Guten Tag,

Ich habe vor ca. 5 Wochen 3 Hardware Artikel über Ebay Kleinanzeigen verkauft. Alle Artikel waren 100% funktionstüchtig.
Artikel wurden unter Ausschluss von Gewährleistung und Rücknahme verkauft.

Zahlung verlief über Paypal.

3 Wochen nachdem der Käufer den Artikel erhielt, meinte er das Mainboard sei defekt.

Nun versuchte ich erst ihm zu helfen , da noch Restgarantie seitens des Herstellers vorhanden ist. (alle 3 Artikel wurden im Januar 2016 gekauft)

1 Tag später hat er bei Paypal einen Käuferschutz beantragt.
Nun ist das ganze Verfahren mit Paypal rum, und er hat gewonnen.
Geld wurde an zurück gebucht und die Ware würde vom Verkäufer zurück gesendet ( befindet sich grad auf dem weg)


Was kann ich nun tun? Artikel wurden ja ohne Gewährleistung und Rücknahme verkauft.


Bin mir ziemlich sicher das der Defekt Eigenschuld ist.
Kann ja nicht sein das es auf einmal 3 Wochen später nicht mehr geht.

Gegen PP vorzugehen ist ja sinnlos da die sich ja durch ihre AGB absichern.


Was kann ich nun tun außer einen Anwalt einzuschalten?


Mfg Mc