Ergebnis 1 bis 4 von 4

Seite USA

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    3
    Standard Seite USA
    Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. der Rechtslage in den USA. Man stelle sich vor, man biete als Deutscher einen Dienst ausschließlich für Bewohner in den USA an. Dabei ist der Wohnsitz desjenigen, der den Dienst anbietet in Deutschland, der Dienst wird auch bei einem Provider in Deutschland gehostet. Bin ich richtig in der Annahme, dass man dann keiner Impressumsangabe unterliegt und nicht an deutsches Recht gebunden ist?

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    16
    Standard AW: Seite USA
    Doch - meines Wissens nach gilt auch hier die Impressumspflicht mit geltendem Recht und ladungsfähiger Anschrift.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    3
    Standard AW: Seite USA
    Hallo, aber ist man dann auch an deutsches Recht gebunden?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Seite USA
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    Bin ich richtig in der Annahme, dass man dann keiner Impressumsangabe unterliegt und nicht an deutsches Recht gebunden ist?
    Nein.

    Nach deutscher Rechtsprechung unterliegen Internet-Seiten und Internet-Angebote immer dann deutschem Recht, wenn

    a) der Betreiber seinen gewöhnlichen Wohn- oder Geschäftssitz in Deutschland hat

    oder

    b) wenn sich das Angebot gezielt auch an deutsche Nutzer richtet.

    a ist im beschriebenen Fall eindeutig gegeben.
    b wäre z.B. gegeben, wenn jemand in den USA eine Website betreibt, die in deutscher Sprache veröffentlicht wird und sich an Deutsche, die sich über das deutsche Sozialversicherungswesen informieren möchte, als User wendet. (Nur mal als eines von Millionen möglicher Beispiele.)

    In den USA gibt es keine Impressumspflicht, in Deutschland schon, die Website müsste also ein Impressum haben, das den deutschen Rechtsvorschriften entspricht. Der Betreiber könnte übrigens auch jederzeit in Deutschland wegen der Seite straf- und zivilrechtlich belangt werden.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Jlaebbischer im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 14:51
  2. Von tibi1996 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 17:52
  3. Von Janniboj im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 01:35
  4. Von mylana im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 11:24
  5. Von C_Classic im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 17:53
  6. Von Wasabinuss im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 13:00
  7. Von schunitzer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 11:07
  8. Von jimmy im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 18:44
  9. Von akarch im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 23:49
  10. Von bettina im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 13:52
  11. Von Panther im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 22:58
  12. Von Radagast im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 18:21
  13. Von EVIL-SHADE im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 15:29
  14. Von schackal im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 15:44
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •