Ergebnis 1 bis 2 von 2

Verkäufer lehnt Gewährleistung ab

  1. chkobi
    chkobi ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    1
    Standard Verkäufer lehnt Gewährleistung ab
    Hallo!

    Ich habe im Juli 2015 einen Artikel im Wert von ca. 120€ gekauft (Elektromotor für RC-Auto).
    Nach einem Monat gelegentlichen Nutzens war dieser bereits defekt.
    Ich schickte den Artikel also auf die Kosten des Verkäufers zurück und habe einen Monat später den Artikel mit dem Hinweis, dass er aus Kulanz repariert wurde, zurückerhalten. Ich habe den Motor also wieder montiert und ausprobiert. Dasselbe Problem wie vorher trat auf.
    Ich kontaktierte den Verkäufer also erneut, woraufhin dieser behauptete, dass ich wahrscheinlich unsachgemäß mit dem Artikel umgegangen sei und dass eine erneute Reparatur auf Kulanz voraussichtlich nicht möglich sei.
    Nachdem ich den Artikel also auf EIGENE Kosten zurückschickte, bekam ich einige Tage später die Mitteilung, dass der Motor wieder auf Kulanz repariert wurde. Zusätzlich wurde jetzt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15€ verlangt, da davon AUSGEGANGEN WIRD, dass ich unsachgemäß mit dem Artikel, der übrigens wasserdicht und stoßresistet ist, umgegangen sei. Ich verlangte mehrmals einen Nachweis genau darüber - dieser wurde mir jedoch nie gezeigt und es wurde immer drumherum geredet und behauptet, ich sei Schuld. Da es meiner Meinung nach allerdings ein gewöhnlicher Gewährleistungsfall ist, habe ich immer wieder versucht, dem Verkäufer deutlich zu machen, dass er für einen funktionierenden Artikel sorgen muss. Außerdem wurde ich darauf hingewiesen, mich an den Hersteller zu wenden, der allerdings in diesem Fall noch gar nicht mein Ansprechpartner ist, da ich mich noch im ersten halben Jahr der Gewährleistungsfrist befinde.
    Nach zwei Monaten Diskussion schaltete ich einen Anwalt ein und ich erhielt den Artikel gegen Ende des Jahres, entgegen der Forderung einer Kaufpreiszurückerstattung auch kostenfrei zurück. Da ich noch bei meinen Eltern wohne, haben diesen den Artikel entgegengenommen. Auf Aufforderung des Anwalts wurde der Motor erneut auf eigene Kosten, noch immer original verpackt, zurückgeschickt.
    Da der Verkäufer nach wie vor nicht mit sich reden lässt, unsachlich wird und jetzt eine unbegründete Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50€ verlangt, stellt sich mir nun die Frage, wie hoch die Chancen sind, mein Recht als Verbraucher gerichtlich durchzusetzen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Verkäufer lehnt Gewährleistung ab
    Wenn sowieso schon ein Anwalt eingeschaltet ist - wieso lässt man nicht den das erledigen?
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von crazy_friend im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 15:28
  2. Von Cruiser im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 19:07
  3. Von Taltos im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:35
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 09:39
  5. Von Tillmann im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 15:40
  6. Von samstag im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 11:52
  7. Von jartawa im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 10:46
  8. Von pjenfer im Forum E-Commerce
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 23:55
  9. Von ejuri im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 07:46
  10. Von Marv im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 13:50
  11. Von fabian im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 16:33
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 17:18
  13. Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 09:52
  14. Von Unregistriert im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 14:09
  15. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 08:56
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •