Ergebnis 1 bis 3 von 3

Käufer will mich anzeigen

  1. jinglebells
    jinglebells ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    1
    Standard Käufer will mich anzeigen
    hallo,

    Ich habe bei einer bekannten Onlineauktion meinen defekten Laptop eingestellt.
    Nun habe ich ein Problem mit dem Kaufer der mich Anzeigen möchte.
    Ich bin ein bisschen Veraegert und weis nicht so recht was ich nun machen soll.
    -------------------------------
    Artikelzustand: Als Ersatzteil / defekt

    Artikelbeschreibung:

    Verkaufe mein (Laptop von bekannter Firma mit Fruchtlogo) 15" (5.1)
    Es hat ein paar Mängel deshalb verkaufe ich es als defekt.
    Das Display Kabel hat einen Defekt, deshalb geht das Display öfter aus. Mit einem externen Monitor gibt es keine Probleme.
    Das Glas des trackpads hat einen Sprung ist aber in der Funktion nicht beeinträchtigt.
    Ich habe das CD/DVD Laufwerk ausgebaut da ich eine zweite SSD eingebaut hatte. Ich Verkaufe das (Laptop von bekannter Firma mit Fruchtlogo) mit Original Akku und Ladekabel und ohne Festplatten.

    "Ich verkaufe das (Laptop von bekannter Firma mit Fruchtlogo) unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung und Rücknahme"
    -------------------------------

    Nach einer halben stunde hat mich ein Käufer angeschrieben und mir ein Angebot zum sofort kaufen gemacht und seine Telefonnummer hinterlassen.
    darauf hin habe ich angerufen und und gesagt dass ich das Angebot annehmen möchte und wie wir das Geschäft tätigen wollen. Im Gespräch hatte ich nochmals darauf hingewiesen dass es sich um ein defektes Gerat handelt und mich vergewissert dass es zur Kenntnis genommen wurde (ein freund hat das Gespräch mitbekommen). Daraufhin habe ich die Auktion beendet und am Tag darauf das Paket losgeschickt. wie vereinbart habe ich es per Nachname versendet.

    Am nächsten Morgen kam der schock!
    der Käufer hat mir in der nacht mehrere Nachrichten geschrieben und sein geld zurück gefordert. Am Morgen kam dann nochmal eine förmliche Nachricht in der er mich aufforderte den gesamten Betrag zurück zu überweisen inklusive versandkosten. ansonsten würde er mich wegen betrug bei der Polizei anzeigen.

    Daraufhin habe ich folgendes geantwortet.
    -------------------------------

    Lieber X,
    es tut mir sehr leid, dass Sie sich jetzt so über das Gerät und das getätigte Geschäft ärgern. Ich bin allerdings irritiert, dass Sie sich scheinbar so wenig über den Zustand des Geräts bewusst waren und sich jetzt gezwungen sehen, mich zu bedrohen.
    Im Beschreibungstext bei (online Auktionshaus) habe ich das Gerät ausdrücklich als Ersatzteil und defekt beschrieben.
    ************************************************** ******************** (Artikelbeschreibung wie Oben)********************************************* *************************
    Zudem habe ich im Telefonat mit Ihrer Frau nochmals auf den Zustand des (Laptops) hingewiesen und mich erkundigt, ob die Defizite des Geräts zur Kenntnis genommen wurden.
Wie im Text beschrieben, ist das Displaykabel des (Laptops) defekt, daher gehe ich davon aus, dass bei Ihnen der Eindruck entsteht, dass das Gerät nicht startet. Bei mir ist das (Laptop) nach ausreichender Ladedauer des Akkus immer angegangen. Wie ebenfalls in der Beschreibung dargelegt, fehlen die Festplatten, daher kann das Gerät nicht booten. So geht das Gerät an, aber (Betriebssystem) startet nicht.
    Bei (online auktionshaus) hatte zudem ich ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich nach Verkauf des Geräts keine Rücknahme vornehmen möchte.
    Ich hoffe, jetzt zur Klärung Ihrer Fragen beigetragen zu haben und dass Sie von Ihrer Drohung in der mir eben zugestellten mail Abstand nehmen können.
    Mit freundlichen Grüßen, Y
    -------------------------------
    Darauf hin kam eine mail in der er mir versicherte noch heute zur Polizei zu gehen.

    Eigentlich waere ich bereit die Sache „im Guten“ zu regeln. Hätte er mir nur eine mail geschrieben in der sachlich schildert dass er die Artikelbeschreibung übersehen, oder Fehler sonst wo auf seiner Seite lag.
    So scheint dass alles ein bisschen blöd zu werden und eigentlich habe nicht vor jemanden über den Tisch zu ziehen oder sonst wie unglücklich zu machen.

    kann mir jemand helfen und sagen wie die rechtliche läge da ist..
    ich habe mit bekannten gesprochen und alle waren einig dass ich im recht bin und eigentlich nichts zu befürchten hätte, ich bin mir aber nicht so ganz sicher. was meint ihr..

  2. motorokenzo
    motorokenzo ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    11
    Standard AW: Käufer will mich anzeigen
    er kann nichts tun kein Kaufvertrag also steht Aussage gegen Aussage und Privatpersonen müssen nichts garantieren dann muss man eben im Geschäft kaufen. Du hast nichts zu befürchten!!
    Niemand käme auf die Idee, Tinte mit Tinte abzuwaschen; nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Käufer will mich anzeigen
    Die Aussage, dass kein Kaufvertrag zustande gekommen ist, ist falsch. Ein Kaufvertrag kann formfrei geschlossen werden. Sicherlich müssen Privatpersonen nichts garantieren, aber dem Gewährleistungsrecht sind sie dennoch unterworfen; sie können die Gewährleistung aber ausschließen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von TGODTaylor im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 14:56
  2. Von luma1502 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 16:17
  3. Von UnLeAsHeDx im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 13:22
  4. Von r2d2profi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 17:09
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 15:39
  6. Von ironmaiden im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 13:31
  7. Von xtec im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 13:50
  8. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 12:56
  9. Von haraldf im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 15:21
  10. Von Morticia im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 11:11
  11. Von Conny im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 16:22
  12. Von del im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 12:23
  13. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 14:15
  14. Von petra75 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 23:59
  15. Von Scooby01 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 03:50
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •