Ergebnis 1 bis 2 von 2

Zwang zum Abschluss eines Vertrages

  1. gertrud9129
    gertrud9129 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1
    Standard Zwang zum Abschluss eines Vertrages
    Hallo,
    ich habe eine Frage. Vor ca. 14 Tagen erhielt ich Anruf von einer Firma aufgrund eines kostenlosen Eintrages auf klicktel. Der Herr redete auf mich ein und nach längerem kam heraus, dass er mir eine neue Homepage verkaufen will und hat dann zu mir gesagt, wörtliche Aussage, meine Homepage sei Scheisse und wieviel ich dafür bezahlen würde. Bei Ihnen ist alles besser und die Homepage würde nur im Monat 149,00 EUR kosten.
    Ich habe diesem Herrn klar und deutlich erklärt, dass ich kein Interesse an seiner teuren Homepage hätte, da ich bereits 2mal schon hereingefallen war.
    149,00 EUR im Monat ist für eine Homepage schon Wucher im Vergleich zudem was ich derzeit bezahle. Ich habe auch sofort nach dem Gespräch per Fax dann mitgeteilt, dass ich kein Interesse habe. Einige Tage später bekam ich eine Email mit Daten für eine neue Homepage sowie ein neuen Domainname. Daraufhin habe ich dann nochmals per Email mitgeteilt, dass die Firma das zu unterlassen haben soll. In der gleichen Woche hat dieser unverschämte Mensch dann noch angerufen. Ein Bekannter von mir hat zufällig das Telefon abgenommen und hat nochmals klar und deutlich gesagt, dass ich meinen Provider nicht wechseln will. Daraufhin wurde dieser Herr unverschämt und hat gesagt, er hat Beweise, dass ich wohl einen Vertrag
    zugestiimmt habe. Der Bekannte hat auch gehört, dass ich jedes Mal Nein gesagt habe. Mit Verwunderung erhielt ich diese Woche eine Mappe mit einem Vertrag und einen neuen Domainname und gleichzeitig einen unverschämten Brief, dass ich wohl einen Vertrag abgeschlossen hätte und erstmals zum 10.01.2015 kündigen könnte. Ich muss eines dazu sagen, ich bin Gewerbetreibender. Heute habe ich nochmals klar und deutlich geschrieben, dass ich mit dieser dubiosen Firma keinen Kontakt möchte. Weiss jemand, wie ich mich gegen diese Firma wehren kann?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Zwang zum Abschluss eines Vertrages
    Vielleicht ist es am einfachsten die Angelegenheit einfach zu ignorieren? Oder eine Anzeige wegen versuchten Betrug. (Täuschung: Vorgeben, dass ein Vertrag geschlossen wurde. Irrtum: Du denkst, dass ein Vertrag geschlossen wurde. Vermögensverfügung: Du zahlst auf den "Vertrag").
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 14:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 13:23
  3. Von joeytohch im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 09:55
  4. Von samstag im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 18:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •