Ergebnis 1 bis 3 von 3

ebay Kleinanzeigen - Käufer hält sich nicht an Besprochenes

  1. Sixsens
    Sixsens ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    2
    Standard ebay Kleinanzeigen - Käufer hält sich nicht an Besprochenes
    Hallo,

    wie ist das eigentlich bei dem Fall wenn jemand bei ebay Kleinanzeigen etwas verkauft und der Käufer hält sich nicht an das vorher besprochene?

    Sagen wir mal bevor es zur Geldüberweisung kommt, spricht der Verkäufer mit dem Käufer alles ab. Der Verkäufer übernimmt also den Porto und der Käufer soll das Geld per Pay Pal und der Freunde Funktion überweisen, da ansonsten Gebühren (für den Käuferschutz) anfallen. Dieses teilt der Verkäufer dem Käufer mehrere male mit damit der Käufer darauf auch achtet was er beim Überweisen auswählt. Diesem kommt der Käufer allerdings nicht nach und nutzt trotzdem die Käuferschutz Funktion. Es fallen also Pay Pal Gebühren an die der Verkäufer gerne von dem Käufer nachträglich haben möchte, damit er den verkauften Gegenstand wie besprochen abschicken kann.

    Der Käufer verweigert die angefallenen Pay Pal Gebühr zu überweisen und will das komplette überwiesene Geld zurück.

    Der Fehler liegt bei so einem Fall doch beim Käufer oder nicht, denn der Verkäufer hat alles angesprochen und der Käufer hat dem allem eingewilligt.

    Kann der Verkäufer dafür Probleme bekommen wenn er auf den Kauf besteht und mit dem Versand der Ware solange wartet bis er die Gebühren erstattet bekommen hat?

    Mfg
    Sixsens

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: ebay Kleinanzeigen - Käufer hält sich nicht an Besprochenes
    Hallo!

    Wegen ein paar Cent Gebühr so einen Aufstand machen? Der Verkäufer sollte besser liefern. Der Käufer muss die Ware annehmen.

    Gruß, René

  3. Sixsens
    Sixsens ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    2
    Standard AW: ebay Kleinanzeigen - Käufer hält sich nicht an Besprochenes
    Es geht bei den beiden aber eher um ein paar hundert Euro. Da sind es keine Cent Beträge mehr an Gebühr. Klar, sind es keine Unkosten aber trotzdem muss der Käufer sich doch an abgesprochenes halten.

    Was macht der Verkäufer denn wenn er das Geld zurück erstattet? Denn es fehlen durch die Gebühren ja etwas Geld. Muss der Verkäufer diese dann aus eigener Tasche zahlen oder hat der Käufer einfach Pech und es sind seine die weg sind?

Ähnliche Themen
  1. Von Schlickwick im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 09:06
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 13:05
  3. Von serdar im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 10:41
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 18:34
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 18:09
  6. Von JeepCherokeeXJ im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 11:22
  7. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 21:40
  8. Von Manaol im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 09:51
  9. Von Bennilens im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 15:19
  10. Von Bendit im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:35
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 17:45
  12. Von sennin im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 22:49
  13. Von Bernd58 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 08:52
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 19:02
  15. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 23:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •