Ergebnis 1 bis 8 von 8

Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?

  1. Marco'
    Marco' ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2014
    Beiträge
    3
    Standard Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Hallo eRecht24,

    Wenn man durch die Erweiterungen eines Videospiels Einnahmen erziehlt
    (laut der Endnutzerlizenzvereinbarung der Entwickler ist dieses legal), muss man diese dann versteuern ? Desweiteren folgen diese Fragen :
    Gibt es eventuell einen Freibetrag(eine Steuerfreigrenze) ?
    Wie verläuft dieser Fall wenn man noch minderjährig ist ?
    Braucht man dazu einen Gewerbeschein(erhält man diesen auch als Minderjähriger) ?

    Liebe Grüße
    Marco'

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Hallo!

    "Freigrenzen" in dem Sinne gibt es nicht. Ein Gewerbeschein ist erforderlich. Nach Kleinunternehmerregelung müssen bis 17500 Euro/Jahr keine Umsatzsteuern gezahlt/ausgewiesen werden (§ 19 UStG). Aber in der Einkommenssteuererklärung müssen alle Einnahmen angegeben werden, da die Einnahmen Steuerpflichtig sind. Minderjährige bekommen nicht so einfach einen Gewerbeschein.

    Gruß, René
    Geändert von mumpel (19.08.2014 um 13:49 Uhr)

  3. Marco'
    Marco' ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2014
    Beiträge
    3
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Hallo René und vielen Dank für deine schnelle Antwort,

    Könnte jmd genauer defininieren was mit

    Minderjährige bekommen nicht so einfach einen Gewerbeschein.
    gemeint ist ?
    Die Firmengründung ist in Deutschland ja auch als minderjähriger erlaubt.
    Geht es um Formalitäten wie bei Maklertätigkeiten ? z.B. keine Vorstrafen etc. ?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Zitat Zitat von Marco' Beitrag anzeigen
    gemeint ist ?
    Die Firmengründung ist in Deutschland ja auch als minderjähriger erlaubt.
    Geht es um Formalitäten wie bei Maklertätigkeiten ? z.B. keine Vorstrafen etc. ?
    1. Die "Firma" eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt. Ein Kaufmann kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden. (§17 HGB) Eine "Firma" kann man nicht "gründen".

    2. Ein Unternehmen im Sinne einer Kapitalgesellschaft (GmbH, AG usw.) kann ein Minderjähriger in Deutschland gar nicht gründen, dafür ist unbeschränkte Geschäftsfähigkeit erforderlich, und die ein Minderjähriger nicht.

    3. Ein Gewerbe anmelden und damit einen Gewerbebetrieb errichten kann ein Minderjähriger nur mit Zustimmung der Sorgeberechtigten und des Familiengerichts. Damit erlangt er dann die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit für alle Belange dieses Gewerbebetriebs. (Ist aber trotzdem noch lange nicht unbeschränkt Geschäftsfähig.)

    Insofern ist die Aussage "Die Firmengründung ist in Deutschland ja auch als minderjähriger erlaubt." so schlicht falsch.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Zitat Zitat von Marco' Beitrag anzeigen
    Wenn man durch die Erweiterungen eines Videospiels Einnahmen erziehlt
    (laut der Endnutzerlizenzvereinbarung der Entwickler ist dieses legal), muss man diese dann versteuern ?
    Selbstverständlich. Außerdem muß man ein Gewerbe dafür anmelden. (Mit den daraus resultierenden Folgen, wie z.B. Zwangsmitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer.)

    Gibt es eventuell einen Freibetrag(eine Steuerfreigrenze) ?
    Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit sind vom ersten Cent an steuerpflichtig. Ausnahme: Nebeneinkünfte neben einer angestellten Beschäftigung, da gibt es einen Freibetrag von 410 Euro/Jahr. Unabhängig davon gibt es das steuerfreie Existenzminimum von z.Z. 8004 Euro/Jahr. Das ändert aber nichts an der Pflicht, eine Einkommenssteuererklärung und ggf. eine Umsatzsteuererklärung abzugeben. (Es sei denn, man optiert nach §19 UStG.)

    Wie verläuft dieser Fall wenn man noch minderjährig ist ?
    Braucht man dazu einen Gewerbeschein(erhält man diesen auch als Minderjähriger) ?
    Einen "Gewerbeschein" gibt es nicht (nur die Bestätigung der Gewerbeanmeldung).

    1. Ja, eine Gewerbeanmeldung ist in diesem Fall notwendig. Die Gewerbebehörde informiert dann von sich aus das Finanzamt, die IHK und weitere Stellen - damit man das auch nicht versehentlich vergisst...

    2. Eine Gewerbeanmeldung durch Minderjährige ist grundsätzlich möglich, bedarf aber der Zustimmung der Sorgeberechtigten (üblicherweise: der Eltern) und des Familiengerichts. Das Familiengericht wird die Zustimmung davon abhängig machen, daß Schule bzw. Ausbildung nicht darunter leiden und daß der Minderjährige reif genug ist, die Tragweite seines unternehmerischen Handelns und seiner Konsequenzen voll zu erkennen. Unter 16 wird gar nix laufen, darüber nur in Ausnahmefällen etwas - es [b]ist[/i] ja eine Ausnahmeregelung für besondere Fälle. Und es würde mich ehrlich gesagt nicht wundern, wenn dieser Vorgang meistens so lange dauert, daß der Betreffende schon 18 ist, bis die Sache entschieden wird.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Zitat Zitat von TomRohwer Beitrag anzeigen
    [...] Einen "Gewerbeschein" gibt es nicht [...]
    In DE sagt "man" aber meist "Gewerbeschein".


    Zitat Zitat von TomRohwer Beitrag anzeigen
    [...] bedarf aber der Zustimmung der Sorgeberechtigten (üblicherweise: der Eltern) und des Familiengerichts [...]
    Genau das habe ich gemeint.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    1
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Sehr gut erklärt, danke
    TomRohwer

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Spenden/Einnahmen versteuern/Freigrenze ?
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    In DE sagt "man" aber meist "Gewerbeschein".
    In Deutschland sagen auch die meisten Leute "Mord", wenn ein Totschlag gemeint ist, oder "Diebstahl", obwohl es sich um Unterschlagung oder Untreue handelt, oder "Freiheitsberaubung", obwohl es Nötigung ist.

    Das hilft aber nicht wirklich weiter, wenn man rechtliche Zusammenhänge verstehen will.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von StartupFuchsBerlin im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 01:34
  2. Von blizz2k im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 13:00
  3. Von port45 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 15:55
  4. Von schokomueller im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:19
  5. Von conny247 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 20:39
  6. Von Gulden Krakeling im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 14:54
  7. Von Linkifan im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 22:34
  8. Von DAS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:28
  9. Von German Modding im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 19:38
  10. Von zorsten im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 12:49
  11. Von lagstar im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 11:20
  12. Von megaflopi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 16:18
  13. Von Balu im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 18:27
  14. Von G-Wine im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 23:50
  15. Von Marty im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 15:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •