstiger ein. Oder er macht etwas anderes um Geld zu verdienen.

    Im Übrigen ist A kein Zwischenhändler, sondern Aufkäufer und Wiederverkäufer. Ein Antiquitätenhändler ist ja auch kein Zwischenhändler.

    Gruß, René
    Geändert von mumpel (24.10.2018 um 09:26 Uhr)
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in actis non est in mundo

  3. master-jura
    master-jura ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    8
    Standard AW: Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Hallo und vielen Dank für die Antwort.

    Ich habe mich zwischenzeitlich auch schlau gemacht.

    Laut dem Artikel:
    https://www.haufe.de/finance/steuern-finanzen/gutscheine-umsatzsteuerliche-harmonisierung-geplant_190_462576.html
    und
    https://www.roedl.de/themen/bpo-steuerdeklaration/geschenkgutschein-umsatzsteuer-mwstsystrl-wertgutschein-warengutschein

    Nach Richtlinie 2006/112/EG hinsichtlich der Behandlung von Gutscheinen:
    https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32016L1065


    ... ergibt sich folgendes: Solch ein Mehzweck-Gutschein (nichts anderes als quasi Bargeld) wird erst bei Einlösung versteuert wird. Das passiert ja dann direkt bei Media Markt, Amazon etc.

    Alles andere wäre auch schwer nachzuvollziehen.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Dann machst Du aber trotzdem Verlust. Denn Du musst auf die 2,- Euro Gewinn Einkommenssteuer zahlen. Du kannst zwar Deine Ausgaben (PC, Telefon etc.) ganz oder teilweise als Betriebsausgaben vom Gewinn abziehen, aber Steuern zahlst Du dann trotzdem. Viel bleibt da nicht hängen.
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in actis non est in mundo

  5. master-jura
    master-jura ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    8
    Standard AW: Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Hallo,

    warum Verlust? Wenn doch die 2 Euro versteuert wird und 1,x Euro übrig bleibt, dann passt es doch oder?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Zwischenhändler von Gutscheinen - Umsatzsteuerbefreit?!
    Das musst Du wissen ob Du für diesen Hungerlohn arbeiten möchtest.
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in actis non est in mundo

Ähnliche Themen
  1. Von snowlion im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 14:18
  2. Von Ma66y im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 00:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •