Ergebnis 1 bis 3 von 3

Google Adsense Werbeeinnahmen richtig versteuern

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    2
    Standard Google Adsense Werbeeinnahmen richtig versteuern
    Hallo,

    ich verdiene mit einer kleinen Website monatlich ca. 30 Euro an Werbung mit Google Adsense. Google sagt mir, auf die Einnahmen werden keine 19% berechnet, da das Geld von Google aus Irland kommt und es da wohl Vereinbarungen gibt. Also kann ich die Einnahmen ja verbuchen ohne 19% abziehen zu müssen oder ist das nicht richtig und ich muss generell alle Einkünfte mit 19% (bzw. 7%) versteuern?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.352
    Standard AW: Google Adsense Werbeeinnahmen richtig versteuern
    Hallo!

    Die MwSt spielt keine Rolle. Die Werbeeinnahmen sind Einkommenssteuerpflichtig, das hat mit der MwSt nichts zu tun.

    Gruß, René

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Google Adsense Werbeeinnahmen richtig versteuern
    Was Google meint ist: der Zahlungspflichtige, also der Rechnungsempfänger ist Google Irland. Und Google Irland nimmt innerhalb der EU die Empfängerlandbesteuerung für die Umsatzsteuer in Anspruch, zahlt also die Umsatzsteuer für die Transaktion in Irland, anstatt daß der Zahlungsempfänger (also der Rechnungssteller) dies in seinem Sitzland (z.B. Deutschland) macht.

    Das geht dank der USt-Ident-Nummer im innergemeinschaftlichen Waren- und Dienstleistungsvekehr in der EU.

    Google-Partner, die nicht umsatzsteuerpflichtig sind, braucht das ganz so oder so nicht zu interessieren.

    Für umsatzsteuerpflichtige Google-Partner gilt: Die Auszahlungen von Google sind nach §3a Abs. 3 UStG ohne Umsatzsteuer, da Google diese für deutsche Nutzer bereits in Irland abführt. Das bedeutet, dass diese Einnahmen in Deutschland nicht steuerbar sind und man keine Umsatzsteuer abführen muss. Die Einnahmen mit Google Adsense müssen jedoch in der Umsatzsteuervoranmeldung unter “Nicht steuerbare sonstige Leistungen gem. § 18 b Satz1 Nr. 2 UStG” deklariert werden.

    In der Umsatzsteuererklärung ist deren Angabe ebenso notwendig.

    Zudem ist es notwendig eine Zusammenfassenden Meldung (ZM) an das Bundeszentralamt für Steuern in Saarlouis zu übermitteln.

    Unabhängig von der Frage nach der Umsatzsteuerpflicht muß der Google-Partner in Deutschland in jedem Fall Einkommenssteuer dafür zahlen. Außerdem ist in der Regel auch eine Gewerbeanmeldung erforderlich, wenn

    * Gewinnerzielungsabsicht besteht (Gewinnerzielung ist nicht nötig)
    * die Sache dauerhaft gemacht wird, also nicht nur einmalig

    Das wird de facto für praktisch alle Google-AdSense-Partner zutreffen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Anita im Forum Linkhaftung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 17:04
  2. Von blizz2k im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 12:00
  3. Von Marco' im Forum E-Commerce
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 17:21
  4. Von schokomueller im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 17:19
  5. Von mkattinger im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 20:57
  6. Von Gulden Krakeling im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 14:54
  7. Von Linkifan im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 22:34
  8. Von Adrian im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 10:39
  9. Von German Modding im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 18:38
  10. Von zett im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 14:19
  11. Von GräfinHohenembs im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 12:26
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 17:56
  13. Von neco777 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 18:18
  14. Von minikleinwagenfahrer im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 10:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •