Ergebnis 1 bis 2 von 2

Newsletterwerbung

  1. karlkoch
    karlkoch ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1
    Böse Newsletterwerbung
    Hallo zusammen,

    folgendes Szenario: vor Jahren betrieb ich eine "nonprofit" Petition, hier mussten sich die Unterstützer mit Adresse und eMailadresse eintragen.

    Jetzt betreibe ich eine Internetseite mit u.a. einem Newsletter. Jetzt sind wohl die Daten aus dem Newsletterverteiler der Petition mit dem Datenbestand der aktuellen Seite (die beiden Seiten haben & hatten nichts miteinander zu tun) vermischt wurden.

    Kurzum einer der Newsletter Empfänger hat mir jetzt den Datenschutzbeauftragten NRW auf den Hals gehetzt, wie verhalte ich mich jetzt am besten?

    Vielen Dank für die Hilfe...

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Newsletterwerbung
    Kommt darauf an, was jetzt folgt. Du kannst dich selbst dagegen wehren, einen Anwalt einschalten oder eine Strafe akzeptieren. Vielleicht kommt der Datenschutzbeauftragte auch auf dich zu um das Problem zu lösen; aber auch dann besteht natürlich die Gefahr, dass du den Verstoß zugibst, obwohl man ihn dir sonst nicht nachweisen könnte...
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •