Ergebnis 1 bis 2 von 2

Internetvideos im Unterricht?

  1. Jessie
    Jessie ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    1
    Standard Internetvideos im Unterricht?
    Hallo zusammen,

    ich mache momentan ein Referendariat auf einem Gynasium. Ich unterrichte das Fach Biologie und habe im Internet sehr gute Videos zu den Themen in meinem Lehrplan gefunden. Jetzt frage ich mich ob es rechtlich in Ordnung diese in meinem Unterricht zu zeigen? Die Videos sind auf Videoportalen wie Youtube und Myvideo etc. zu finden. Oder, wäre es nicht sicherer Videodienstleister wie z.B. [url]www.schulmediathek.tv[/url] zu verwenden?

    Ich danke euch für die Hilfe

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2
    Standard AW: Internetvideos im Unterricht?
    Hallo Jessie,

    in wie weit du Videomaterial aus dem Internet verwenden darfst ist abhängig von der Lizenz, die bei der Veröffentlichung vom Urheber gewählt wurde.

    Speziell YouTube gibt bei jedem Video im Informationsbereich an, welche Lizenz vom Uploader gewählt wurde.
    Die Youtube-Standard-Lizenz ist durch die Nutzungsbedingungen definiert.
    Wichtig für dich sollte Ziffer 6.1 K sein, welche die Nutzung von Videos nur zum rein persönlichen, nicht-kommerziellen Zweck gestattet.
    [url]https://www.youtube.com/t/terms[/url]

    Die Creative Commons-Lizenz mit dem BY-Zusatz (CC-BY) erlaubt dir weitestgehend die Nutzung zu privatem und kommerziellen Zweck, die Verbreitung, Öffentlichmachung etc., sofern der Urheber namentlich genannt wird.
    Informationen dazu hier:
    [url]http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/[/url]

    Hat der Uploader das Video unrechtmäßig hochgeladen (z.B. wenn er nicht Urheber ist und kein Recht zur Verbreitung besitzt), solltest du im Konfliktfall eigentlich nicht belastet werden können.


    Ich stelle leider selbst im Alltag immer wieder fest, wie lasch sogar Lehrer heute mit Urheberrechten umgehen. In der Schule werden z.B. ständig Filme gezeigt, zu deren Beginn dies offensichtlich ausdrücklich per Hinweistext untersagt wird.
    Videos von den großen Hostern werden immer häufiger auch in anderen Medien gezeigt (z.B. TV). Dabei ist dies eigentlich ein ganz klarer Verstoß
    • A: gegen die Standard-Lizenz in jedem Fall und
    • B: gegen die CC-BY immer dann, wenn der Urheber nicht namentlich genannt wird (also meistens).


    Ich hoffe ich konnte dir etwas Orientierung bieten.

    MfG,

    Lukas
    Geändert von LukasZ (23.02.2013 um 04:17 Uhr)
    Keine verbindliche Rechtsberatung. Ich bin kein Jurist, lediglich hobbymäßig am Gesetzeswesen interessiert.
    Beiträge spiegeln die eigene Meingung wieder.

Ähnliche Themen
  1. Von Marc Platz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 15:24
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •