Ergebnis 1 bis 2 von 2

Verbreitung von Trojanern und weitere Angriffe

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    12
    Standard Verbreitung von Trojanern und weitere Angriffe
    Hallo,
    nehmen wir mal folgenden Fall an:
    Person A ist Dienstleister und betreibt u.a. einen Filehoster.
    Person B lädt dort tausende von Trojanern hoch.
    A kann B als "Täter" anhand der IP identifizieren und stellt bei der zuständigen Polizei einen Strafantrag.
    Zeitgleich schickt er B eine Rechnung für die Löschung der Trojaner.

    Nach Erhalt der Rechnung attackiert B erneut den Server von A - diesmal verschleiert er seine IP mit Proxies.
    Bei dieser erneuten Attacke werden weit über 30.000 Dateien mittels Skripte hochgeladen um den Server zum Absturz zu bringen.
    A löscht erneut alle Dateien und stellt eine weitere Rechnung aus.

    Aber - welche rechtlichen Schritte kann A noch unternehmen, um sich und seinen Server vor den Angriffen von B zu schützen?
    Bei der Polzei wird A geraten, eine weitere Anzeige zu stellen.
    Hat das Sinn und an wen sollte man sich da wenden? Direkt an die zuständige Staatsanwaltschaft?
    Kann A Schadensersatz fordern und sind seine Rechnungen überhaupt rechtens?

    Grüße
    Mario

  2. tibi1996
    tibi1996 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    28
    Standard AW: Verbreitung von Trojanern und weitere Angriffe
    Solange man nicht beweisen kann wer hinter den Proxies gesteckt hat wird man die 2te Strafanzeige knicken können. Stellen sollte man sie jedoch trotzdem um eventuellen Schaden dritter besser handeln zu können. Somit kann fest gestellt werden, dass man nicht selbst Urheber der Schadsoftware ist.
    Am besten würde der Hoster keine anonyman Uploads mehr zulassen und mit Hilfe von (leider meißt teuren) Zusatzapplikationen die Nutzung durch einen Proxy hindurch unterbinden.
    Dies sind meine eigenen Erfahrungen und eingeholten Informationen, daher bitte im Falle des Falles eine Rechtsberatung bei einem Profi in Anspruch nehmen.

    So gut wie keine Seite ist abmahnsicher!

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 03:56
  2. Von catty im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 18:57
  3. Von Sophx im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 00:46
  4. Von MartinWagener im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:33
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 10:14
  6. Von JonnieWalker im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 11:41
  7. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 12:32
  8. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 21:31
  9. Von oliver im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 08:05
  10. Von Nie-da im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 10:49
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •