Ergebnis 1 bis 7 von 7

Negative Informationen im Test Bericht

  1. rechtfrage
    rechtfrage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    24
    Standard Negative Informationen im Test Bericht
    Hallo E-Recht-Community

    Angenommen, der Mann X möchte einen Test Bericht über ein gekauftes Gerät schreiben und auf seiner Webseite veröffentlichen. Der Mann X beschreibt sowohl Nach- als auch Vorteile vom Gerät.

    Vom Gefühl her arbeitet das Gerät laut (im Vergleich zu den leiseren Geräten) und der Mann X möchte diese Informationen wie folgt veröffentlichen:

    Nachteil:
    - Das Gerät arbeitet etwas laut.
    Ich habe zahlreiche Artikel über negative Bewertungen gelesen, und habe folgendes Fazit gemacht: "Man darf auch negative Infos über Unternehmen und Produkte veröffentlichen, wenn man es objektiv nachweisen kann."

    Es könnte ja theoretisch sein, dass diese negative Information dem Hersteller nicht gefällt und eine Abmahnung kommt. Es ist fast unmöglich nachzuweisen, ob das Gerät wirklich laut läuft, denn jeder Mensch ist unterschiedlich zum Tön empfindlich (mehr Infos auf [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Lautst%C3%A4rke"]Wiki[/URL])

    Wie kann man sich gegen so eine Abmahnung im Voraus sichern?

    Sollte man vielleicht unter dem Artikel schreiben, dass "die ganzen Informationen die Meinung des Autors ausdrückt, die auf seinen Erfahrungen zum Gerät basieren" oder hilft nicht?

  2. Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    56
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Es gibt verschiedene Normen für eine Lärmschutzmessung. Der Hersteller sollte dazu ja auch etwas angegeben haben. Wenn es sich wirklich um ein so großes Problem handelt würde ich mir einen Lärmmesser besorgen und die eigene Messung mit einer Videokamera dokumentieren. Eigentlich müßte das zur Absicherung genügen. Aber da können die RA´s hier mehr sagen...

  3. rechtfrage
    rechtfrage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    24
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Zitat Zitat von Piggy Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Normen für eine Lärmschutzmessung. Der Hersteller sollte dazu ja auch etwas angegeben haben. Wenn es sich wirklich um ein so großes Problem handelt würde ich mir einen Lärmmesser besorgen und die eigene Messung mit einer Videokamera dokumentieren. Eigentlich müßte das zur Absicherung genügen. Aber da können die RA´s hier mehr sagen...
    Danke für Ihre Antwort, ich möchte für diesen Test kein Messgerät kaufen, denn hier ist ein sehr empfindliches Messgerät nötig und ich verdiene kein Geld mit der Webseite.

    Kann ich einfach schreiben, dass das Gerät von meinem Gefühl her zu laut arbeitet oder reicht es nicht aus?

    Auf amazon schreiben unter Bewertungen mehrere Leute, dass das Gerät wirklich laut funktioniert, vielleicht reicht die Meinung von mehreren Menschen aus?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Hallo!

    Wie ich bereits in einem anderen Thread hier anmerkte, herrscht in Deutschland Meinungsfreiheit. Solange man den Hersteller nicht absichtlich etwas unterstellt was nicht der Wahrheit entspricht kann man schreiben was man möchte. Subjektives Lärmempfinden gehört dazu. Du kannst ja schreiben dass das Gerät für Dein Geräuschemfinden etwas zu laut ist.

    Gruß, René

  5. rechtfrage
    rechtfrage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    24
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Hallo Rene, danke!

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Zitat Zitat von rechtfrage Beitrag anzeigen
    Ich habe zahlreiche Artikel über negative Bewertungen gelesen, und habe folgendes Fazit gemacht: "Man darf auch negative Infos über Unternehmen und Produkte veröffentlichen, wenn man es objektiv nachweisen kann."
    "Das Gerät arbeitet laut" ist ein Meinungsurteil, und daher sowieso unproblematisch.

    Es könnte ja theoretisch sein, dass diese negative Information dem Hersteller nicht gefällt und eine Abmahnung kommt. Es ist fast unmöglich nachzuweisen, ob das Gerät wirklich laut läuft, denn jeder Mensch ist unterschiedlich zum Tön empfindlich (mehr Infos auf [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Lautst%C3%A4rke"]Wiki[/URL])
    Muß man auch nicht, weil es sich nicht um eine Tatsachenbehauptung handelt, sondern um ein Meinungsurteil.

    "Das Gerät erzeugt einen Lärmpegel von 150dB" wäre eine Tatsachenbehauptung. Das sollte man ggf. belegen können.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  7. rechtfrage
    rechtfrage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    24
    Standard AW: Negative Informationen im Test Bericht
    Zitat Zitat von TomRohwer Beitrag anzeigen
    "Das Gerät arbeitet laut" ist ein Meinungsurteil, und daher sowieso unproblematisch.


    Muß man auch nicht, weil es sich nicht um eine Tatsachenbehauptung handelt, sondern um ein Meinungsurteil.

    "Das Gerät erzeugt einen Lärmpegel von 150dB" wäre eine Tatsachenbehauptung. Das sollte man ggf. belegen können.
    Super, dann ist die Sache noch einfacher, danke.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 03:35
  2. Von bn1505 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 17:29
  3. Von rechtfrage im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 16:10
  4. Von commulive im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 15:56
  5. Von Modeforum im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 19:52
  6. Von heyli im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 15:37
  7. Von Sundance Kid im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:31
  8. Von samstag im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:12
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 10:46
  10. Von thalex im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 09:39
  11. Von Benutzer_JH im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:46
  12. Von Anyanka im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 22:17
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 14:07
  14. Von rewoner im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:24
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •