Ergebnis 1 bis 2 von 2

Bildrechte an eigenen Bilder für Fremden Blog?

  1. norbertfl
    norbertfl ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    1
    Standard Bildrechte an eigenen Bilder für Fremden Blog?
    Hi,

    ich habe für einen Bekannten für einen Blog Bilder von mir zu Verfügung Gestellt.
    Auch hat der bekannte die Bilder aus einer Facebook Gruppe genommen. (auch teils ohne Nachfrage)
    Da ich mit den Bekannten nur noch Stress habe möchte ich das das er all mein Gestisches und Bildliches löschen soll.
    Wie soll ich am besten vorgehen?
    Mit wurde geraden zum Anwalt zu gehen.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Bildrechte an eigenen Bilder für Fremden Blog?
    Zitat Zitat von norbertfl Beitrag anzeigen
    ich habe für einen Bekannten für einen Blog Bilder von mir zu Verfügung Gestellt.
    Auch hat der bekannte die Bilder aus einer Facebook Gruppe genommen. (auch teils ohne Nachfrage)
    Da ich mit den Bekannten nur noch Stress habe möchte ich das das er all mein Gestisches und Bildliches löschen soll.
    Wie soll ich am besten vorgehen?
    Mit wurde geraden zum Anwalt zu gehen.
    Erstens:

    Welche Nutzungsrechte wurden denn mit dem "zur Verfügung stellen" eingeräumt? Sie können Nutzungsrechte, die Sie eingeräumt haben, nicht einfach nach Belieben zurückziehen.
    Muß man ganz konkret im Einzelfall prüfen.

    Zweitens:

    Facebook - wer bei Facebook Fotos, Texte usw. hochlädt, der räumt damit Facebook ein unbeschränktes und weiterlizensierbaren Nutzungsrecht ein. Wenn Sie bei Facebook eigene urheberrechtlich geschützte Inhalte hochladen, geben Sie damit automatisch viele Rechte an Facebook.
    Diese Nutzungsrechte erlöschen, wenn Sie die Inhalte wieder löschen, aber nicht dann, wenn bereits andere User diese Inhalte geteilt haben. Dann bleiben die Nutzungsrechte bestehen.

    Wenn Sie bei Facebook fremde Inhalte hochladen, sollten Sie die dafür nötigen Rechte besitzen, anderenfalls sitzen Sie zwischen Baum und Borke und machen sich sowohl dem Urheber/Rechteinhaber gegenüber als auch Facebook gegenüber regresspflichtig.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von mailbay79 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 13:48
  2. Von MaryK im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 13:35
  3. Von Babymina im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 23:19
  4. Von Smarty McFly im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 18:41
  5. Von morax im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 18:00
  6. Von surreal im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 17:37
  7. Von high-ke im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 16:43
  8. Von dutumer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 12:34
  9. Von michael1508 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 13:45
  10. Von lilliput im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 17:11
  11. Von Happyday im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 01:26
  12. Von ROGER01 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 19:59
  13. Von Herr S im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 12:55
  14. Von ROGER01 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 19:32
  15. Von Zizou im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 09:50
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •