Ergebnis 1 bis 5 von 5

Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    2
    Standard Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben
    Hallo Zusammen,

    ich bin in den großen Datenbanken einiger Kataloghäuser gelandet.

    Irgendein 'Spaßvogel' hat meinen Namen und meine vollständige Adresse (ich vermute online) weitergaben (evtl. bei einem Gewinnspiel?). Zudem ist im Vornamen einen Zahlendreher drin und statt Herr bin ich jetzt eine Frau. Dennoch landen nun Reihenweise Kataloge bei mir im Briefkasten, weil die Anschrift (abgesehen vom Geschlecht) eigentlich unverwechselbar ist.

    Zuerst war es nur ein Versandhaus (natürlich für Frauenkleidung), inzwischen wurden aber meine Adressdaten an zwei weitere Versandhäuser weitergegeben. Im Moment bekomme ich 4-6 Kataloge die Woche (schon unfassbar von denen zu glauben, ich würde drigend wöchentlich neue Kataloge brauchen um das Neueste zu kaufen ).

    Ich bin technisch mit Datenbanken, DataMining & Co sehr vertraut, auch im Online-Recht war ich bisher immer fit.

    Wie ich da nun aber wieder rauskomme, weiß ich nicht. Muss man zwingend eine Rechtsberatung/Anwalt einschalten um die Löschung meiner Adressdaten zu erzwingen? Reicht auch ein einfaches Anschreiben? (Aber dann hätte man ja eine beglaubigte Identität die man garantiert nicht löschen will!)

    Mittel und Wege?

    Vielen Dank im Voraus,

    ein zugemüllter J.Sheltom

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben
    IdR reicht es ja aus sich abzumelden. Dann muss der Versender die Zustellung der Werbung einstellen.
    Wie er an deine Daten gekommen ist kann viele Gründe haben. Hast dich im Internet wo registriert und die AGB nicht gelesen, wo evtl. drinstand das man sich bereit erklärt das die Daten an Partner des Anbieters weitergegeben werden dürfen. Wäre dann eigentlich auch legal, man hat schließlich zugestimmt.
    Das mit dem Dreher kann ich mir zwar nicht erklären, aber war vielleicht einfach nur ein Fehler bei der Eintragung seitens des Anbieters in die Datenbank.


    Anwalt würde ich hier nicht einschalten, einfach an die Versender senden das man keine weitere Werbung wünsche. Wenn dann noch immer was von demjenigen kommt, kann man noch immer drohen.

    Wäre dann ähnlich wie beim Opt-out

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben
    Danke für deine Antwort. Irgendwie aber schade das man mit nichts drohen kann

    Wenn ich denjenigen erwische gehe ich ihm an die Gurgel

  4. Unregistriert
    Gast
    Idee AW: Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben
    Schick doch die ganzen Kataloge und sonstige Werbung mit dem Vermerk:

    ZURÜCK - Annahme verweigert zurück.

    Das hört sich dann ganz schnell auf, wenn der Absender das Rückporto & Gebühr zahlen muss.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Adressdaten in 'falsche' Hände weitergegeben
    Das mit dem zurücksenden hilft wirklich Und ist sogar einfach, wenn man einen Stift bei sich und einen Briefkasten in der Nähe hat.
    Sicherlich könntest du auch eine Anwalt einschalten, der die Abmeldungen für dich erledigt Allerdings werden die Kosten außerhalb jedes vernünftigen Verhältnisses stehen. Austragen lassen und hoffen, dass man nicht an unseriöse (also ich meine hier natürlich nicht irgendwelche Zeitungsabo Frimen) geraten ist

Ähnliche Themen
  1. Von talk2desi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 13:30
  2. Von orange83 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 12:03
  3. Von Orochimaru im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 11:36
  4. Von Knall&Fall im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 12:41
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:15
  6. Von hura im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 19:07
  7. Von crazymic1501 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 01:04
  8. Von Yasti im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 21:14
  9. Von Ulli im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 16:46
  10. Von Shibbi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 12:26
  11. Von maeck im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 20:47
  12. Von Theity im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 23:09
  13. Von gelbe-blume im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 17:17
  14. Von PowerMax im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 17:31
  15. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 17:25
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •