Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Audiofiles auf Webserver

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    2

    Standard Audiofiles auf Webserver

    Guten Mittag

    Macht man sich strafbar, falls man seinen Webserver als BackUp-Online-Festplatte für Musiktitel verwendet?
    Natürlich wären die Titel in Ordnern versteckt, welche für andere auf den ersten Blick nicht sichtbar sind und diese nur durch erraten gefunden werden können.
    Des Weiteren würde Suchmaschinen durch eine robots.txt "verboten" werden, die Ordner zu durchsuchen.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Audiofiles auf Webserver

    Hallo!

    Unter Umständen macht man sich durchaus strafbar. Denn wenn man Audiofiles innerhalb des Document-Root-Verzeichnisses (in der Regel "www") ablegt und andere dann darauf Zugriff haben (egal ob durch Wissen, Erraten oder Kennwort knacken) könnte das ein unerlaubtes Veröffentlichen sein. Die Server im Internet halten sich nicht immer an die robots.txt.

    Technisch gibt es aber die Möglichkeit, Ordner ausserhalb des Document-Root-Verzeichnisses zu erstellen und dort die Files abzulegen. Diese Files wären dann nur per FTP-Programm oder PHP zugänglich, da die Ordner ausserhalb des Document-Root-Verzeichnisses nicht per "www" erreichbar sind. Da muss man auch keine Schutzmaßnahmen ergreifen, da die Ordner für das www einfach nicht existieren. Da müsste man schon in den Server einbrechen um in diese Ordner reinzukommen.

    Gruß, René

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Audiofiles auf Webserver

    Nachtrag:
    Stichwort Störerhaftung.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Audiofiles auf Webserver

    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Unter Umständen macht man sich durchaus strafbar. Denn wenn man Audiofiles innerhalb des Document-Root-Verzeichnisses (in der Regel "www") ablegt und andere dann darauf Zugriff haben (egal ob durch Wissen, Erraten oder Kennwort knacken) könnte das ein unerlaubtes Veröffentlichen sein. Die Server im Internet halten sich nicht immer an die robots.txt.

    Technisch gibt es aber die Möglichkeit, Ordner ausserhalb des Document-Root-Verzeichnisses zu erstellen und dort die Files abzulegen. Diese Files wären dann nur per FTP-Programm oder PHP zugänglich, da die Ordner ausserhalb des Document-Root-Verzeichnisses nicht per "www" erreichbar sind. Da muss man auch keine Schutzmaßnahmen ergreifen, da die Ordner für das www einfach nicht existieren. Da müsste man schon in den Server einbrechen um in diese Ordner reinzukommen.

    Gruß, René
    Vielen Dank, die Idee mit den Ordnern unterhalb des Document-Roots ist nicht schlecht

Ähnliche Themen

  1. Erstellung Audiofiles aus schriftlichen Beiträgen
    Von Tom10000 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 17:40
  2. Als Schweizer einen Webserver in Deutschland betreiben
    Von eXpress im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 16:49
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 21:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •