Ergebnis 1 bis 2 von 2

Vodafone illegale Angebote und Aktionen??

  1. Da Vinci
    Da Vinci ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    1
    Standard Vodafone illegale Angebote und Aktionen??
    Hallo eines vorab: Bitte lieber Admin meinen Beitrag ins richtige Forum schieben falls es das nicht das Richtige ist.

    Guten Tag! Ich habe folgenden E-mailwechsel mit Vodafone. Ich bin der Meinung Vodafone macht hier Fehler im Vertragsrecht. Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie eine kurze Beurteilung zu meinem Briefwechsel mit Vodafone abgeben. Danke!


    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Gesendet: Freitag, 07. September 2012 14:54:08
    An: <kontakt@vodafone.com>
    CC:
    Betreff: Kündigungsbestätigung
    Guten Tag!

    Vor etwa 1 Monat bekam ich von ihren Mitarbeiten einen Anruf (eventuell von der Kundenrückgewinnung) weil ich bei Ihnen eine Kündigung für die Nummer 0174 einreichte.

    Mir wurde eine 5 € Gutschrift angeboten und mir versichert dass der Vertrag zum Januar aufgelöst wird. Eben bekam ich einen weiteren Werbeanruf von Ihnen zu einem anderen Thema. Allerdings wurde ich somit hellhörig und bekam die Info dass in Ihren Computern keine Kündigung von mir für Januar eingetragen ist.

    Daher telefonierte ich über die 1212 mit ihrem Kundenservice zum Thema Vertragslaufzeit. Nach langem diskutieren schreibe ich Ihnen jetzt.

    Es kann nicht sein dass mich vor 1 Monat 2 Mal Ihre Mitarbeiter anrufen und mir versichern der Vertrag wäre bis Januar ad acta und nichts wird eingetragen. Ich gab damals meine Erlaubnis es auf Band aufzeichnen zu lassen. Ich möchte daher jetzt meinen Vertrag wie besprochen aufgelöst haben. Es kann ja wohl nicht sein dass ich mir immer einen Namen geben lassen muss, damit das besprochene auch wie vereinbart gemacht wird. Verstehen Sie es bedeutet für mich einem Mehraufwand mich bei Ihnen um meine Handyangelegenheiten zu kümmern und musste oft feststellen dass ich mich nicht auf Aussagen ihres Unternehmens verlassen kann. Daher auch die Kündigung. Ich kenne mittlerweile viele Menschen denen es ähnlich ergangen ist, denn es gibt verschiedene Foren im Internet zu gleichen oder ähnlichen Problemen. Eigentlich möchte ich nicht noch mehr Zeit darauf verwenden gewisse Fehler bei Ihnen zu entdecken und deswegen nachforschen zu müssen. Also suchen Sie die Aufzeichnung von meinem Gespräch mit Ihnen heraus damit die Sache endlich vom Tisch ist. In der Aufzeichnung wurde alles besprochene von Ihren Mitarbeitern wiederholt und ich gab mein "ok" dazu. Damit gibt es also eine Möglichkeit die ganze Sache gedanklich nachzuvollziehen.

    Bitte geben Sie sich in dieser Angelegenheit Mühe zur Aufklärung!


    Mit freundlichen Grüßen, E.

    Ps. Ich hoffe nicht dass Sie mir als nächstes Fehler zur Protokollierung von Kundenaufzeichnungen offenbaren, danke !

    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von:
    Gesendet: Montag, 10. September 2012 13:28:31
    An: <kontakt@vodafone.com>
    CC:
    Betreff: Aw: Ihr Vertrag 0174- - Vodafone Dialog ID: [3816568002]
    Guten Tag Herr Rüdiger,

    bestimmt lassen Sie sich auch als Kunde und Leistungsempfänger gegenüber einer zweiten Person oder Partei einfach wie Luft behandeln, daher wahrscheinlich auch diese unglaubliche Email in der auf keines meiner Anliegen eingegangen wird. Ich nehme allerdings meine Rechte als Bürger und auch als Kunde mit einem Vertrag bei Ihnen wahr.

    Es geht darum dass Sie mir das Gespräch raussuchen sollen bei dem es besprochen wurde wie der Vertrag endet. Es muss eine Aufzeichnung zu diesem Thema geben, sogar zwei!!! Was ist damit, warum weiss bei Ihnen keiner was der andere macht? Warum wird so etwas nicht protokolliert es gehört zu meinem Vertrag! Wie erklären Sie das? Ich bitte diesmal um eine richtige Antwort.

    Schönen Montag für Sie!

    Freundliche Grüße,


    Gesendet: Sonntag, 09. September 2012 um 10:18 Uhr
    Von: "Vodafone [email]Kontakt@vodafone.com[/email]" <kontakt@vodafone.com>
    An: " Betreff: Ihr Vertrag 0174- Vodafone Dialog ID: [3816568002]
    Guten Tag Herr E,

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Das es zu solchen Unannehmlichkeiten gekommen ist tut uns sehr leid.

    Ein Hinweis: Das Kündigungsdatum richtet sich nach der letzten Subventionierung. Diese erfolgte am 7. Mai 2008. Die Vertragslaufzeit Ihres Vertrages 0174- endet daher fristgerecht am 6. Mai 2013.

    Einen schönen Sonntag für Sie!

    Freundliche Grüße nach Weinheim

    J. Rüdiger
    Vodafone-WebTeam
    #vfteam05*

    Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter [url]www.vodafone.de/pflichtangaben[/url]

    Unser aktueller Tipp: Urlaubsgrüße im Vodafone Kundenforum! Schauen Sie sich die Grüße der User an und wählen Sie bis zum 13. September 2012 Ihren Favoriten. Der Urlaubsgruß mit den meisten Stimmen gewinnt ein neues Samsung GALAXY S III. Mehr Infos im Forum: [url]https://forum.vodafone.de/[/url]


    Gesendet: Mittwoch, 12. September 2012 um 12:45 Uhr
    Von: "Vodafone [email]Kontakt@vodafone.com[/email]" <kontakt@vodafone.com>
    An: "
    Betreff: Ihr Vertrag 0174-- Vodafone Dialog ID: [3824221002]
    Guten Tag Herr E.

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

    Wir können das von Ihnen genannte telefonische Beratungsgespräch trotz intensiver Recherche von dieser Stelle aus nicht nachvollziehen. Der Grund hierfür ist, dass aufgezeichnete Gespräche aus Gründen des Datenschutzes nach drei Wochen gelöscht werden.

    Laut Ihrem Kundenkonto, wurde Ihnen von der Kundenrückgewinnung eine zehnmalige Gutschrift in Höhe von je 5 Euro angeboten. Diese Gutschrift erhalten Sie auch monatlich.

    Eine Kündigung zu Januar 2013 wurde nicht hinterlegt.

    Die Vertragslaufzeit Ihres Vertrages 0174- endet daher fristgerecht am 6. Mai 2013. Dies haben wir nun hinterlegt.

    Einen schönen Tag für Sie!

    Freundliche Grüße nach Weinheim

    Vodafone-WebTeam
    #vfteam05*

    Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter [url]www.vodafone.de/pflichtangaben[/url]



    Das ist der blanke Hohn, Sie widersprechen sich andauernd in ihrer Auslegeung der Sachen. Das ist ist unglaublich und absolut kein stringentes Verhalten. Eine simple Rechnung für Sie: Rechnen Sie den Eingang der Kündigung plus die 10 Monate = Ende der Vertragslaufzeit.

    Nicht meine Sache wenn Sie relevante Daten verschlampen und nicht nachdenken, wozu Sie die Daten noch brauchen. Nochmal ich erhielt 2 Anrufe von unterschiedlichen Personen die mir versicherten dass man sich darauf verlassen kann. Ein Unternehmen ihrer Größe hat Backup Server auf denen bestimmt noch etwas gespeichert sein muss. Holen Sie sich die Infos dann halt daher.


    1.Sie sagen jetzt es geht nicht wegen dem Datenschutz, wo war der Datenschutz bei den zwei Telefonaten und dem Umgang mit meinen Daten, der offensichtlich so schlampig war dass Sie sie nicht mal mehr finden!

    2.Sie schreiben doch selbst: "Eine Kündigung zu Januar 2013 wurde nicht hinterlegt. " - und jetzt hinterlegen Sie einfach so eine! Das ist unglaublich! Anstatt mir als Kunde entgegenzukommen, blamieren Sie sich erst mit Formfehlern und halten mir jetzt vor das Sie sich den Vertrag so auslegen wie es Ihnen gefällt. Das ist mehr als unseriös.
    Wie oft wollen Sie sich noch für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, verschonen Sie mich mit weiteren SMS um Ihre Serviceleistung zu verbessern- bieten Sie stattdessen mal Service an! Den Rat gebe ich Ihnen kostenlos ohne Vertragslaufzeit.

    Also wenn Ihre Stelle das Gespräch nicht findet wenden Sie sich an Ihren Admin. Das kann so nicht sein, was Sie hier mit mir machen. Wie erklären Sie mir überhaupt solche Methoden und diese zwielichtigen Geschäfte. Fragen Sie mal bei Ihrer Kundenrückgewinnung nach, oder bei jemanden der Ahnung hat was bei Ihnen passiert. Ich opfere meine Zeit hierfür das kann nicht sein. Was verstehen Sie denn überhaupt unter Servicedienstleistung, etwa durch Anrufe und Abmachungen die keine sind, auf sich Aufmerksam zu machen und mir als Kunde einen Bären nach dem anderen aufzubinden. Unglaublich.

    Die Sache ist nicht vom Tisch, indem man sich auf Unwissenheit und Unfähigkeit beruft.


    Mit freundlichen Grüßen, E.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Vodafone illegale Angebote und Aktionen??
    Die Aufzeichnungen werden durchgeführt, damit ein Team die Kundengespräche analysieren kann und nicht, um Absprachen mit Kunden nachzuvollziehen. Zumal nicht alle Kundengespräche aufgezeichnet werden, sondern nur teilweise.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von NewUser2016 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 13:34
  2. Von mskc33 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 09:39
  3. Von varg im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 17:18
  4. Von nguyentuan im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 18:59
  5. Von Frechdachz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 11:29
  6. Von snoopy123 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 18:17
  7. Von cricky im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 05:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •