Ergebnis 1 bis 4 von 4

Vereinswebseiten von Vereinsmitgliedern

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    2
    Standard Vereinswebseiten von Vereinsmitgliedern
    Ein Verein betreibt eine eigene Webseite unter einer xyz.net domain. Ein Vereinsmitglied das vorher für die Webseite verantwortlich war nun aber nicht mehr verantwortlich ist und auch nicht mehr im Vorstand ist, betreibt weiterhin eine Vereinswebseite unter xyz.de.

    Gäbe es in diesem Fall eine Möglichkeit für den Verein die Webseite des Mitglieds zu unterbinden und die Domain (wegen der Ähnlichkeit) einzufordern? Wie sieht das aus, wenn die Webseite des Mitglieds suggerierte eine offizielle Vereinswebseite zu sein?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.365
    Standard AW: Vereinswebseiten von Vereinsmitgliedern
    Hallo!

    M.E. kann man hier nur etwas über das Namensrecht erreichen. Man könnte ihm also die Nutzung des Namens untersagen lassen. Gegen das Betreiben der Seite jedoch nichts. Das ehemalige Mitglied ist der Urheber der Seiteninhalte.

    Sollte ein entsprechender Vertrag bestehen könnte es rechtlich anders aussehen.

    Gruß, René

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    2
    Standard AW: Vereinswebseiten von Vereinsmitgliedern
    Es gibt also auch keine Handhabe dagegen wenn die Webseite quasi so auftritt als Vertrete sie den Verein bzw. wäre ein offizieller Vereinsauftritt?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.365
    Standard AW: Vereinswebseiten von Vereinsmitgliedern
    In einem solchen Fall darfst Du den Begriff "Domain" nicht verwenden. Stattdessen solltest Du Webinhalt sagen. Wenn das ehemalige Mitglied so tut als vertrete es den Verein kann man sehr wohl etwas dagegen unternehmen. Das kann man aber nur mit Hilfe eines Anwaltes. Die Kosten dafür trägt dann m.E. das ehemalige Mitglied als Kostenverursacher, stellt sich die Frage ob bei ihm etwas zu holen ist. Am einfachsten wäre eine einstweilige Verfügung, dann hat man Zeit für weitere Schritte.

    Den Domainnamen bekommt ihr aber m.E. trotzdem nicht, es sei denn der Vereinsname ist geschützt.
    Geändert von mumpel (06.05.2014 um 11:44 Uhr)

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •