Ergebnis 1 bis 6 von 6

Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..

  1. Jungerstudent94
    Jungerstudent94 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    2
    Unglücklich Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Hallo Leute!

    ich versuche mal, meine Geschichte kurz zufassen ohne irgendwelche Informationen zu vergessen.

    Vor einer Woche kam das neue iPhone 6S raus. Da alle Geräte bereits ausverkauft waren, habe ich kurz vorher auf eBay nach jemanden gesucht der iPhones verkauft. Dort habe ich jemanden gefunden der 2 iPhones für 3500€ zum Verkauf gestellt hat. Lassen wir mal die Kritik an der Tatsache das ich diese iPhones gekauft habe außen vor.

    Also habe ich die Person außerhalb von eBay angeschrieben und ihr für die 2 iPhones (2200€ UVP) nur 3200€ geboten. Diese Person hat mir dann zugesagt das dieses iPhone an mich zu besagtem Preis verkauft werden!

    Am Freitag hat mir die Person dann geschrieben das sie die Geräte hat, und mich treffen will. Ich habe es bis zur letzten Sekunde herrausgezögert und dann das Treffen abgesagt weil ich mir nicht sicher war ob das Angebot gut ist.

    Am nächsten Tag wollten wir uns wieder treffen und erneut habe ich den Verkäufer warten lassen und mich nicht mehr gemeldet.

    Am dritten tag wurde der Verkäufer sauer und ich habe ihm geschrieben das ich die iPhones nun für 2800€ gefunden habe und dort gekauft habe.

    Der Verkäufer hat das nicht akzeptiert und meinte das ich mit ihm einen Kaufvertrag habe und ich zahlen muss! Obwohl wir beide privat Personen sind.

    Er hat dann noch geschrieben das ich eine Frist habe, danach Manungen kommen werden und danach er vor das Amtsgericht geht.

    Wie komme ich aus der Situation wieder raus? Ich habe doch schon 2 iPhones gekauft..

    Hilft mir bitte..

    Vielen Dank!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Hallo!

    pacta sunt servanda. Der Verkäufer kann schriftlich durch den Emailverlauf nachweisen dass Du für die Geräte 3200,- Euro geboten und somit Deinen Kaufwillen bekundet hast, und der Verkäufer akzeptiert hat. Dadurch ist m.E. ein rechtsgültiger Kaufvertrag zustande gekommen. Es spielt keine Rolle dass ihr Privatpersonen seit. Sogar Handschlaggeschäfte zwischen Privatpersonen sind möglich sofern sie der Verkäufer nachweisen kann.


    Gruß, René

  3. Jungerstudent94
    Jungerstudent94 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    2
    Ausrufezeichen AW: Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Hallo!

    pacta sunt servanda. Der Verkäufer kann schriftlich durch den Emailverlauf nachweisen dass Du für die Geräte 3200,- Euro geboten und somit Deinen Kaufwillen bekundet hast, und der Verkäufer akzeptiert hat. Dadurch ist m.E. ein rechtsgültiger Kaufvertrag zustande gekommen. Es spielt keine Rolle dass ihr Privatpersonen seit. Sogar Handschlaggeschäfte zwischen Privatpersonen sind möglich sofern sie der Verkäufer nachweisen kann.


    Gruß, René
    Oh Nein.. Und was mach ich jetzt? Habe ich da noch irgendeine Chance das zu umgehen? Irgendwas worauf ich mich berufen kann? Vielleicht Wucher?

    Ansonsten muss ich jetzt noch 2 iPhones kaufen obwohl ich ja schon 2 iPhones habe.. Dann zahle ich mich dumm und dämlich und auch wenn ich 2 verkaufe mache ich unglaubliche Verluste..

    Irgendeine Idee?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Wucher? Dann könnte man ja jeden Händler des Wuchers bezichtigen, bei dem was die für Apple-Geräte an Preisen aufrufen. Und wer bereit ist 1600,- Euro für ein Telefon auszugeben kann unmöglich von Wucher sprechen wollen.

    Man könnte den Verkäufer allenfalls auf den Verstoß gegen die eBay-Regeln festnageln. Nach dem Motto "Wenn Du mich weiterhin zwingst melde ich Dich eBay". Denn der Verkäufer hat außerhalb von eBay verkauft, ohne Sofort-Kauf-Funktion oder "Preis-Angebot"-Funktion einzubauen. Von einer negativen Bewertung sollte man m.E. jedoch zwingend Abstand nehmen.

    Kleiner Tipp für die Zukunft:
    Nicht immer sofort nach dem Erscheinen von Smartphones selbige kaufen. Man kann auch mal warten bis es günstiger wird. Apple ist nicht alles.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Übrigens:
    Wucher liegt dann vor wenn offensichtlich ein deutliches Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung vorliegt. Ein solches Missverhältnis kann ich hier nicht erkennen. Zudem kann ich hier keine Zwangslage des Käufers erkennen. Ein mobiles Gerät zwingen haben zu wollen wird kein deutsches Gericht als Zwangslage anerkennen. Denn es besteht keine zwingende Notwendigkeit ein so teures Prestigeobjekt wie das Apple-Mobiltelefon besitzen zu müssen. Man wird auch nicht konkurs gehen wenn man es nicht besitzt. Das Gericht würde eher sagen dass ein Mobiltelefon für 80,- Euro genauso funktioniert wie ein Gerät welche das 20-fache kostet. Und somit wird das Gericht m.E. keinen Wucher attestieren.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    2
    Standard AW: Teuer iPhones und ein Kaufvertrag..
    Ich denke bei dir liegt ein klassischer Fall von: Angebot und Nachfrage vor: https://de.wikipedia.org/wiki/Marktgleichgewicht Was viel nachgefragt wird, hat einen höheren Preis.
    Geändert von Jense (15.10.2015 um 11:58 Uhr)

Ähnliche Themen
  1. Von miky10 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 15:17
  2. Von praan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 09:25
  3. Von Mustermann0815 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:36
  4. Von tester23 im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 23:09
  5. Von Blutspender im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 21:06
  6. Von habicht im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 19:09
  7. Von hom3r im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 16:19
  8. Von Steffen im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 11:16
  9. Von dummangestellt im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 16:42
  10. Von memyself86 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 22:36
  11. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 19:01
  12. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 22:10
  13. Von Indy049 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 17:59
  14. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 01:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •