Ergebnis 1 bis 4 von 4

Aufnahmen der eigenen Person durch Andere - Verwertung, Abmahnung etc.

  1. recht24lapa
    recht24lapa ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    4
    Standard Aufnahmen der eigenen Person durch Andere - Verwertung, Abmahnung etc.
    Folgender Sachverhalt: Menschen, die in der Öffentlichkeit auftreten z.B. als Musiker, Künstler, Politiker, Sportler etc., müssen damit rechnen, dort aufgenommen zu werden (Fotos, Audios, Videos). In der Regel wollen sie solche Aufnahmen auch gar nicht verhindern oder verbieten - im Gegenteil.

    Wenn eine solche Person z.B. fotografiert und das Foto publiziert wird (mit Urhebersignatur), die Person das Foto von sich selbst nun online findet, toll findet, und es dann z.B. auf der eigenen Website oder Facebookseite postet und teilt (entweder durch einen Link oder durch download des Fotos und upload), DANN möchte sie
    a) weder wegen Urheberrechtsverletzung abgemahnt werden
    b) noch von dem Fotografen/-dienst zur Kasse gebeten werden
    Ansonsten soll der Fotograf/-dienst ja gerne das von ihm gemachte Foto nutzen. Gleiches gilt analog für Audio- oder Videomitschnitten z.B. Youtube.

    Gibt es eine juristische Erklärung, dass das ohnehin immer erlaubt ist, von Anderen produzierte Medien über sich selbst zu nutzen (z.B. abgeleitet aus den eigenen Persönlichkeitsrechten?) oder gibt es eine Möglichkeit, die Verwendung sicherzustellen, z.B. indem man auf der eigenen Website irgendwo eine entsprechendes Statement publiziert (z.B. "Wer uns bei öffentlichen Auftritten aufnimmt, erklärt sich damit einverstanden, dass wir so publizierte Medien selbst kostenlos und ohne Abmahnung verwenden dürfen)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Aufnahmen der eigenen Person durch Andere - Verwertung, Abmahnung etc.
    Zitat Zitat von recht24lapa Beitrag anzeigen
    Wenn eine solche Person z.B. fotografiert und das Foto publiziert wird (mit Urhebersignatur), die Person das Foto von sich selbst nun online findet, toll findet, und es dann z.B. auf der eigenen Website oder Facebookseite postet und teilt (entweder durch einen Link oder durch download des Fotos und upload), DANN möchte sie
    a) weder wegen Urheberrechtsverletzung abgemahnt werden
    Könnte aber schnell passieren, weil das ohne das nötige Nutzungsrecht eine Urheberrechtsverletzung ist.
    b) noch von dem Fotografen/-dienst zur Kasse gebeten werden
    Bei einer Urheberrechtsverletzung hat der Urheber diverse Ansprüche gegen den Verletzer.
    Ansonsten soll der Fotograf/-dienst ja gerne das von ihm gemachte Foto nutzen.
    Das darf er sowieso - er ist schließlich der Urheber...
    Gibt es eine juristische Erklärung, dass das ohnehin immer erlaubt ist, von Anderen produzierte Medien über sich selbst zu nutzen (z.B. abgeleitet aus den eigenen Persönlichkeitsrechten?)
    Nein, aber es gibt eine juristische Erklärung dafür, daß dies schlicht verboten ist. Sie nennt sich Urheberrechtsgesetz.

    oder gibt es eine Möglichkeit, die Verwendung sicherzustellen, z.B. indem man auf der eigenen Website irgendwo eine entsprechendes Statement publiziert (z.B. "Wer uns bei öffentlichen Auftritten aufnimmt, erklärt sich damit einverstanden, dass wir so publizierte Medien selbst kostenlos und ohne Abmahnung verwenden dürfen)
    Nein. Eine solche Erklärung wäre rechtlich ohne Bedeutung. Wer fremde Fotos nutzen will, braucht ein Nutzungsrecht, und das muß er vom jeweiligen Urheber bzw. Rechteinhaber einholen.

    Der Umstand, daß jemand auf einem Foto abgebildet ist (oder auf einem Film), gibt dem Abgebildeten keinerlei Recht, dieses Foto zu verbreiten oder zu veröffentlichen usw.

    Ausnahme: der "Besteller" eines Bildnis - also eines Personenbildes - darf dieses Bildnis vervielfältigen oder vervielfältigen lassen und für nicht gewerbliche Zwecke verbreiten. (§60 UrhG) Das bezieht sich aber ausschließlich auf Personenbildnisse, die auf Bestellung gefertigt wurden.
    Geändert von TomRohwer (06.05.2014 um 22:53 Uhr)
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  3. recht24lapa
    recht24lapa ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    4
    Standard AW: Aufnahmen der eigenen Person durch Andere - Verwertung, Abmahnung etc.
    Danke! Dann noch eine Folgefrage zum Thema Persönlichkeitsrechte.

    Wenn bei der Veranstaltung eine Gruppe (Musikgruppe, Theatergruppe, etc.) auftritt, dann gehe ich davon aus, dass die Gruppe damit rechnen muss, aufgenommen zu werden, und damit keine Persönlichkeitsrechte vorliegen, wenn z.B. ein Fotograf die gesamte Gruppe fotografiert, ohne vorher nach einer Aufnahmegenehmigung gefragt zu haben. Soweit klar.

    Gilt das auch dann, wenn der Fotograf eine einzelne Person aus der Gruppe aufnimmt oder herausschneidet und aus dem Foto der Gruppenzusammenhang gar nicht mehr klar wird. (wenn es sich nicht um eine Einzelperson des öffentlichen Interesses handelt z.B. ein bekannter Politiker)
    Verletzt dies ggf. Persönlichkeitsrechte und die einzeln aufgenommene oder harausgeschnittene Person kann sich darauf berufen, dass der Fotograf die Person gar nicht hätte aufnehmen dürfen, ohne vorherige Genehmigung dieser Person?
    ----
    Diese Frage ist nicht als "Rechtsberatungsanfrage im Einzelfall" zu verstehen

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Aufnahmen der eigenen Person durch Andere - Verwertung, Abmahnung etc.
    Kann man nicht pauschal beantworten, das kommt immer auf den Einzelfall an.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von handpeters im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 00:59
  2. Von Lupaly im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 04:03
  3. Von licht3nb3rg3r im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 08:51
  4. Von Convex im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 12:24
  5. Von Peter B an der O im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 11:01
  6. Von alb1no im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 11:50
  7. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 22:54
  8. Von AeOLuS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:05
  9. Von juanG im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:40
  10. Von snoopy123 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 18:17
  11. Von Benutzer_JH im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 20:17
  12. Von Serrafina im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 17:49
  13. Von adrianno im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 17:34
  14. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 19:35
  15. Von Ulrich_Knuemann im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 12:42
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •