Ergebnis 1 bis 3 von 3

Widerruf nach Fernabsatzgesetz als "Geschäftskunde

  1. Nadine_86
    Nadine_86 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    1
    Standard Widerruf nach Fernabsatzgesetz als "Geschäftskunde
    Hallo zusammen,

    hätte da auch mal eine Frage.

    Fernabsatz gilt also unter Kaufleuten nicht. Das bedeutet versendet ein Unternehmer Ware an einen anderen Unternehmer (der auch als Firma handelt) hat dieser kein Rückgaberecht.

    Was ist aber wenn man direkt Ware an eine Firma verkauft. Das heißt die Ware wird vom Käufer (Firma) selbst abgeholt, oder durch den Verkäufer selbst im Unternehmen des Käufers aufgestellt und angeschlossen. z.B PC oder TV Gerät
    Kann der Käufer die Ware dann zurück geben. Hier entfällt ja das Fernabsatzgesetz, oder?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Widerruf nach Fernabsatzgesetz als "Geschäftskunde
    In § 312b BGB steht, was ein Fernabsatzvertrag ist.
    (1) Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich Finanzdienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.
    - Verträge über Lieferung oder Dienstleistung
    - Zwischen Unternehmer und Verbraucher
    - ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln
    - Ausnahme zu nicht-Fernabsatzunternehmen
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Widerruf nach Fernabsatzgesetz als "Geschäftskunde
    Zitat Zitat von Nadine_86 Beitrag anzeigen
    Fernabsatz gilt also unter Kaufleuten nicht. Das bedeutet versendet ein Unternehmer Ware an einen anderen Unternehmer (der auch als Firma handelt) hat dieser kein Rückgaberecht.

    Was ist aber wenn man direkt Ware an eine Firma verkauft. Das heißt die Ware wird vom Käufer (Firma) selbst abgeholt, oder durch den Verkäufer selbst im Unternehmen des Käufers aufgestellt und angeschlossen. z.B PC oder TV Gerät
    Kann der Käufer die Ware dann zurück geben. Hier entfällt ja das Fernabsatzgesetz, oder?
    Alle Verbraucherschutzrechte gelten nur für Kunden, die Verbraucher sind. Für Unternehmer als Kunden gelten sie grundsätzlich nicht.

    Ein "14tägiges Rückgaberecht" gibt es grundsätzlich nur bei Verträgen zwischen Unternehmern und Verbrauchern, die mit "Fernabsatzmitteln" (Internet, Telefon, ...) abgeschlossen wurden. Bei allen anderen Kaufverträgen gibt es das auch für Verbraucher nicht.

    Wer im Laden eine Ware kauft, hat grundsätzlich nie ein "Rückgaberecht". (Es sei denn, der Verkäufer sichert dieses Recht beim Kauf ausdrücklich zu.)

    Etwas anderes sind Gewährleistungsansprüche. Die hat man auch beim Ladenkauf.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von almacriolla im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 23:03
  2. Von dr-anton im Forum E-Commerce
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 09:38
  3. Von Polofahrer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 19:56
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 10:36
  6. Von Blacky im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 15:24
  7. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 14:49
  8. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 15:08
  9. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:15
  10. Von iustiz2008 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 11:19
  11. Von fridolin im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 13:35
  12. Von schoko-Auge im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 17:06
  13. Von yukiko-chan im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 09:53
  14. Von trommelman im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 23:05
  15. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 11:20
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •