Ergebnis 1 bis 2 von 2

Firmennamen und Produktbezeichnungen in Artikel-Tags

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    1
    Standard Firmennamen und Produktbezeichnungen in Artikel-Tags
    Hallo,

    in Blogs etc ist häufig zu sehen, dass Firmennamen und/oder Bezeichnungen von Produkten als Tags verwendet werden.

    Beispiel: In dem Blogbeitrag wird das Produkt SuperDuper der Firma WirMachenDas relativ ausführlich besprochen (Produktvorstellung, Test, ...), also nicht nur in einem Nebensatz genannt.

    In den Tags zu dem Artikel (NICHT in den Metatags/Keywords) tauchen nun auch die Begriffe SuperDuper und WirMachenDas auf. Der Besucher kann also über die in der Tagcloud angezeigten Begriffe gezielt zu dem Blogbeitrag und weiteren mit diesen Begriffen getaggten Beiträgen gelangen.

    Ist so etwas erlaubt, oder kollidiert das z.B. mit dem Markenrecht?

    Noch einen drauf gesetzt: Der Artikel stellt mehrere Produkte verschiedener Hersteller vor (Konkurrenz und Nicht-Konkurrenz von WirMachenDas), auch diese Produkt- und Firmannamen erscheinen in den Artikel-Tags.

    Wie sieht es aus, wenn die Webseite (Blog) gewerblich ist? Die Firma WirMachenDas könnte ja damit argumentieren, dass in den AdSense-Blöcken Werbung zu Konkurrenzprodukten auftaucht.

    Wenn man davon ausgeht, dass Tags nichts anderes sind als Stichworte, ähnlich einem Stichwortverzeichnis in einem Buch oder Fachmagazin, dürfte das doch eigentlich unproblematisch sein? Der Benutzer könnte die Artikel ja auch über die Suchfunktion des Blogs finden. Andererseits handelt es sich bei einem Tag aber auch um einen vom Betreiber aktiv/bewusst/gezielt (im wahrsten Sinne) gesetzten Link.


    Vielen Dank im voraus.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Firmennamen und Produktbezeichnungen in Artikel-Tags
    Zitat Zitat von getz Beitrag anzeigen
    Ist so etwas erlaubt, oder kollidiert das z.B. mit dem Markenrecht?
    Kann man nicht pauschal beantworten, das kommt u.a. darauf an, wer es macht, wie er es macht, in welchem Zusammenhang, ob die Marke markenmäßig genutzt wird usw. usf.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von xtothez im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 10:52
  2. Von Torsten03 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 14:29
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 20:41
  4. Von .wired im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:19
  5. Von Spitfire im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:42
  6. Von Apocalyptica im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 22:28
  7. Von crazymic1501 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 21:22
  8. Von Tokon im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 02:31
  9. Von Eric im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:22
  10. Von TorstenE im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:59
  11. Von peter-von-frosta im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 20:21
  12. Von Pharlap im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 21:55
  13. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 16:17
  14. Von Anonymous im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 13:29
  15. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 00:46
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •