Ergebnis 1 bis 7 von 7

Privatkauf von Laptop

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    9
    Standard Privatkauf von Laptop
    Hallo,

    ich bräuchte einen kleinen Rat von euch.
    Ein guter Freund von mir der weiß das ich derzeit ein Laptop suche hat mit einem aus dem Internet geschrieben, den er Privat allerdings nicht kennt.
    Dieser würde ein Notebook verkaufen. Das Notebook war zwei Wochen in benutzung und ist in top zustand. Halbes Jahr ist das Gerät alt. Es geht um einen Betrag im unteren dreistelligen Bereich, der für das Gerät zwar günstig, aber nicht weit unter dem Wert des Notebook's liegt.

    Soweit wäre ich damit einverstanden gewesen. Ich wollte natürlich noch überprüfen wie sicher das ganze ist. Darauf hin kaum raus das derjenige derzeit kein Zugriff auf sein Bankkonto hat weil ihm seine EC-Karte geklaut wurde und er erst eine neue bekommt und zweitens ich das Geld an das Bankkonto seines Opas überweisen würde das bei dieser Bank wäre: [url]www.citibank.de[/url]. Diese scheint mir auch recht suspekt.

    Mir ist klar das das ganze wahrscheinlich ein Fake ist.
    Jedoch: Auf nachfragen hat derjenige mir ein Foto seines Personalausweises, seines Laptops und der Seriennummer geschickt.

    Da ich das Angebot nicht annehmen werde, da das ganze mehr als nur ein bisschen nach Betrug riecht, möchte ich garnicht Diskutieren wie unseriös das ganze ist. Ich würde nur gerne wissen ob es in so einem Fall eine möglichkeit gibt das ganze rechtlich abzusichern. Ich denke aber fast das so eine absicherung mehr kosten würde als das Produkt selber.

    Edit: Er hat angeboten es per Post zu verschicken. Wir könnten es auch direkt abholen, wäre aber weiter weg.

    Danke im vorraus für die Antworten

    mfg
    Geändert von sharxanka (16.09.2013 um 20:54 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    Hallo!

    1. Hier gibt es keine persönliche Beratung. Bitte nur fiktive Fälle.

    2. Citibank heisst jetzt Targobank und gehört jetzt den Franzosen (nicht mehr zur amerikanischen City-Group). Citibank Deutschland gibt es nicht mehr. Klingt schon verdächtig wenn jemand behauptet bei der (nicht mehr existierenden) Citibank zu sein.

    3. Finger weg von solchen Angeboten. Wenn jemand schon behauptet, gerade keinen Zugriff auf das Konto zu haben und man auf das Konto des angeblichen Opas überweisen soll, dann klingt das für mich schon verdächtig nach Geldwäsche oder anderen Gaunereien.

    Gruß, René

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    9
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    Danke für die Antwort! Natürlich möchte ich nur wissen was es für Möglichkeiten gibt wenn dieser Fall auftreten würde.

    Danke für die Antwort, vor allem für die Info mit der Bank.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.362
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    Zitat Zitat von sharxanka Beitrag anzeigen
    [...] möchte ich nur wissen was es für Möglichkeiten gibt wenn dieser Fall auftreten würde [...]
    Dann wäre das Geld futsch. Wenn man selber überweist kann man auch nicht mehr zurückbuchen. Der (tatsächliche) Kontoinhaber haftet IMHO nur wenn er wissentlich das Konto anderen überlassen hat. Er ist aber IMHO nicht verpflichtet, zu Unrecht erhaltenes Geld zurückzugeben. Wenn das Konto gekapert ist hat man ohnehin keine Chance. Selbst wenn der Täter gefunden wird hat man das Geld noch lange nicht zurück. Denn wo nichts ist kann man nicht runterbeißen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    Rechltich könntest du dich absichern, indem du mit ihm vereinbarst, dass du den Kaufpreis erst nach Erhalt der Ware zahlen musst. Möglich ist auch das Geld bei einem Anwalt zu hinterlegen, der das dann überweist, sobald das Paket eingetroffen ist. Das ist aber eine Kostenfrage.

    Wenn jemand auf seinem Konto Geld vorfindet, was ihm nicht zusteht, muss er unter Beachtung der Grundsätze des Bereicherungsrechts (etwa Entreicherung) herausgeben.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  6. jacky374
    jacky374 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    4
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    Danke für die Antwort! Natürlich möchte ich nur wissen was es für Möglichkeiten gibt wenn dieser Fall auftreten würde.
    self test engine [url=http://www.selftestengine.com/]self test engine[/url]
    leather-jackets [url=http://www.leather-jackets.info]leather-jackets [/url]
    biker leather jacket [url=http://www.ileatherwear.com/offer/leather-biker-jacket.html]biker leather jacket[/url]
    togaf certification [url=http://www.pass4sure.com]togaf certification[/url]

  7. Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    35
    Standard AW: Privatkauf von Laptop
    garkeine möglichkeit , darum macht man sich ja VORHER schlau und lässt die finger davon.

    Auf nachfragen hat derjenige mir ein Foto seines Personalausweises, seines Laptops und der Seriennummer geschickt.

    und woher willst du wissen das es der verkäufer und sein laptop ist ???wenn du folgendes schreibst :

    hat mit einem aus dem Internet geschrieben, den er Privat allerdings nicht kennt.

Ähnliche Themen
  1. Von Biringo im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 21:15
  2. Von julianpe im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 10:29
  3. Von SCOOP im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 09:41
  4. Von marzelk12345 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 10:01
  5. Von jazzdogs im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 15:23
  6. Von Christian25 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 09:32
  7. Von regsnerven im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 09:46
  8. Von Pascallo92 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 21:25
  9. Von Moderator im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 11:13
  10. Von Mirnes im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 17:46
  11. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 21:52
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •