Ergebnis 1 bis 9 von 9

Werbeeinnahmen an die User verteilen

  1. mkattinger
    mkattinger ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    5
    Standard Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Guten Tag,

    wir (2 Studenten), planen gerade ein Web-Portal. Eine Mischung aus Blog und Zeitung. Aber ich will jetzt nicht mehr darrüber verraten.

    Kurze Beschreibung meines Anliegens.
    Die Benutzer unserer Webseite können Artikel schreiben und werden dafür wie folgt entlohnt:
    Unser Portal finanziert sich durch Onlinewerbung. 25% der Werbeeinnahmen werden unter den Artikelschreibern aufgeteilt. Je nach dem wie viele Leser ein Artikel im Vormonat hatte, soviel Prozent bekommt er von den 25% der Werbeeinnahmen.

    d.h. Wir setzen Google-Werbung auf unsere Seite und verteilen 25% unter den Artikelschreiben.

    Die höhe der Werbeeinnahmen ist schwer anzuschätzen, da wir nicht wissen, wie unsere Seite ankommt. Es könnten nur 50 Cent sein, die zu verteilen sind, aber auch beträge jenseits eines durchschnittlichen Monatslohns.

    Ist unser Vorhaben als Gewerbe anzumelden, obwohl wir das Geld eigentlich nur weiterverteilen?
    Was ist die einfachste Form dieses Konzept rechtlich umzusetzen?


    Ich danke schon im Voraus für die Informationen.
    LG, Martin

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Immerhin behaltet ihr 75% der Einnahmen!

    Außerdem würde ich mir Gedanken darüber machen, ob man Geld einfach so an Leute auszahlen darf, die Artikel geschrieben haben.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Ich würde mal auf dem nächsten Gewerbeamt vorsprechen und den dort beschäftigten Herren um ein Anmeldeformular bitten.

    Ihr solltet auch gut formulierte Verträge mit den "Autoren" haben, so in Richtung Nutzungsrechte, am besten weltweite und ggf. ausschließliche und die Vergütung ordentlich regeln. Auch was die ordentliche Abrechnung betrifft. Diverse Informationspflichten sind natürlich auch zu beachten.

    Am besten zu einem Anwalt eures Vertrauens gehen und das Konzept mal prüfen lassen. Der sagt euch genau was ihr tun müsst, was ihr alles braucht und wie man das ganze rechtssicher umsetzen kann. So einfach loslegen ist nicht.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. mkattinger
    mkattinger ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    5
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Danke erstmal für eure Hinweise!

    Bevor wir aber zum Rechtsanwalt gehen möchte ich mich ausreichend informiren, damit ich eine vernünftige Anhung habe, und damit wir soviel wie möglich ohne die Bezahlung eines Profis erledigen können. Unser Startkapital ist nicht sehr hoch und wir müssen eben schauen, dass kosten im Rahmen bleiben.

    Mir ist schon kalr, das wir die 75% ordentlich versteuern müssen und ggf. ein Gewerbe anmelden müssen.

    Natürlich gibt es einen Autorenvertrag, der die Verteilung und Bezahlung der 25% regelt.

    Es geht mit auch darum, dass wir nicht mit unseren Privatvermögen für etwaige Forderungen der Autoren haften!

    Meine Abschließenden Fragen:
    Müssen die Autoren bei uns angestellt sein, oder können wir sie als freie Mitarbeiter ansehen?
    Ist es möglich einen gemeinnützigen "Verein der Autoren" zu gründen, der die 25% aufteilt?


    Ich danke wieder für eure Hilfe.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Mit den Fragen solltet ihr lieber zum Rechtsanwalt gehen. Antworten auf solche Fragen sind Rechtsberatung und hier nicht erlaubt ... und an einer guten Beratung solltet ihr nicht sparen. Fehler werden dann erst richtig teuer ... auch den Vertrag mit den Autoren solltet ihr rechtlich prüfen lassen. Auch hier kann man viel falsch machen. Muster aus dem Internet sollte man nicht einfach ungeprüft verwenden.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. mkattinger
    mkattinger ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    5
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Eine Frage habe ich noch.

    Wenn wir uns die Verträge, AGB, etc. vom Rechtsanwalt schreiben lassen ist dann der Rechtsanwalt für die Fehlerfreiheit und Richtigkeit verantwortlich?

  7. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    ... dafür hat er eine gute Berufshaftpflicht.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Zitat Zitat von mkattinger Beitrag anzeigen
    Ist unser Vorhaben als Gewerbe anzumelden
    Ja.
    obwohl wir das Geld eigentlich nur weiterverteilen?
    Ihr verteilt das Geld nicht einfach nur weiter, Ihr behaltet ja einen Teil davon selbs.
    Was ist die einfachste Form dieses Konzept rechtlich umzusetzen?
    Gewerbe anmelden, machen. Anders geht's eh nicht.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Werbeeinnahmen an die User verteilen
    Zitat Zitat von mkattinger Beitrag anzeigen
    Eine Frage habe ich noch.

    Wenn wir uns die Verträge, AGB, etc. vom Rechtsanwalt schreiben lassen ist dann der Rechtsanwalt für die Fehlerfreiheit und Richtigkeit verantwortlich?
    Er haftet in gewissen Grenzen für Fehlberatung.

    Er haftet nicht dafür, daß irgendwann vielleicht der BGH kommt und bestimmte Klauseln aus AGB für unwirksam erklärt.

    Letztenendes haftet ein Unternehmer immer selbst für das was er macht.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Furentes im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 14:48
  2. Von StartupFuchsBerlin im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 00:34
  3. Von blizz2k im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 12:00
  4. Von schokomueller im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 17:19
  5. Von holgi007 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 19:54
  6. Von felixblogt im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 16:16
  7. Von ghost123456789 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 00:00
  8. Von Zemo im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 23:16
  9. Von UHF51 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 12:11
  10. Von zett im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:19
  11. Von web_disaster im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 19:04
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 16:56
  13. Von neco777 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 17:18
  14. Von TOC84 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 01:00
  15. Von GDmaster im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 17:42
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •