Ergebnis 1 bis 7 von 7

Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)

  1. Lupaly
    Lupaly ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    2
    Standard Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach anderen Betroffenen die eine Abmahnung von Gabi Schmidt durch die Anwaltskanzlei Pixel.law erhalten haben.

    Bei mir geht es - so wie in den meisten anderen Fällen auch - um ein Bild das bei der Seite Pixelio erstanden wurde und auf der Website nicht mit dem korrekten Namen versehen worden ist, weshalb nun verlangt wird, knapp 1800 Euro Schadenersatz zu zahlen.

    Nachdem diese Frau mit dieser Form der Abzocke nun schon lange genug durchgekommen ist und ich finde, dass man dem ein Ende bereiten sollte, bin ich daher nun auf der Suche nach anderen, denen Ähnliches passiert ist. Je mehr desto besser.

    Ich denke, wenn viele sich dagegen auflehnen, können wir auch etwas bewirken! Nachdem die Seite Pixelio Gabi Schmidt mittlerweile sogar raus geschmissen hat, geht da ohnehin irgendwas ganz und gar nicht mit rechten Dingen zu!

    Ich bitte euch also mir schnellst möglich zu schreiben und hoffe darauf, dass wir viele Leute zusammen bringen um diesen Wahnsinn zu beenden!!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Was genau gedenkst du denn zu tun?
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Lupaly
    Lupaly ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    2
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Wenn ich mehrere Leute finden, wäre ein Gemeinschaftsanwalt interessant und evtl. ein Auftritt in der Öffentlichkeit (Fernsehsendung, Ombudsmann, Volksanwalt, Zeitung). In jedem Fall etwas Nachhaltiges um diese Dame von ihrem Vorgehen abzubringen! Das ist schließlich einfach nur eine Frechheit!

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Zitat Zitat von Lupaly Beitrag anzeigen
    Wenn ich mehrere Leute finden, wäre ein Gemeinschaftsanwalt interessant und evtl. ein Auftritt in der Öffentlichkeit (Fernsehsendung, Ombudsmann, Volksanwalt, Zeitung). In jedem Fall etwas Nachhaltiges um diese Dame von ihrem Vorgehen abzubringen! Das ist schließlich einfach nur eine Frechheit!
    Das ist keine "Frechheit", sondern einfach nur das rechtliche Vorgehen gegen lizenzwidrige Nutzung von Pixelio-Fotos.

    Darüber, ob die Ansprüche in ihrer Höhe angemessen sind, kann man sich streiten - dafür gibt es in Deutschland wie immer in solchen Fällen den Rechtsweg.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  5. polytox
    polytox ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2013
    Beiträge
    1
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Besonders irritiert, dass die Kanzlei Pixel.LAW mit einer neuen Website auftritt, die offenbar Canon huldigt. Das Weitwinkelobjektiv von Canon ist übergroß abgebildet: [URL="http://www.anwalt-fotorecht-berlin.de"]www.anwalt-fotorecht-berlin.de[/URL]
    Markenschutzrechtlich kritisch, zumal für Canon ein echter Imageschaden entstehen dürfte - als Header auf allen Seiten der reinen Abmahn-Kanzlei, berühmt-berüchtig durch oben besagte Permanent-Klientin "Gabi Schmidt" und mit über 6400 Variablen von Google mit Aufmerksamkeit bedacht...
    Ich frage mich nur, warum bei Bilddatenbanken auf allen Abbildungen von Kameras und Objektiven keine Markennamen stehen dürfen... Sollte das Markenschutzrecht bei einer Abmahnkanzlei etwa unbekannt sein? Oder ist es gar ÜBERSEHEN worden??? Wie teuer ein solches Versehen ist (Korrektur: es ist natürlich ein "Vergehen" und kein "Versehen"...), müssten gerade die doch wissen... es sei denn, "Gabis ständige Vertretung" und die besagte Fotoartikelfirma haben fusioniert und mir hat's keiner gesagt...
    Geändert von polytox (13.04.2013 um 05:10 Uhr) Grund: link vergessen

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.369
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Zitat Zitat von Lupaly Beitrag anzeigen
    [...] wäre ein Gemeinschaftsanwalt interessant [...]
    Sammelklagen sind in Deutschland meiner Kenntnis nach gar nicht möglich. Jeder Betroffene müsste einen eigenen Strafantrag stellen, wie immer form- und fristgerecht. Der Staatsanwalt (oder Generalstaatsanwalt) könnte dann daraus eine "Sammelanklage" ("Verdacht auf Betrug in mehreren Fällen") zum Verfahren bringen. Aber der Bürger hat IMHO nicht die Möglichkeit, wie es z.B. in den USA üblich und möglich ist, eine Sammelklage einzureichen. Natürlich könnten sich alle Betroffenen einen gemeinsamen Anwalt nehmen, aber billiger wird es deshalb nicht wenn man verliert. Zudem müsste dieser "gemeinsame Anwalt" quer durch Deutschland fahren um alle Betroffenen sprechen zu können. Und vom Verwaltungsaufwand ganz zu schweigen. Das dürfte erheblich teurer sein als ein "Einzelanwalt" aus der Nähe.

    Gruß, René

  7. jannes1
    jannes1 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    1
    Standard AW: Abmahnung durch Gabi Schmidt (Pixel Law)
    Ich bin betroffen und habe kopiert (ein Miniaturbild) und komme aus Österreich.
    Das Bild war allerdings so klein und unbedeutend, dass ich mir nichts dabei gedacht habe. Das War mein Fehler. Ich wurde eines besseren belehrt und lösche nun auch Bilder aus meiner Webseite, die nur "schwarz" zeigen, wirklich nur schwarz, auch die gibt es.

    Die Frau Gabi Schmidt aus Beilsheim tritt durch Massenabmahnungen auf, d.h. das ganze ist ein Geschäftsmodell und die "unrechtmäßige Nutzung des Bildes" ist das Ziel der Frau. Man erinnere sich an "Marions Kochbuch".
    Ich dachte aber, dass sich in den 6 Jahren daran etwas geändert hat.

    Ihr Mann tut dies auch . Allerdings kann man nicht sagen ob diese Personen wirklich als "Rechteinhaber" existieren oder ob das ganze auf Initiative von den Pixel-Law-Rechtsanwälten geschieht, die ja irgendeinen "Mandanten" brauchen.
    Nicht ohne Grund treten die Pixel-Law-Rechtsanwälte auf ihrer Webseite ohne Foto auf.

    Das kann theoretisch auch ein Obdachloser auf der Straße sein, dem man eine Kamera in die Hand drückt.


    Was kann man tun:
    Nichts. Zu einem RA gehen, Gegenstandswert reduzieren lassen (davon gehen die schon vorher aus) und bezahlen.
    Alle Bilder und auch Bilder, die evtl. jemandem gehören könnten entfernen.
    Ich entferne alle und wenn ich ein Bild von einem Computer brauche, dann fotografiere ich ihn halt selbst.

    Piraten wählen

Ähnliche Themen
  1. Von Ch405f0r3v3r im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 14:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2014, 22:26
  3. Von handpeters im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 01:59
  4. Von Piggy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 21:56
  5. Von mira-j im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 20:09
  6. Von grumpi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 00:04
  7. Von Renesasa im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 19:51
  8. Von Oldies im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 16:11
  9. Von Digenea im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 01:33
  10. Von trixx im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 18:02
  11. Von An4k1n im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 17:44
  12. Von bozel im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 23:28
  13. Von Conse im Forum Domain-Recht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 12:00
  14. Von dr.low im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:14
  15. Von Praemienhai im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 10:52
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •