Ergebnis 1 bis 3 von 3

Moderatorenwillkür in Foren und mögliche Probleme Strafrechtlich

  1. Dancing Devil
    Dancing Devil ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    4
    Standard Moderatorenwillkür in Foren und mögliche Probleme Strafrechtlich
    Ich würde mich gern über folgende Fallskizze unterhalten:


    Person A ist jahrelanger User in einem Internetforum. Person A wurde vor langer Zeit von Moderator B, der Person A gegenüber offensichtlich virtuell weniger positiv eingestellt ist, verwarnt da er in einem Thema eine Meinung vertritt die nicht die Moderatorenmeinung spiegelt.

    Person A organisiert kürzlich eine Sammelbestellung für das Forum. Einige Forianer beteiligen sich aufgrund der guten Konditionen. Die Daten der Sammelbestellung werden ausschließlich über PN und dem Thread im Forum gesammelt, Adressen, Kontodaten, Bestelldaten usw.

    Ehe diese Sammelbestellung zu 100% abgeschlossen ist wird im Forum ein Beitrag zum Thema "Fluchtrucksack" eröffnet. Person A zweifelt die Ernsthaftigkeit und die Notwendigkeit eines Fluchtrucksacks bzw. eines Notvorrats an Lebensmitteln, kopierten Dokumenten usw. in einem Land wie Deutschland an. In Deutschland gibt es keine Vertreibung, keinen Krieg und selbst bei der Flutkatastrophe 2013 standen unzählige Hilfsorganisationen und Hilfskräfte von den Blaulichtorganisationen zur Verfügung.

    Moderator B sieht durch diese Meinungsäusserung die Ernsthaftigkeit des Themas verletzt, verwarnt und blockiert Person A.

    Person A hat nun 4 Wochen keinen Zugriff auf das Forum, kann somit die Sammelbestellung nicht abschließen da kein Zugriff mehr auf PN möglich und ist somit nicht in der Lage Ware zu liefern bzw. Geld zu überweisen.


    2 Fragen:

    1. Inwiefern macht sich Person A gegenüber den an der Sammelbestellung beteiligten Personen strafbar da keine Warenlieferung, keine Information, kein Kontakt und keine Geldtransaktion aufgrund der Sperrung möglich ist.

    2. Inwiefern kann man gegen Moderator B der hier willkürlich in das Recht auf freie Meinungsäusserung eingreift vorgehen?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Moderatorenwillkür in Foren und mögliche Probleme Strafrechtlich
    Hallo!

    zu 1.:
    Eine Strafbarkeit ist hier nicht gegeben, da keinerlei strafbare Absichten vorliegen. Allenfalls eine Vertragsverletzung, aber das ist Zivilrecht und da muss sich der Moderator eine Mitschuld anrechnen lassen.

    zu 2.:
    Man kann dagegen nicht vorgehen. Der Moderator entscheidet was er in einem Beitrag duldet und was nicht. Die Meinungsfreiheit garantiert kein Recht auf Teilnahme an einer Forendiskussion. Ist ein Moderator z.B. der Meinung dass ein Beitrag die Grenze der Meinungsfreiheit überschreitet (also eine "strafbare Äußerung" berührt oder sogar darstellt) darf er selbstverständlich den Beitrag löschen und das Mitglied auch sperren. In einem Forum gilt immernoch soetwas wie Hausrecht. Und dieses Hausrecht erlaubt einem Moderator Beiträge zu löschen, unabhängig von der Meinungsfreiheit.

    Gruß, René

  3. Dancing Devil
    Dancing Devil ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    4
    Standard AW: Moderatorenwillkür in Foren und mögliche Probleme Strafrechtlich
    Hallo Rene,

    danke für Deine Ausführungen.

    Person A hat letzte Nacht schlecht geschlafen denn eigendlich wollte Person A heute zur Bank und zur Post gehen und entsprechende materielle und finanzielle Transaktionen in die Wege leiten um den Vertrag der bei der organisierten Sammelbestellung geschlossen wurde zu erfüllen.

    Person A hat vor der Sperre den Moderator B darauf hingewiesen das im Hintergrund per PN einige Dinge der Sammelbestellung offen sind, die Sperre kam dennoch ohne Rücksicht und ohne nennenswerten Zeitversatz. Die an der Bestellung beteiligten Personen konnten nicht mehr kontaktiert werden.

    Person A hat keinen Zugriff auf die Seite. Da die Anmeldedaten im Browser vom PC, Laptop und Handy gespeichert sind und die Seite beim Aufruf sofort blockiert kann er sich auch nicht abmelden und unter anderem Namen als Person C anmelden um mit den Beteiligten in Kontakt zu treten.


    Person A geht davon aus wenn es zu einer Anzeige kommt, das der Administrator des Forums für das Handeln seiner Moderatoren gerade stehen muss und unter den geschilderten Umständen den Grossteil der Schuld die durch eine eventuelle Anzeige entsteht ersetzen muss. Korrekt??



    zu 2.
    Person A ist erschüttert über die Parallelen zu einer Dikatur in neutral geglaubten deutschen Foren.
    Es handelt sich dabei um kein Hersteller- oder Produktforum sondern um ein bis dato geglaubtes Forum zum Thema Outdoor-Notfallmedizin.
    Es wurden keine Persönlichkeitsrechte verletzt, es wurde keine Schmähkritik betrieben, es wurde kein konkretes Produkt negativ bewertet. Es wurde nur ausgedrückt das Person A keinen gepackten Fluchtrucksack und Notfallvorräte im Keller hat da dies in Deutschland nicht nötig sei und dieses Thema unter dem Stichwpunkt Winterloch abhakt.
    Das hier eine Äusserung von Person A zum Sinn oder Unsinn eines gepackten Fluchtrucksackes falls es in Deutschland zu einer Katastophe kommt von einem Moderator derart bewertet wird und geahndet wird widerstrebt allen Vorstellungen an eine neutrale Seite.

Ähnliche Themen
  1. Von Lars12345 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 17:19
  2. Von MathBoon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 03:08
  3. Von Max-Manfred im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 19:58
  4. Von dataljo im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:21
  5. Von nomi2008 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 09:56
  6. Von Lord_Kunibertus im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 08:52
  7. Von P.hoenix im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 22:24
  8. Von TiCar im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 12:14
  9. Von Soultosqueeze im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 15:38
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 13:40
  11. Von guy.incognito im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:06
  12. Von Chiara73 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 13:47
  13. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 12:27
  14. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 14:27
  15. Von marina19 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 00:30
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •