Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Widerrufsbelehrung nötig ohne direkte Kaufmöglichkeit?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1

    Standard Widerrufsbelehrung nötig ohne direkte Kaufmöglichkeit?

    Hi!
    Habe zu meinem Anliegen nichts konkretes im Netz gefunden. Es geht um Folgendes:

    Ich verkaufe gewerblich gebrauchte Artikel einer bestimmten Warengruppe bei Ebay. Immer nur 2-3 Artikel pro Woche (z.Z. nach Kleinunternehmerregelung) und ganz normal mit Widerrufsbelehrung, so wie es sich gehört.
    Nun möchte ich das Ganze aber etwas ausbauen und parallel dazu eine Website online stellen, auf der der gesamte, verfügbare Bestand gelistet ist (10-20 Artikel). Die Seite hat aber eher Blog-, als Shopcharakter. Also kein Warenkorb und keine direkte Kaufmöglichkeit. Jeder Artikel wird normal beschrieben und mit einem Preis versehen, dieser ist jedoch ausdrücklich verhandelbar und falls sich ein Interessent findet, muss er sich über ein Kontaktformular oder Mail mit mir in Verbindung setzen.

    Welche Informationspflichten muss ich bei so einem Modell erfüllen? Impressum ist klar. AGB habe ich keine. Muss ich die WRB einbinden, oder reicht es, wenn ich diese erst beim Zustandekommen eines Kaufvertrags zusende (auf der Rückseite der Rechnung z.B.)

    Ich möchte mir einfach zusätzliche Arbeit mit dem Layout ersparen aber auch so wenig Angriffsfläche für Abmahner wie möglich bieten.

    Vielen Dank schonmal!

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277

    Standard AW: Widerrufsbelehrung nötig ohne direkte Kaufmöglichkeit?

    Ähm, die Widerrufsbelehrung sollte immer in Textform sein, d. h. immer spätestens mit der Ware mitgeschickt werden. Auf einer Webseite ist diese unwirksam.

    Man sollte auch klarstellen (z. B. in den AGB), dass eine Kontaktaufnahme lediglich ein Angebot darstellt, keine Annahme eines solchen durch den Absender.

    Was alles an Informationspflichten einzuhalten ist, hängt von der angebotenen Ware ab.

    Eine Datenschutzerklärung sollte auch vorhanden sein, wenn man mit Formular bestellt. Die Daten sollten auch verschlüsselt übertragen werden, in jedem Fall, wenn auch Kontodaten mitgeschickt werden.

    Ob eine Button-Lösung Pflicht ist, müsste man mal prüfen. Ich empfehle die Beratung durch einen Rechtsanwalt. Der kann auf Details eingehen und auch passende Formulierungen finden. Copy & Pase - AGB / Erklärungen sind gefährlich.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen

  1. neue Widerrufsbelehrung
    Von Ypi1975 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 12:53
  2. Gewerbe Nötig ?
    Von Benny3041 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 10:24
  3. AGB bei Kleingewerbe nötig?
    Von RobertF im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 15:47
  4. Hilfe dringend nötig!
    Von Spacetom im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 22:18
  5. ist ein impressum nötig?
    Von bullihdl im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 21:47
  6. Zahlung nötig?
    Von ProWeb im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 10:26
  7. Abmahnanwalt AGB Widerrufsbelehrung
    Von meika im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 20:18
  8. Impressum nötig?
    Von labelsound im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 20:06
  9. Widerrufsbelehrung in Gedichtform
    Von minikleinwagenfahrer im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 22:36
  10. Fax-Nr. in Widerrufsbelehrung
    Von minikleinwagenfahrer im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 21:49
  11. Widerrufsbelehrung nach Fernabsatz
    Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 11:33
  12. Widerrufsbelehrung bei B2B-Shops?
    Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 01:10
  13. Fragen zu Widerrufsbelehrung
    Von Maria24 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 21:02
  14. Widerrufsbelehrung, Impressum usw. bei EBAY
    Von Unregistriert im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 12:15
  15. Links zu anderen Websites setzen ohne direkte Zustimmung
    Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 22:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •