Ergebnis 1 bis 3 von 3

Welche Daten müssen beim Onlinekauf von digitalen Waren angegeben werden

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    1
    Standard Welche Daten müssen beim Onlinekauf von digitalen Waren angegeben werden
    hallo an alle!

    Wir erstellen gerade einen Onlineshop. Dabei ist die Frage aufgekommen, welche Daten vom Käufer unbedingt notwendig seid. Wir verkaufen nur digitalen Waren (Fotos). Sind Vorname, Nachname und Adresse wichtige Daten die ich offiziell brauche? Ich finde leider keine Infos dazu im Internet!
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen!

    Lg
    Kaor

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Welche Daten müssen beim Onlinekauf von digitalen Waren angegeben werden
    Ich denke, dass man keine Daten benötigt. Aber daraus ergeben sich dann Fragen: Wie regelt sich die Bezahlung. Wie überwache ich die Nutzung meiner Bilder - ich finde das Bild etwa auf einer Seite - wie kann ich nun prüfen, ob ich der Person ein Nutzungsrecht eingeräumt habe oder das Bild dort widerrechtlich kopiert wurde.

    Gerade, wenn ihr euren Shop selbst programmiert, solltet ihr von Anfang an einen Anwalt und am besten auch ein Unternehmen zur Suchmaschinenoptimierung hinzuziehen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Welche Daten müssen beim Onlinekauf von digitalen Waren angegeben werden
    Wenn du mit "Daten" personenbezogene Daten, also Kundendaten, meinst, dann musst du das TMG (§§ 11 ff.) und ggf. das Bundesdatenschutzgesetz beachten. Nach dem BDSG gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Heißt im Grunde, dass nur die Daten erhoben werden sollen, die zur Erreichung des angestrebten Zwecks erforderlich sind. Also Name, Vorname, Adresse, ggf. auch E-Mail-Adresse dürften kein Problem darstellen. Geburtsdatum kann aus Jugendschutzgründen erforderlich sein. Je nach Zahlungsmethode auch die hierfür benötigten Daten. Es empfiehlt sich eine Einwilligung des Kunden in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten per Opt-In (Checkbox) einzuholen. Eine Datenschutzerklärung ist auch nie verkehrt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von JustPhil im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 23:02
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 15:34
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 16:58
  5. Von ShadowMare im Forum Urheberrecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:27
  6. Von thomas_kegel im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 18:55
  7. Von ChrisBT im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 23:43
  8. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 09:02
  9. Von Bernardoo im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 14:48
  10. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 11:30
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 22:56
  12. Von IchHätteGerneGewusst im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 20:02
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 10:56
  14. Von lillo2007 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 17:22
  15. Von franky im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 04:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •