Ergebnis 1 bis 4 von 4

Provision - wie verarbeiten

  1. koch76
    koch76 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    8
    Standard Provision - wie verarbeiten
    Hallo,

    leider ist mein anliegen dringend.

    Es geht darum: Ich betreibe eine Communtiy für Tierfreunde.
    Nun möchte ich den Mitgliedern eine gewisse Summe (sagen wir mal 0,25Euro) Provision zahlen, wenn Sie ein neues Mitglied geworben haben.

    Muss ein Vertrag erstellt werden? Oder wie sieht die "steuerliche Bearbeitung" aus? Was muss ich beim Finanzamt angeben (wenn überhaupt) bzw. bis zu welcher Grenze? - Ich weiß das hier vlt. nicht der perfekt Ort für Steuerliche Fragen ist, aber vlt. weiß es trotzdem jemanden.

    Wie sieht die Rechtliche Lage aus?

    Für Infos oder Links zu entsprechenden Portalen bedanke ich mich im Voraus.


    Mit den Besten Grüßen

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Provision - wie verarbeiten
    Hallo!

    Du musst m.E. garnichts angeben. Um die Versteuerung der Provision muss sich das Mitglied selber kümmern.

    Gruß, René

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Provision - wie verarbeiten
    Zitat Zitat von koch76 Beitrag anzeigen
    Muss ein Vertrag erstellt werden?
    Der entsteht automatisch. Und das ist eher schlecht, weil man dann im Streitfall mit dem BGB in der Hand versuchen muß herauszufinden, was denn die Vertragsparteien eigentich vereinbaren wollten.

    Oder wie sieht die "steuerliche Bearbeitung" aus?
    Solange der Forenbetreiber diese Provisionen nicht bei sich als abzugsfähige Kosten geltend machen will, braucht er gar nichts beachten.

    Die Provisionen wären dann m.E. Schenkungen an die jeweiligen User, die aber bis 3000 Euro pro Empfänger alle 10 Jahre steuerfrei sind. (Grundsätzlich haftet der Schenker genauso für die korrekte Abführung der Schenkungssteuer wie der Beschenkte...)
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Provision - wie verarbeiten
    Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, möchte ich dennoch zu bedenken geben, dass eine Schenkung ohne Gegenleistung erfolgt. Hier liegt aber eine Gegenleistung in Form des Werbens anderer Mitglieder vor, sodass nach mE keine Schenkung vorliegen kann.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von Joseph Hofmann im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 22:36
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 23:50
  3. Von minikleinwagenfahrer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 23:31
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •