Ergebnis 1 bis 3 von 3

eBay Auktion abgebrochen und wiedereingestellt

  1. mRoiZo83
    mRoiZo83 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    1
    Ausrufezeichen eBay Auktion abgebrochen und wiedereingestellt
    Guten Abend zusammen!

    Ich habe letzten Monat bei eBay mein iPhone versteigert. Kurz nachdem ich es reingestellt hab, habe ich festgestellt das ich in der Beschreibung einen Fehler hatte, konnte es aber nicht ändern da schon jemand 1,- Euro geboten hatte. Also habe ich die Auktion abgebrochen mit der Option "Alle Gebote streichen", die Beschreibung geändert und den Artikel 5 Minuten später wiedereingestellt. Die Auktion lief auch zu Ende und das Handy hat auch einen neuen glücklichen Besitzer.

    Jetzt erreicht mich heute über eBay aufeinmal folgende Nachricht:

    >>>
    da ich zum Zeitpunkt Ihrer Beendigung, am 18.12.2012, der Auktion, Apple iPhone 4 32 GB - Weiss Smartphone NEU @ mit viel Zubehoer! @ Köln / Bonn, die Höchstbietende war, sind Sie mit mir einen rechtsgültigen Kaufvertrag eingegangen.Kaufpreis zur Zeit Ihrer Beendigung: 1,00€. Bitte um Mitteilung Ihrer Bankverbindung, zwecks Überweisung des Kaufpreises.Meine Lieferanschrift lautet :
    T. M., K. Straße, 12345 XXX
    Mit freundlichen Grüßen
    T.M.
    <<<

    Ich habe geantwortet:

    Falls Sie nicht lesen können, in der Auktion stand das der Artikel erneut eingestellt wurde weil ich einen Fehler in der Beschreibung hatte.
    Der neue link des Artikels war [url]http://www.ebay.de/itm/150967345275[/url] und es stand Ihnen frei das selbe Gebot erneut abzugeben.
    Suchen Sie sich wo anders jemanden der Ihnen ein iPhone für 1,- Euro verkauft! Schönen Tag noch!

    Seine Antwort wieder:

    >>>
    Nach der höchstrichterlichen Rechtssprechung sind über ebay eingestellte Verkaufsangebote ausnahmslos rechtsverbindlich(vgl.u.a.BGH NJW 2002,364 OLG Oldenburg,U.vom 28.07.2005,Az.:8U93/05). Die Rücknahme eines Angebots ist gemäß §9 Nr.11 der AGB grundsätzlich unzulässig. Bei vorzeitiger Auktionsbeendigung durch den Anbieter kommt der Kaufvertrag mit dem zuletzt Höchstbietenden zustande. Mithin habe ich einen Anspruch auf Übereignung des streitgegenständlichen Handy Apple iPhone 4 32 GB - Weiss Smartphone NEU @ mit viel Zubehoer! @ Köln / Bonn, gegen Zahlung eines Kaufpreises in Höhe von 1,00€ gemäß §433Abs.1BGB.Ich fordere Sie mit dieser letzten Nachfrist ernsthaft und letztmalig auf, nach §433Abs.1BGB Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Vertragserfüllung nachzukommen, mir als Käufer das Handy zu übergeben und das Eigentum daran zu verschaffen. Nach Eingang des streitgegenständlichen Handy werde ich den Kaufpreis laut Kaufvertrag zzgl. versichertem Versand an Sie leisten. Durch Ihre fortgesetzte Verweigerung zur Übermittlung der zur Erfüllung meiner Zahlungsverpflichtung notwendigen Bankdaten erfolgt keine Aufhebung Ihrer vertraglichen Verpflichtungen.Die gesetzlichen Voraussetzungen der einseitigen Vertragsauflösung von Seiten des Verkäufers sind nicht erfüllt. Als letzte angemessene Frist zur Leistung (vgl.§281Abs.1,§323Abs.1BGB) setze ich Ihnen für den Eingang des Handy bei mir den 28.01.2013.Versandanschrift: XXXXX. Sollte bis zum Ablauf der Frist die Lieferung bei mir nicht eingegangen sein, so trete ich vom Kaufvertrag zurück (§§346 ff.BGB). Unter schadensersatzrechtlichen Gesichtspunkten (§§280,281BGB) haben Sie mich überdies so zu stellen, wie ich bei ordnungsgemäßer Vertragserfüllung stehen würde. Diese Sekundäransprüche betreffen Beispielsweise die Differenz zwischen den Kosten für den Deckungskauf und den an Sie zu zahlenden Betrag, sowie die Kosten der Rechtsverfolgung.
    mfg
    XXX
    <<<

    Muss ich da jetzt wirklich drauf reagieren?
    Und hat der Typ wirklich recht? Laut eBay wurden alle Gebote eindeutig gestrichen und es stand Ihm doch frei bei der neuen Auktion wieder zu bieten. Ich habe nicht die Option gewählt "an den Hcöhstbietenden verkaufen", sonst hätte ich ja auch eine eMail von eBay mit den Daten des Käufers bekommen.
    Soll ich dem Mann jetzt ernsthaft ein iPhone kaufen und es Ihm für 1,- Euro schicken?
    Weiss dieser Mann nichts mit seiner Zeit anzufangen???

    Hilfe, ich verzweifel!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: eBay Auktion abgebrochen und wiedereingestellt
    Ich kenne mich auf ebay nicht sonderlich gut aus. Allerdings weiß ich, dass man eine Auktion nur unter bestimmten Bedingungen beenden darf, ohne, dass ein Vertrag zustande kommt. Welche Änderung wolltest du an der Beschreibung denn vornehmen?

    Denke hier ist ein guter Einstiegspunkt für dich: [url]http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html#reasons[/url]
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. blasterfanjens38
    blasterfanjens38 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2013
    Beiträge
    4
    Standard AW: eBay Auktion abgebrochen und wiedereingestellt
    ja solche Spinner kenne ich zu gut, habe mal verständlich 2 meiner
    boom boxen für sofortkauf von 1 Euro rein gestellt, bevor ich es ändern konnte
    waren beide gekauft von dem selben Käufer, der bestand natürlich nun
    darauf das ich ihn die Ware zu schicke, ich habe ihn erklärt das ein Fehler auf getreten sei da meint er das ist nicht mein Problem,
    ich bestehe auf meine Ware ,ja sicher schicke ich dem 2 Geräte im Wert von fast 600 Euro zu sicher nicht, habe dann eBay informiert das ich ein Fehler gemacht habe, eBay meinte aber nur dazu das sie in der Sache nichts machen können,
    denn in den eBay regeln steht da, gekauft ist gekauft natürlich hat es der Spinner drauf ab gesehen, das er die Ware bekommt, er drohte mir mit Anwalt und Polizei da habe ich mich kurzer Hand an meine Verwandtschaft gewendet,
    wo einer selber Anwalt ist, und habe dem netten Herren ein Brief geschickt, nach dem der mich auch noch so bedrohte über Emil er hätte Leute in meiner Stadt,
    das war wohl dann zu viel, und nach ein netten Gespräch mit meinen Onkel, Anwalt und Androhung von juristischen Sachen war dann endlich Ruhe,
    aber man sieht es gibt immer Leute die es drauf an legen, und die Fehler aus nutzen die man selber macht, also immer das Angebot besser 2 mal prüfen bevor man es rein stellt, damit so etwas nicht passieren kann.

Ähnliche Themen
  1. Von washburn im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 10:26
  2. Von chris20 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 11:23
  3. Von Jörg Sch. im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 10:39
  4. Von xSilentdevilx im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 18:55
  5. Von lgflatronl im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 19:52
  6. Von Bennilens im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 14:47
  7. Von michael kohlhaas im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 16:36
  8. Von Verena im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 10:45
  9. Von Okuv im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 22:50
  10. Von rimesime im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:46
  11. Von Elite09 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 13:22
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:11
  13. Von Vahrerboy im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 10:18
  14. Von tazer im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 19:08
  15. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 10:28
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •