Ergebnis 1 bis 8 von 8

Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz

  1. Nachfrager
    Nachfrager ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    20
    Standard Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Hallo Ihr Experten,


    In der alten Zeitschrift eines Schülervereins findet der Suchende einen Text aus dem Jahre 1912, der von zwei 15- und 16jährigen Schülern verfaßt wurde. Er würde ihn gern unter Creative-Commons Lizenz ins Internet stellen. Die Namen der zwei Autoren werden im Text nicht mitgeteilt.

    Sowohl der Verein als auch seine Mitgliederlisten und weitere Unterlagen fielen dem 2. Weltkrieg zum Opfer. Auch das Schularchiv wurde zerstört. Da die Stadt zu Kriegsende und danach einen Bevölkerungsaustausch erlebte (die Stadt verbrannte, die Deutschen mußten gehen), ist eine sinnvolle Recherche nicht mehr möglich. Die heutige Bibliothek der Stadt verwahrt nur Reste des alten deutschen Stadtarchivs, die nicht aussagekräftig sind.

    Die Diskussion http://forum.e-recht24.de/17559-alte-zeitschriften-veroeffentlichen.html über das Urheberrecht habe ich gelesen.

    Reicht der Tatbestand der Anonymität unter diesen Umständen aus, um die Kriterien zur Veröffentlichung unter Creative-Commons-Lizenz zu erfüllen?


    grübelt

    Der Nachfrager

  2. Schmunzelkunst
    Schmunzelkunst ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    27
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Zitat Zitat von Nachfrager Beitrag anzeigen
    Reicht der Tatbestand der Anonymität unter diesen Umständen aus, um die Kriterien zur Veröffentlichung unter Creative-Commons-Lizenz zu erfüllen?
    Meines Erachtens nur, wenn in diesem Beispielfall keiner mehr beweisen kann, wer die wahren Urheber sind oder mindestens einer der beiden ist, und der oder die auch noch keine 70 Jahre tot sind bzw. ist. So ungefähr jedenfalls .

    An welche CC-Lizenz wurde gedacht. Ich hoffe meine Lieblingsvariante CC0.

    MfG
    Johannes

  3. Nachfrager
    Nachfrager ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    20
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Es geht um Creative-Commons 3.0.


    Der Nachfrager

  4. Schmunzelkunst
    Schmunzelkunst ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    27
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Zitat Zitat von Nachfrager Beitrag anzeigen
    Es geht um Creative-Commons 3.0.
    Danke, aber genau darauf wollte ich hinaus. Die Version 3.0 enthält nur Namensnennungsvarianten, also solche Varianten, an denen noch Rechte kleben.

    Siehe z. B. http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/

    Sucht zum Vergleich mal in Internet nach CC0 1.0.
    Das ist m.E. für diesen Beispielfall die einzig richtige.

    Dass es die CC0 (kein Urheberrechtsschutz, also Public Domain, in Deutschland genauer gesagt nahezu kein Urheberrechtsschutz) nur in der Version 1.0 gibt, liegt m. E. nicht daran, dass sie veraltet ist, sondern dass sie von Anfang an keine Bedingungen enthielt und sich somit nicht mehr verbessern lässt. Ein unschöner Nebeneffekt dabei ist, dass CC0 in Berichten über neue Versionen nicht mehr oder nur noch am Rande erwähnt wird und paradoxerweise gerade deswegen in Vergessenheit gerät.

    MfG
    Johannes

  5. Nachfrager
    Nachfrager ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    20
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Vielen Dank für diesen Hinweis. Ich stelle das mal in unsere Runde.

    Im konkreten Fall der 3.0-Bedingungen: wie ist hier die Rechtslage?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Zitat Zitat von Nachfrager Beitrag anzeigen
    Reicht der Tatbestand der Anonymität unter diesen Umständen aus, um die Kriterien zur Veröffentlichung unter Creative-Commons-Lizenz zu erfüllen?
    In Deutschland gilt deutsches Urheberrecht, und wenn ein Rechteinhaber (Erbe oder Inhaber eines ausschl. Nutzungsrechts) auftaucht, würde es Ärger geben.

    Ob und wieweit Par.61 UrhG anwendbar ist, lässt sich nur im konkreten Einzelfall beurteilen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  7. Schmunzelkunst
    Schmunzelkunst ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    27
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Zitat Zitat von Nachfrager Beitrag anzeigen

    Im konkreten Fall der 3.0-Bedingungen: wie ist hier die Rechtslage?
    Tom hat das, was ich in meinem ersten Beitrag sagen wollte, inzwischen klarer zum Ausdruck gebracht.

    An dieser Stelle noch einmal ganz allgemein zu den Creative-Commons-Lizenzen. Die sind mit Ausnahme von der gemeinfreien Variante CC0 nur für urheberrechtlich geschützte Werke vorgesehen. Wer sie für ein Werk verwendet, sollte die Verwendung mit dem Urheber des Werkes bzw. dessen Rechtsnachfolger abgestimmt haben oder selbst der Urheber sein.

    Wer sollte z.B. als Urheber genannt werden, wenn man den gar nicht kennt?

    Die Verwendung einer Creative-Commons-Lizenz außer CC0 für ein gemeinfreies Werk wäre meines Erachtens auch nicht der richtige Weg, weil man damit zum Ausdruck bringen würde, das Werk wäre noch geschützt.

    Die Creative-Commons-Lizenzen gibt es außer in verschiedenen Varianten auch in verschiedenen Versionen. Die neueren (z. B. 4.0) enthalten in der Regel Verbesserungen gegenüber den älteren. Die älteren (z.B. 3.0) werden aber auch gern noch genommen, weil es für die oft schon deutsche Übersetzungen und mitunter auch die Anpassungen an deutsches Recht gibt.

    MfG
    Johannes

  8. Nachfrager
    Nachfrager ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    20
    Standard AW: Anonymer Autor und Creative-Commons-Lizenz
    Hallo Ihr zwei,


    vielen Dank! Das entspricht meinen Recherchen, aber ich wollte das Wort von Fachleuten hören.

    Die Idee CC0 1.0 steht bei uns in der Diskussion.


    Viele Grüße

    der Nachfrager

Ähnliche Themen
  1. Von Purzelkater im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2016, 00:44
  2. Von RedRay im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 19:31
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 22:13
  4. Von tacoden im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 06:16
  5. Von marino99 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 17:11
  6. Von Seddy im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 00:59
  7. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 17:12
  8. Von windaishi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 01:59
  9. Von efs im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 16:41
  10. Von DonaldDuck im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 17:35
  11. Von flo-aus-wgt im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 12:49
  12. Von Sparkle im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 13:22
  13. Von Digit im Forum Urheberrecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 07:49
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 21:46
  15. Von chris1981 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 15:22
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •