Ergebnis 1 bis 8 von 8

Schadenersatz bei Spam-Versand?

  1. williwillswissen
    williwillswissen ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    1
    Standard Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Frage:
    Eine (private) Homepage wird gehackt. Der Hacker verwendet die Mailfunktion des Webspace zum Versenden von SPAM. Der Mieter des Webspace bemerkt davon zunächst nichts.

    Der Provider des Webspace bemerkt den Versand von SPAM von seinen Servern. Er sperrt den Webspace und informiert den Mieter über den SPAM-Versand. Der Provider fordert vom Mieter des Webspace Schadensersatz.

    Ist das rechtens?
    Gibt es eine maximale Höhe des Schadensersatzes?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Hallo!

    Leider ist das rechtens. Meiner Kenntnis nach greift auch hier die sogenannte Störerhaftung. Denn der Homepagebetreiber muss alles tun um Spam zu vermeiden. Das hat der Homepagebetreiber in diesem Fall hier offensichtlich nicht getan. Da sollte mal das Webformular und die Sicherheitseinstellung gründlich überprüft werden.

    Ob es da eine Deckelung gibt weiss ich nicht. Aber IMHO darf der Provider nur den Zeitaufwand für die "Störungsbeseitigung" berechnen.

    Gruß, René

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Zitat Zitat von williwillswissen Beitrag anzeigen
    Ist das rechtens?
    Kann man nicht pauschal beantworten.

    Wenn der Homepage-Betreiber fahrlässig Sicherheitsvorkehrungen unterlassen hat, die er hätte treffen müssen - dann wäre das m.E. eine Grundlage, auf der man ihn in Regress nehmen könnte.

    Welche Sicherheitsvorkehrungen man vom Homepage-Betreiber erwarten kann, hängt wiederum von den technischen Einzelheiten ab. Je mehr Admin-Rechte der Kunde hat, desto mehr Pflichten liegen bei ihm - je mehr Admin-Rechte der Provider hat, desto mehr Pflichten liegen beim Provider.

    In der Mehrzahl der Fälle wird der Mail-Server vom Provider betrieben, nicht vom Website-Betreiber. Da läge dann die Verantwortung beim Provider.
    Gibt es eine maximale Höhe des Schadensersatzes?
    Schadensersatzansprüche gibt es grundsätzlich immer nur für den tatsächlichen und bezifferbaren materiellen Schaden, und dieser muß nachgewiesen werden.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    der Homepagebetreiber muss alles tun um Spam zu vermeiden.
    Alles, was ihm möglich und zumutbar ist.
    Das hat der Homepagebetreiber in diesem Fall hier offensichtlich nicht getan.
    "Offensichtlich" ist hier gar nichts, und für die Mailfunktion des Webspaces ist zunächst mal der Provider verantwortlich - der muß sie so einrichten, daß sie nicht mißbraucht werden kann.

    Höchstens wenn der Kunde selbst einen (virtuellen) Mailserver auf der Hardware des Providers betreibt könnte man ihn in größerem Umfang in Regress nehme.

    Da sollte mal das Webformular und die Sicherheitseinstellung gründlich überprüft werden.
    Das wird im Regelfall aber die Aufgabe des Providers sein, der Kunde hat da gar keine technischen Möglichkeiten, er nutzt die zur Verfügung gestellte Funktion genau so, wie sie ihm zur Verfügung gestellt wird.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Bei meinem Webformular bin ich selber verantwortlich, weil ich es selber programmiert habe (aber bestimmt auch nur bis zu einem bestimmten Grad). Muss man diesbezüglich nicht unterscheiden? Also zwischen selber programmieren und "Homepage-Baukasten"?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Oder einfach ausgedrückt:
    Man haftet nur soweit man Einfluss auf die Einstellungen/Funktionen hat!?

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Bei meinem Webformular bin ich selber verantwortlich, weil ich es selber programmiert habe (aber bestimmt auch nur bis zu einem bestimmten Grad). Muss man diesbezüglich nicht unterscheiden? Also zwischen selber programmieren und "Homepage-Baukasten"?
    Zweifellos.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.357
    Standard AW: Schadenersatz bei Spam-Versand?
    Der TO rückt ja auch nicht mit Einzelheiten raus. Für mich ist "Webspace" nicht das selbe wie der PHP-Server des Hosters. Der Zugang zum Webspace ist leicht ausgehebelt wenn man leichte Kennwörter nutzt, da kommt dann jede Rainbowtable problemlos ran. Wäre bei mir schon schwieriger, da der Username für Webmail nicht identisch ist mit der Emailadresse (anders als es z.B. beim rosa Riesen der Fall ist). Man kann auch Trojaner an Bord haben oder auf Phishing-Mails hereinfallen, dann sind die Zugangsdaten dem Hacker auch bekannt (und der User/Inhaber ist der Dumme). Mit mehr Einzelheiten könnte man vielleicht sagen ob sich ein RA lohnt.
    Geändert von mumpel (30.12.2013 um 20:57 Uhr)

Ähnliche Themen
  1. Von Monster im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 20:05
  2. Von itkreativ im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2014, 23:03
  3. Von Eshop im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 22:30
  4. Von Silvester im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 15:21
  5. Von Angel1000 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 14:39
  6. Von GunterS im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 21:37
  7. Von Aquila im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 20:27
  8. Von redliner51 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 21:27
  9. Von Spy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 10:52
  10. Von Falco25 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 22:15
  11. Von silversurfer im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 19:42
  12. Von Hunyadi im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 10:44
  13. Von roseh im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 17:38
  14. Von sven_B im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 22:43
  15. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 07:11
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •