Hallo,
ich habe eine Frage zu Rücksendekosten bei Falschlieferung.
Kurz zusammengefasst-ich habe bei Ebay von einem gewerblichen Verkäufer einen Werkstattwagen erstanden. Der gelieferte Wagen entsprach jedoch weder vom Bild noch der Beschreibung dem Wagen in der Auktion. Der gelieferte Wagen ist minderwertiger (weniger Schubladen und fehlendes Zubehör) und auch vom Ausstattungsumfang deutlich einfacher (es fehlt ein Großteil des im Auktionstext genannten Werkzeugs).
Auf die erste Mail reagierte der Verkäufer noch direkt mit einem Rabattangebot des Kaufpreises. Dies kommt für mich jedoch nicht in Frage, da ich nun einmal auf den, in der Auktion beschriebenen, Werkstattwagen geboten habe gerade weil ich ihn so haben wollte.
Seitdem herrscht Funkstille von Seiten des Verkäufers.
Da ich per paypal bezahlt habe, mach ich mir nun weniger Sorgen, mein Geld zurück zu bekommen aber wie sieht es mit den Rücksendekosten für den falsch gelieferten Werkstattwagen aus. Hier handelt es sich ja nicht um ein einfaches Paket sondern, aufgrund von Größe und Gewicht, um einen Frachtversand, der min. 70€ kosten.
Ich sehe es nicht ein, auf diesen Kosten sitzen zu bleiben. Und aufgrund des "Todstellen" des Verkäufers denke ich auch nicht, dass er mir freiwillig die Rücksendekosten erstatten wird.
Ich hoffe, mir kann jemand bei diesem Problem weiterhelfen.
Vielen Dank schon einmal.
Gruß