Ergebnis 1 bis 2 von 2

Reine registrierung einer .com, aber ******** geschützen Marke

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2010
    Beiträge
    9
    Standard Reine registrierung einer .com, aber ******** geschützen Marke
    Guten Tag
    Angenommen jemand kommt aus der Not seines derzeitigen Lebensumstandes heraus auf die Idee , ein paar möglicherweise gut verkäufliche .com Domains zu registrieren.
    Das leider heutzutage kaum mehr gegebene "gesunde Rechtsempfinden" hätte diesen jemand wahrscheinlich mich nicht auf die Idee kommen lassen, dass mit der reinen Registrierung schon irgendeine Form der Rechtsverletzung gegeben sein sollte.
    Nun ist aber eine der . com Domains in Deutschland als Marke eingetragen.
    Bei einem von dieser Person in Auftrag gegebenen abchecken auf diebezügliche Probleme durch eine Firma in den USA wurde der Domain keine Markenverletzung bescheinigt. Was soll diese Person davon halten?
    Daraufhin hat dieser jemand als erstes die Domain welche bei Sedo geparkt und zum Verkauf angeboten war sofort gesperrt.
    Ist aus dem bisherigen Verhalten der Person irgendein abmahnwürdiges Verhalten gegeben?
    Wenn sie etwaige bedenkliche Domains sofort kündigen würde, kann sie trotzdem abgemahnt werden?
    Vielen Dank im Vorraus

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Reine registrierung einer .com, aber ******** geschützen Marke
    Zitat Zitat von Amfortas Beitrag anzeigen
    Angenommen jemand kommt aus der Not seines derzeitigen Lebensumstandes heraus auf die Idee , ein paar möglicherweise gut verkäufliche .com Domains zu registrieren.
    Das leider heutzutage kaum mehr gegebene "gesunde Rechtsempfinden" hätte diesen jemand wahrscheinlich mich nicht auf die Idee kommen lassen, dass mit der reinen Registrierung schon irgendeine Form der Rechtsverletzung gegeben sein sollte.
    Doch. Jedes halbwegs intakte Rechtsempfinden müsste eigentlich darüber stolpern, daß das mit beträchtlicher Wahrscheinlichkeit eine Markenrechtsverletzung sein kann.

    Nun ist aber eine der . com Domains in Deutschland als Marke eingetragen.
    Bei einem von dieser Person in Auftrag gegebenen abchecken auf diebezügliche Probleme durch eine Firma in den USA wurde der Domain keine Markenverletzung bescheinigt. Was soll diese Person davon halten?
    Wer mit Domain-Registrierungen geschützter Marken herumspielen will, sollte in der Rechtslage sehr gut kundig sein, oder einen guten Anwalt hinzuziehen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Rudolf17 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 16:27
  2. Von g10394075 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 10:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 11:38
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 16:50
  5. Von crazy_friend im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 18:00
  6. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 16:51
  7. Von tiffany01 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 22:07
  8. Von David19990 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 22:08
  9. Von bennain im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 18:07
  10. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 21:40
  11. Von poorman im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 11:01
  12. Von Alexis im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 16:56
  13. Von Thellos im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 14:48
  14. Von lord_icon im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 20:03
  15. Von flyer1000 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 11:28
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •