Ergebnis 1 bis 2 von 2

Wie kann ein solcher Ebay Fall ausgehen?

  1. taquilla
    taquilla ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    1
    Standard Wie kann ein solcher Ebay Fall ausgehen?
    Hallo. Angenommen jemand hat privat bei Ebay 3 Druckerpatronen für die Hälfte verkauft die schon eine Weile im Keller lagen. Sie waren original verpackt und wurden noch nie geöffnet, dementsprechend hatte er Sie als Neu eingestellt. Bei 2 Stück gab es keinerlei Probleme, beim dritten funkionierte diese nicht und angeblich war das Haltbarkeitsdatum abgelaufen. Die Verpackung selbst war mit den 2 anderen zusammengeklebt so dass sie leichte Gebrauchspuren (Abrieb) hatte was vom Verkäufer aber auch im Auktionstext erwähnt wurde.

    Der Käufer behauptet nun der Verkäufer hätte das Datum bewusst entfernt um es zu verschleiern, und will Anzeige wegen Betrugs erstatten obwohl der Verkäufer das Geld + 5 EUR Rückporto für den defekten Artikel anstandslos zurück überwiesen hat. Es wurde auch definitiv nicht betrogen sondern allenfalls nicht darauf geachtet ob das Datum noch leserlich ist oder nicht. Vermutlich ist das Etikett genau an der Stelle eingerissen gewesen.

    Sämtliche Versuche in freundlichem Ton das Problem zu lösen scheitern weil der Käufer überhaupt nicht mit sich reden lassen will. Dieser porcht auf Betrug und will seinen Anwalt einschalten bzw. hat schon mit diesem gesprochen.

    Da der Verkäufer das Geld ja bereits zurücküberwiesen hat, gibt es für den Käufer überhaupt eine rechtliche Handhabe ? Sollte der Verkäufer sich besser auch einen Rechtsanwalt nehmen wenn da je ein Schreiben käme ? Es geht um einen Wert von 65 EUR

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Wie kann ein solcher Ebay Fall ausgehen?
    Das darf man nicht so ernst nehmen, da markiert einer den dicken Max.

    Der Verkäufer hat die als mangelhaft beanstandete Ware zurückgenommen und den Kaufpreis samt Porto erstattet. Damit hat er alles gemacht, was von ihm billigerweise erwartet und verlangt werden kann.

    Thema durch.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Fama im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.02.2020, 15:27
  2. Von micha994 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 07:26
  3. Von Caro im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2016, 20:15
  4. Von HansLanda im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 18:27
  5. Von kinia7 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 20:41
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:14
  7. Von Philadelphia im Forum Linkhaftung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 22:47
  8. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:27
  9. Von samstag im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 00:25
  10. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 15:43
  11. Von Heidi-Carla im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 22:00
  12. Von Benutzer_JH im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 11:40
  13. Von Q-Dog im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 20:09
  14. Von Spaulding im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 10:01
  15. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •