Ergebnis 1 bis 4 von 4

Von Nutzern veröffentlichte Veranstaltungen

  1. trigg3r
    trigg3r ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    2
    Standard Von Nutzern veröffentlichte Veranstaltungen
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Website geschrieben auf der alle registrierten Benutzer Veranstaltungen veröffentlichen können. Die Veranstaltungen können dann gezielt gesucht und auf Karten angezeigt werden.

    In den AGBs steht klar das man nur mit Erlaubnis der Veranstalters die Veranstaltung veröffentlichen darf.

    In wie weit kann ich trotzdem zur Haftung gezogen werden falls z.B. massig viele Besucher auf einer Veranstaltung erscheinen die eigentlich nicht veröffentlicht werden sollte? Für Veranstalter gibt es die Möglichkeit einen Missbrauch zu melden (ähnlich wie bei Oneclick-Hostern).

    Die Website ist wie gesagt kostenlos für Benutzer und Clubs, die Serverkosten werden nur durch Werbung gedeckt. Einen Anwalt zum Prüfen der AGBs und das Gründen einer Gesellschaft wäre daher nicht rentabel.

    Vielen dank für alle Antworten!

    MFG Simon

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Von Nutzern veröffentlichte Veranstaltungen
    Zitat Zitat von trigg3r Beitrag anzeigen
    In wie weit kann ich trotzdem zur Haftung gezogen werden falls z.B. massig viele Besucher auf einer Veranstaltung erscheinen die eigentlich nicht veröffentlicht werden sollte? Für Veranstalter gibt es die Möglichkeit einen Missbrauch zu melden (ähnlich wie bei Oneclick-Hostern).
    Es gibt keine Rechtsgrundlage, die es irgendjemandem verbietet, ohne Zustimmung des Veranstalters auf eine Veranstaltung hinzuweisen.

    Ein Veranstalter muß damit leben, daß seine Veranstaltung auch ohne sein Wissen oder sein Einverständnis angekündigt oder über sie berichtet wird.

    Das nennt sich auch: Meinungs- und Informationsfreiheit, und findet sich in Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  3. trigg3r
    trigg3r ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    2
    Standard AW: Von Nutzern veröffentlichte Veranstaltungen
    Erst einmal vielen Dank für die hilfreiche Antwort TomRohwer.

    Wie sieht es jedoch aus wenn ein Nutzer die Website quasi missbraucht und auf eine private Veranstaltung öffentlich hinweist (wie es des öfteren bei Facebook der Fall war) und durch "Flashmobs" die ganze Umgebung verwüstet wird?

    Kommt in diesem Fall die AGBs zur Geltung, oder bin ich generell nicht haftbar für Usercontent dieser Art?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Von Nutzern veröffentlichte Veranstaltungen
    Zitat Zitat von trigg3r Beitrag anzeigen
    Wie sieht es jedoch aus wenn ein Nutzer die Website quasi missbraucht und auf eine private Veranstaltung öffentlich hinweist (wie es des öfteren bei Facebook der Fall war) und durch "Flashmobs" die ganze Umgebung verwüstet wird?
    Auch da wird es äußerst schwierig werden, den Hinweisgeber in Haftung zu nehmen.

    § 23 Versammlungsgesetz

    Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften, Ton- oder Bildträgern, Abbildungen oder anderen Darstellungen zur Teilnahme an einer öffentlichen Versammlung oder einem Aufzug auffordert, nachdem die Durchführung durch ein vollziehbares Verbot untersagt oder die Auflösung angeordnet worden ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    Solange die Versammlung noch nicht verboten wurde, kann man zum Besuch auffordern so lange man will.

    Eine schlichte Information, wo eine Versammlung stattfindet, erfüllt davon abgesehen noch nicht einmal den Tatbestand der "Aufforderung".
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Brigitte im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 15:22
  2. Von Quinchi im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 13:06
  3. Von Noro im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 21:04
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •