Ergebnis 1 bis 6 von 6

Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite

  1. kurzerechtsrfage
    kurzerechtsrfage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Liebes Forum,

    ist es rechtlich verpflichtend einen Link zum Web******er bzw. -Programmierer zu setzen, zum Beispiel unten im Footer "Web****** und Webprogrammierung durch Firma X"?

    In den AGB des Anbieters steht die Firma sei "berechtigt" dies zu tun und es sei eine übliche Praxis bei Erstellungen von Webseiten.

    Die Frage ist, muss man das akzeptieren oder kann man dem Widersprechen, wenn man keinen Hinweis auf der Webseite haben will?

    Natürlich ist der ******er der Urheber des ******s, wird dieses aber nicht auf den Auftraggeber übertragen, wenn man dafür bezahlt?

    Und wenn diese Angabe wirklich rechtlich verpflichtend ist, muss man diese wirklich auf jeder Seite angeben oder reicht eine Angabe im Impressum?

    Danke im Voraus für alle Antworten.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Muss man schauen, was man im Vertrag vereinbart hat. Ich denke, dass hier alles möglich ist. Wenn man vereinbart, dass der Link auf jeder Seite eingebunden werden muss, dann wurde eben das vereinbart. Das Bestehen oder Nichtbestehen dieser Pflicht dürfte sich auch deutlich auf das vereinbarte Entgelt niederschlagen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. kurzerechtsrfage
    kurzerechtsrfage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen AW: Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Danke für die Antwort Elradon.

    Nun ja, im Kleingedruckten festzuhalten, dass man sich dieses Recht rausnimmt, ist nicht wirklich eine Vereinbarung. Und es klingt nicht so, dass er rechtlich verpflichtet ist diese Angabe zu machen, aber es gerne macht um seinen eigenen Service zu promoten.

    Ich würde sagen, sofern man diese Angabe überhaupt machen muss, wäre es im Impressum mehr als ausreichend. Schließlich kann man alle rechtlichen Pflichtangaben im Impressum unterbringen, warum dann nicht diese Angabe?

    Ich denke nicht, dass es Pflicht ist. Sonst würde auf jeder Webseite, die von einem profesionellen ******er/Programmierer gemacht wurde ein Hinweis auf jeder Seite zu finden sein. Und so ziemlich jede bekannte Seite ist von Profis gemacht.

    Noch jemand eine Idee?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Eine gesetzliche Pflicht gibt es wohl nicht. Von einigen Webscripten kenne ich es so, dass man die Software kauft und einsetzt und dabei ein Link zum Hersteller enthalten ist. Möchte man den Link entfernen, bezahlt man ein zusätzliches Entgelt und kann den Link dann entfernen.

    Man könnte sagen:
    Normaler Preis: ******, aber Verlinkung überall auf der Seite
    etwas teurer: ******, Verlinkung nur im Imperssum
    noch teurer: ****** ohne Verlinkung zum ******er

    Alles eine Frage der Vertragsgestaltung. § 31 UrhG kann man vielleicht heranziehen. Dort wird eingeschränkt insofern, dass eine inhaltliche Beschränkung möglich ist. Die könnte halt sein: du darfst das ****** nutzen, aber nur mit Verweis zu mir.

    PS: Es ist ja weiterhin möglich darüber noch eine Übereinkunft zu treffen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  5. kurzerechtsrfage
    kurzerechtsrfage ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen AW: Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Ich denke, wenn man sich von einem ******er/Programmierer eine komplett neue Seite erstellen lässt - also ohne ******s, etc. die der ******er bereits in seinem Portfolio hatte - und dafür mehrere tausend Euro zahlt, kann man ja wohl davon ausgehen, dass man entscheiden darf, was drauf soll und was nicht.

    Immerhin sollte der ******er in diesem Fall nur der Ausführer der Anweisungen des Kunden sein und nicht darauf bestehen, dass er als Ersteller auch der Urheber ist und damit das Recht hat zu entscheiden, was drauf darf.

    Ich persönlich kannte es bisher nur so, dass wenn man sich ein ****** erstellen lässt und dafür bezahlt, das Copyright dafür übertragen wird. Somit sollte man als Besitzer des ******s auch frei entscheiden können, was mit diesen Inhalten gemacht wird.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Link Des Web******ers/-Programmierers Auf Der Eigenen Webseite
    Der Urheber eines urheberrechtlich geschützten Werkes hat ein Recht auf Anerkennung seiner Urheberschaft und Urhebernennung.

    Wenn also ein bestimmtes Website-****** ausreichend Schöpfungshöhe hat, dann hätte der Web******er Anspruch darauf.

    Auf diesen Anspruch kann man ihn vertraglich verzichten lassen, das muß man dann entsprechend vereinbaren.

    Für die "Programmierung" gibt es keinen solchen Anspruch, zwar können Computerprogramme urheberrechtlich geschützt sein, aber eine Website-Programmierung ist kein Computerprogramm.

    Üblich? Nicht unüblich, aber auch nicht überall so gemacht. Genannt werden ggf. übrigens meist nicht die Web******er persönlich, sondern das Unternehmen, das die Website technisch erstellt hat.

    Einen Link kann der Web******er allerdings nicht verlangen.

    Er kann zwar bestimmen, wie die Urheberbezeichnung aussehen soll, ob da also "****** der Website: Hans Müller" oder "****** der Website: Megarumpelstilzchen" oder "****** der Webiste: Web****** 2100 GmbH" stehen soll. Eine Verlinkung auf eine Website kann er aber nicht beanspruchen, da das dem Seitenbetreiber aus rechtlichen Gründen nicht zugemutet werden kann ("Haftung für Links").

    Aus dem selben Grund würde man m.E. auch eine Urheberbezeichnung "www.mueller-web******.de" ablehnen können. Denn ob ein Link nun klickbar ist oder erst mittel Copy+Paste in die Adressleiste des Browsers eingefügt werden muß, hat auf die Zugänglichmachung der verlinkten Seite keine Auswirkung.
    Geändert von TomRohwer (25.08.2012 um 12:45 Uhr)
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von rechtfrage im Forum Linkhaftung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 22:50
  2. Von springtime im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 22:23
  3. Von orange83 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 08:50
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 20:42
  5. Von tierisch4 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 11:31
  6. Von Chatsie im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 20:09
  7. Von Hazelnut im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 10:49
  8. Von Klopfaufholz im Forum Linkhaftung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 18:00
  9. Von Tecotech im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 23:44
  10. Von drunkenmoe im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 17:57
  11. Von fragender im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:29
  12. Von Dastin im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 23:42
  13. Von GDmaster im Forum Linkhaftung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 19:30
  14. Von |~Râdîant~| im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 16:10
  15. Von _Ulli_ im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 18:28
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •