Ergebnis 1 bis 2 von 2

Fragen zum Thema "Buchauszüge":

  1. Adamon
    Adamon ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    4
    Ausrufezeichen Fragen zum Thema "Buchauszüge":
    Liebe Gemeinschaft:

    Meines Wissens nach ist es mir gestattet, - "Auszüg aus Büchern die Ich
    im offiziellen Buchhandel kaufe, auf Homepages zu veröffentlichen, - unter der
    Voraussetzung, dass Ich Autorenname, Buchtitel und ISB-Nummer angebe"...

    - Ist das korrekt ?

    Nun bin Ich, - erstmals, - auf ein Buch gestossen, - in welchem steht,
    "auch Interneteinträge unterliegen dem Copyright des Autors". -

    Bedeutet das, "dass ich es in diesem Falle nicht darf",
    oder "dass etwaige Interneteinträge des Autors seinem Copyright unterliegen" ?

    - fragt Adamon. -

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Fragen zum Thema "Buchauszüge":
    Zitat Zitat von Adamon Beitrag anzeigen
    Meines Wissens nach ist es mir gestattet, - "Auszüg aus Büchern die Ich
    im offiziellen Buchhandel kaufe, auf Homepages zu veröffentlichen, - unter der
    Voraussetzung, dass Ich Autorenname, Buchtitel und ISB-Nummer angebe"...

    - Ist das korrekt ?
    Nein.

    Zulässig sind ohne Erlaubnis des Urhebers/Rechteinhabers nur Zitate in den Grenzen des Zitatrechts. (§51 UrhG)

    Nun bin Ich, - erstmals, - auf ein Buch gestossen, - in welchem steht,
    "auch Interneteinträge unterliegen dem Copyright des Autors". -
    Was auch immer das heißen soll... Ob eine Vervielfältigung und Veröffentlichung im Druck erfolgt oder im Internet ist urheberrechtlich ohne Belang.

    Bedeutet das, "dass ich es in diesem Falle nicht darf",
    oder "dass etwaige Interneteinträge des Autors seinem Copyright unterliegen" ?
    Das würde ich mich bei dem verquasten Satz auch fragen, aber letztlich ist es ohne jede rechtliche Bedeutung.

    Textveröffentlichungen im Internet sind genauso urheberrechtlich geschützt wie solche in Form eines Buches, eines Zeitungsartikels oder in welcher Form auch immer sie erfolgen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 16:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 13:07
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 03:06
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 14:28
  5. Von asiani im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 12:20
  6. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 12:32
  7. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 03:19
  8. Von s1t0n1c im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:26
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:00
  10. Von dermalte im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:22
  11. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 17:46
  12. Von maycky76 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 15:01
  13. Von neoliberal im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 21:43
  14. Von skippy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 18:44
  15. Von Bob2008 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •