Ergebnis 1 bis 2 von 2

Verlust unversicherter Warenversand

  1. yamirosound
    yamirosound ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    1
    Frage Verlust unversicherter Warenversand
    Ein privater Verkäuer versteigert in einer Online-Auktion Ware mit geringem Wert um 10 Euro. Angenommen der Käufer hat bei Abschluss die Wahl der Versandart und entscheidet sich (dem Wert entsprechend logisch) für den günstigen unversicherten Versand. Nun nehmen wir an, die Ware verschwindet auf dem Versandweg.

    Hätte hier ein Käufer das Recht, vom Verkäufer einen Versandnachweis einzufordern?

    Und wenn dieser Beleg aufgrund der Wahl der Versandart nicht erbracht werden kann, hätte ein Käufer hier das Recht auf Schadensersatz oder Erstattung?

    Dürfte ein Käufer hier in einer öffentlichen Bewertung die Vermutung äußern, die Ware sei nicht auf den Versandweg gebracht worden?

    Mich würde auch interessieren, ob ein Käufer noch vor abschließender Klärung (zum Beispiel Ergebnis einer Nachforschung durch den Versender) eine Anzeige wegen Betrugs aufgeben dürfte.

    Vielen Dank für Antwort.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Verlust unversicherter Warenversand
    § 447 regelt den Gefahrübergang. Dafür, dass die Sache tatsächlich übersandt wurde, ist der Verkäufer beweispflichtig. Gegenüber dem Käufer gibt es wohl keine Pflicht das nachzuweisen, aber man möchte in der Regel ja, dass kein Gericht eingeschaltet wird.

    Die Anzeige wegen Betrugs kann man wohl nicht unterbinden, allerdings gibt es für die Polizei auch keine weiteren Tatsachen, die für einen Betrug sprechen.

    Bezüglich der Bewertung ist es schwer eine Einschätzung zu geben. Bei der Äußerung rein einer Vermutung, würde ich eher dafür stimmen, dass es erlaubt ist.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von HSM im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 09:30
  2. Von Elradon im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 23:13
  3. Von Nitram im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 19:28
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •