Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    Standard xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Geändert von s2016 (29.09.2017 um 07:57 Uhr)

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Bei der Bank ist der Antrag noch mit dem Status *in Bearbeitung* vermerkt. Soll er auch widerrufen werden oder hat sich das schon von selbst dadurch ergeben?

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.355
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Hallo!

    Die Mutter muss nicht aussagen (§ 55 StPO). Aber für die Existenzgründung dürfte das nichts ausmachen, es sei denn die Kundschaft erfährt davon und trennt sich von der Firma. Es könnte aber sein dass der Lebensgefährte "By By my Love..." singt. Die Bank erfährt auf jeden Fall davon, da das PostIdent-Verfahren nicht abgeschlossen werden konnte.

    Gruß, René

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Die Mutter muss nicht aussagen (§ 55 StPO). Aber für die Existenzgründung dürfte das nichts ausmachen, es sei denn die Kundschaft erfährt davon und trennt sich von der Firma. Es könnte aber sein dass der Lebensgefährte "By By my Love..." singt. Die Bank erfährt auf jeden Fall davon, da das PostIdent-Verfahren nicht abgeschlossen werden konnte.

    Gruß, René
    Das PostIdent Verfahren wurde aber durchgeführt. Oder wie meinen Sie dass es nicht abgeschlossen werden konnten.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.355
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Wenn aufgrund der bemängelten Unterschrift ein Ermittlungsverfahren läuft müsste das PostIdent auf fehlgeschlagen stehen, also "Personenprüfung negativ". Wer hat denn die "Urkundenfälschung" zur Anzeige gebracht?

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Wenn aufgrund der bemängelten Unterschrift ein Ermittlungsverfahren läuft müsste das PostIdent auf fehlgeschlagen stehen, also "Personenprüfung negativ". Wer hat denn die "Urkundenfälschung" zur Anzeige gebracht?

    Vermutlich die Bank, dass weiss ich aber noch nicht da die Anhörung der Mutter noch nicht war.
    Die Erstprüfung war laut Bank erfolgreich und wurde zum Zweitprüfer weitergeleitet, also gehe ich mal davon aus dass es nicht an dem PostIdent Verfahren lag ?

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.355
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Egal wann der Schwindel aufgeflogen ist. Der Straftatbestand bzw. der Vorwurf bleibt bestehen. Da wird wohl ein Schriftgutachter beigezogen. Spätestens dann wird es herauskommen, ob die Mutter bzw. Schwiegermutter aussagt oder nicht. Am Ende bleibt es bei Dir hängen. Schwiegermutter und Lebensgefährte haben damit ja (nachweislich?) nichts zu tun, denen kann somit m.E. nichts passieren.

    Den Kredit wird es sehr wahrscheinlich nicht geben. Der Kontakt zur Bank nützt nun nichts mehr.

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Egal wann der Schwindel aufgeflogen ist. Der Straftatbestand bzw. der Vorwurf bleibt bestehen. Da wird wohl ein Schriftgutachter beigezogen. Spätestens dann wird es herauskommen, ob die Mutter bzw. Schwiegermutter aussagt oder nicht. Am Ende bleibt es bei Dir hängen. Schwiegermutter und Lebensgefährte haben damit ja (nachweislich?) nichts zu tun, denen kann somit m.E. nichts passieren.

    Den Kredit wird es sehr wahrscheinlich nicht geben. Der Kontakt zur Bank nützt nun nichts mehr.


    Soll ich ein Geständnis bei der Polizei am besten oder beim Anwalt ablegen?

    Danke für die Antwort.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.355
    Standard AW: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Niemand muss sich selbst oder nahe Angehörige belasten. § 55 StPO.

  10. nibo1978
    nibo1978 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    4
    Standard Re: Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
    Wenn mein Freund das mit mir machen würde, würde ich sagen 'Nimm Deine Sachen und verschwinde für immer und lass Dich nie wieder in meiner Nähe blicken!'

Ähnliche Themen
  1. Von SandyBridge1111 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 11:15
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 13:47
  3. Von detektiv84 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 21:18
  4. Von jvl87 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:21
  5. Von merkur09 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 20:25
  6. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 10:14
  7. Von dumbledore im Forum Urheberrecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:17
  8. Von Robot im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 16:19
  9. Von iustiz2008 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 16:09
  10. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 20:04
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •