Ergebnis 1 bis 4 von 4

Datenschutzerklärung für öffentliches Forum eines privaten Betreibers

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    2
    Frage Datenschutzerklärung für öffentliches Forum eines privaten Betreibers
    Hallo,

    - Privatperson betreibt ein öffentliches Forum und einen Blog.
    - Keine Werbung.
    - Keine externen Skripts oder Cookies.
    - Nur eigene Cookies, Server-Logs und Foren-Zugangsdaten (Benutername + E-Mail + Kennwort)

    Kann man hier einfach den kostenlosen Impressum-/Datenschut-Gernerator
    von eRecht24 verwenden, oder ist darüber hinaus noch mehr zu beachten?

    Es ist gar nicht so einfach in der Fülle der Informationen im Internet
    für diesen Fall passende Informationen zu finden.

    Vielen Dank im voraus!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Datenschutzerklärung für öffentliches Forum eines privaten Betreibers
    Hallo!

    Datenschutzerklärung und Impressum genügen. Da kommen noch die Nutzungsbedingungen hinzu, die in jedem Forum üblich sind. Das ist ausreichend.

    Für den Blog kommt, wenn auch andere Mitglieder/Redakteure Beiträge schreiben dürfen, noch § 55 RStV in Frage. Aber das macht alles der Impressumgenerator.

    Gruß, René

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    2
    Frage AW: Datenschutzerklärung für öffentliches Forum eines privaten Betreibers
    Danke für die Antwort!
    Das hört sich schon mal gut an.

    Aber Zweifel habe ich immer noch!
    Denn im "kostenlosen" Generator gibt es keinen Passus für Foren.

    Der Passus "Kommentarfunktion" passt nicht, denn im Blog ist diese deaktiviert und die Möglichkeit im Forum Beiträge zu schreiben ist damit nicht vergleichbar.

    Der Passus "Nutzerregistrierung" steht jedoch nur Premium-Kunden zur Verfügung. Dieser würde aber gerade für ein Forum, wo eine Nutzerregistrierung notwendig ist, gut passen.


    MfG

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Datenschutzerklärung für öffentliches Forum eines privaten Betreibers
    Nutzungsbedingungen gibt es doch in jedem Forum. Gehört also zu einem Forum, je nach dem welche Forensoftware man einsetzt. Die Nutzungsbedingungen sind m.E. ausreichend. Du kannst Dich auch an anderen Foren orientieren.

    Dieses Forum hier hat, obwohl es von einem Fachanwalt für Internetrecht stammt, auch keinen Hinweis auf "Nutzerregistrierung". Dieses Forum hat noch nicht einmal ein Impressum und auch keine Datenschutzerklärung und auch keinen Link dorthin, das Impressum und die Datenschutzerklärung findet man nur auf der Hauptseite. Also kann das bei einem Forum so schlimm nicht sein.

    Und abgemahnt werden kannst Du nicht, da es keinen Wettbewerb gibt. Die allgemeinen Hinweise auf Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten dürften m.E. ausreichen.

    Fast alle Foren in denen ich tätig bin haben keine Datenschutzerklärung. Nur im Juraforum gibt es eine Datenschutzerklärung inklusive "Nutzerregistrierung".
    Geändert von mumpel (15.01.2018 um 09:43 Uhr)

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 06:11
  2. Von Loni im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 22:58
  3. Von flo-aus-wgt im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:28
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 17:11
  5. Von Martin Schmidt im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 23:37
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •