Ergebnis 1 bis 3 von 3

Domainrecht vertraglich sichern für die Zukunft

  1. Apfelbaum
    Apfelbaum ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    2
    Standard Domainrecht vertraglich sichern für die Zukunft
    „Die Domain gehört dem, der bei der Domainregistrierungsstelle als Domaininhaber eingetragen ist“.

    Was ist wenn ich mir die Domain vertraglich zusichern lasse? Sprich: ich habe einen gültigen und bezahlten Kaufvertrag, nur der Domainumzug bzw. dessen Übertragung hat noch nicht stattgefunden sondern findet erst in z.B. 1-2 oder 3 Jahren statt?

    Als konkretes Beispiel:
    Ich arbeite in Firma A GmbH und will die Domain BBB.de kaufen, die bei Denic auf die GmbH geschrieben ist. Mein Chef ist bereit einen gültigen Kaufvertrag mit mir aufzusetzen, bitte mich jedoch, die GmbH noch für geraume Zeit als Domaininhaber dort stehen zu lassen. Welches Recht habe ich, wenn ich aus der Firma aussteige oder nach welchem Zeitraum auch immer darauf bestehe die Domain auf mich zu übertragen? Einen gültigen, bezahlten, vom Geschäftsführer unterschriebenen und gestempelten Kaufvertrag hätte ich ja dann.

    Danke für alle Antworten.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.356
    Standard AW: Domainrecht vertraglich sichern für die Zukunft
    Hallo!

    pacta sunt servanda. Ein Ausscheiden aus der Firma hebt den Kaufvertrag nicht auf. Sollte im Kaufvertrag eine Bindung an die Firma vereinbart sein wäre ein solcher Passus unwirksam da er den Arbeitnehmer unangemessen benachteiligen würde.

    Gruß, René

  3. Apfelbaum
    Apfelbaum ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    2
    Standard AW: Domainrecht vertraglich sichern für die Zukunft
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Hallo!
    pacta sunt servanda. Ein Ausscheiden aus der Firma hebt den Kaufvertrag nicht auf. Sollte im Kaufvertrag eine Bindung an die Firma vereinbart sein wäre ein solcher Passus unwirksam da er den Arbeitnehmer unangemessen benachteiligen würde.
    Gruß, René
    Danke für die Antwort. Ja, dass denke ich auch. Aber meine Frage richtet sich mehr in die Richtung, ob „nur“ mit dem unterschriebenen Kaufvertrag und der Bezahlung der Kaufvertrag zu 100% abgeschlossen und gültig ist oder erst durch den Umzug des WHOIS Eintrag bei z.B. Denic.

Ähnliche Themen
  1. Von RoyKing im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 14:30
  2. Von spade im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 13:51
  3. Von Doppellhelix im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 17:31
  4. Von systa im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 19:41
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 22:10
  6. Von Sonic2007 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 14:13
  7. Von fugi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 12:40
  8. Von Chris Worker im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 17:26
  9. Von Unregistriert im Forum Domain-Recht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 23:38
  10. Von Unregistriert im Forum Domain-Recht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 17:02
  11. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 11:04
  12. Von Anonymous im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 14:51
  13. Von Power-S im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 01:06
  14. Von IC im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 14:45
  15. Von Michael im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 12:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •