Ergebnis 1 bis 2 von 2

Nutzung von News anderer Webseiten

  1. Ahrtos
    Ahrtos ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    3
    Standard Nutzung von News anderer Webseiten
    Servus Zusammen...

    ich glaube um mein problem zu erläutern muss ich etwas weiter ausholen...

    Ich habe im Februar 2011 Eine Private Webseite erstellt um erste fähigkeiten in sachen web****** zu erlernen, weil ich im Sommer 2011 eigentlich eine Umschulung in diesen Bereich vornehmen wollte. Aus Diesem Grund habe ich Tag für Tag an dieser Webseite gearbeitet. Leider kahm es im Sommer nicht zur Umschulung. Aus diesem grund machte ich meine Webseite zum Hobby. Da Die ganze Geschichte nur eine 1-Man sache gewesen ist und ich meine seite dennoch Aktuell halten wollte, habe ich mich einer ganz einfachen sache beholfen namens copy&paste. Wegen meiner Berufstätigkiet hatte ich abends nicht mehr die möglichkeit mich großartig um das News system meiner webseite zu kümmern. aus diesem grund habe ich einfach von einigen webseiten news entnommen und sie bei mir rein gestellt. Manchmal habe ich auch die news etwas umgeschrieben bzw. noch einige sachen hinzugefügt.
    Ich habe aber immer die quellen angabe ans ende der News gesetzt. Ein guter freund von mir der ebenfalls eine Webseite hostet, hatte mir ganz am anfang gesagt, das dies ausreichen würde. Nun haben wir 2012 einen neuen kurs eingeschlagen und haben die Webseite von einer anfänger Hobby Webseite zu einer etwas professinoellern webseite umgebaut. Das News System ist aber überwiegend das gleiche geblieben. mangels mitarbeiter die sich um die jeweiligen rubriken kümmern musste ich weiterhin das Copy Paste verfahren anwenden.

    Das soweit zur vorgeschichte...
    --------------------------------------------------------------

    Nun habe ich vor ein paar tagen Ein Schreiben einer Dubiosen Rechtsanwalts Kanzlei erhalten die gegen mich eine Vorderung von 2000€ erheben wegen Urheberrechtsverletzung. Für mich Persöhnlich brach eine Welt zusammen. Da ich in diesem "Geschaft" noch "recht neu" bin wusste ich nicht, das ich trotz Quellen angabe gegen dieses Gesetz verstoße. Das Problem an der ganzen sache ist, das sich die forderungen auf 5 News beziehen, die ich im Mai/Juni 2011 geschrieben habe.

    ich weiß momentan echt nicht mehr weiter was ich amchen soll. mein freund meinte ich solle da garnix bezahlen, weil nur ein richter mich auffordern kann zu zahlen bzw. nur er kann festlegen wie hoch die strafe dafür ist. desweiteren weiß ich auch nicht wie ich mich jetzt weiter beraten lassen soll oder ob ich es einfach bezahlen soll. Denn wenn ich ehrlich bin habe ich vor 6 tagen das letzte mal eine News geschrieben die von dieser seite Kopiert wurden ist. Wenn die Meine webseite dann erstmal gründlich durchsuchen kommt noch viel mehr zum vorschein. Also wenn mich 5 News 2000€ kosten... wieviel soll ich dann bei 300-400 News bezahlen ? da kann ich mir ja dann gleich einen strick nehmen.

    Ich weiß wirklich kein bisschen mehr weiter.

    Aus Lauter verzweiflung hatte ich auch vorgestern bei der firma angerufen und mit ihnen eine ratenzahlung vereinbahrt. einfach nur um erstmal auf das schreiben zu regieren.

    Eigentlich hatte ich mal vor gehabt mich mit meiner webseite mal selbsständig zu machen. aber ich glaube das kann ich jetzt sein lassen.

    ich benötige dringend hilfe weil ich echt nicht weiter weiß.

    ps. entschuldigt die rechtschreibung. mein kopf ist leider mit anderen dingen überfüllt.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Nutzung von News anderer Webseiten
    Das Kopieren von ganzen News wird kaum unter Zitat fallen. Insofern hast du wahrscheinlich in großem Ausmaß Rechte anderer verletzt. Letztlich kann dich nur ein Richter verurteilen Geld zu zahlen. Aber wenn du es auf ein Verfahren ankommen lässt und du unterliegst, trägst du die Kosten für das Gerichtsverfahren ebenfalls.

    Ob und wieweit die Forderungen berechtigt sind, kann man hier natürlich nicht prüfen. Oft werden die Forderungen zu hoch angesetzt und auch die oft verlangte Unterlassungserklärung enthält Punkte, die nicht gefordert werden können / müssen / dürfen. Ein Anwalt sollte bei sowas dringend hinzugezogen werden. Dieser kann auch prüfen, ob der Anwalt tatsächlich für den Rechteinhaber tätig wird.

    Denk darüber nach die Webseite komplett vom Netzt zu nehmen. Nicht nur wegen weiterer Rechtsverstöße, sondern auch um die alten zu Beenden.

    Bei der Berechnung des Schadens kann auch relevant sein, wie viele Zugriffe tatsächlich erfolgt sind.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von mifupa im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 23:35
  2. Von itleistung im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 21:42
  3. Von Nicole123 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 12:26
  4. Von tl_newmedia im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 16:41
  5. Von Partymaus im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 11:51
  6. Von Sirius2002 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 21:42
  7. Von Buster im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 23:37
  8. Von markussk im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 23:19
  9. Von DrOverflow im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 16:44
  10. Von Informations4free im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 13:43
  11. Von zorsten im Forum Urheberrecht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 21:45
  12. Von kmorasch im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 11:52
  13. Von lodo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 18:09
  14. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 23:11
  15. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 13:09
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •