Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 956 € für heruntergeladenes Album

  1. sweater
    sweater ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5

    Standard 956 € für heruntergeladenes Album

    Die Rechtsanwaltkanzlei Waldorf Frommer (München) hat mich heute angeschrieben. Darin heißt es ich hätte ein Album von "casper" illegaler weise im internet zur verfügung gestellt. Es wurde im Auftrag der Sony Music Entertainment GmbH meine IP ermittelt und das Album für ca. 30 min widerrrechtlich ins netz gestellt über die tauschbörse Bittorrent.

    Ich soll jetzt Schadenersatz in höhe von 450, sowie Rechtsanwaltskosen in Höhe von 506 € bis 21.2.12 bezahlen. Eine Unterlassungserklärung solle ich ebenso unterzeichnen.....

    Wie ist eure empfehlung - was kann ich tun?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    126

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Hallo sweater,

    Rechtsberatung im Einzelfall ist leider hier verboten.
    Allerdings ist die betreffende Kanzlei für Abmahnungen für das Label Sony bekannt, auch der zu zahlende Betrag ist typisch für deren Abmahnungen.

    Am besten wäre, du suchst einen Anwalt auf und lässt dich von diesem beraten. Besonders bei den beigelegten Unterlassungserklärungen muss man aufpassen, da diese häufig ziemlich weit gefasst sind.

  3. sweater
    sweater ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Die Forderuung an sich, sowie die höhe scheint also durchaus realistisch zu sein ?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    126

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Zitat Zitat von sweater Beitrag anzeigen
    Die Forderuung an sich, sowie die höhe scheint also durchaus realistisch zu sein ?
    Ja, das ist die übliche Forderung der Kanzlei.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    ... und noch relativ günstig. Andere langen kräftiger hin.

    Und mal im Ernst, wer nutzt heute noch Tauschbörsen?
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. sweater
    sweater ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Hab jetzt schon (nach RA Empfehlung) ne mod. Ue verschickt. Mal sehen was daraus wird....

    Ja, das mit den Tauschbörsen hab ich vor etlichen jahren mal gemacht und seither nie wieder. Nur kürzlich war ein Bekannter da und meinte das sei alles ganz easy und hat mir so ne tolles programm installiert.

    Wie ist das eigentlicht mit älteren titeln? Verfallen Urheberrechte irgendwann einmal?

  7. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Im Regelfall: 70 Jahre nach dem Tod des (am längsten lebenden) Urhebers
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  8. sweater
    sweater ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Überall ist zu lesen, dass die Ue fristgerecht eingereicht werden muß . was passiert bei nicht fristgerechten eingang?

    Geht das schriftstück zum tag x ein (x = tag, den die Kanzlei zur frist gesetzt hat) ist dies dann noch fristgerecht?

  9. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Kommt drauf an ... also auf den Anwalt. Bei gerichtlichen Fristen ist die natürlich einzuhalten.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  10. sweater
    sweater ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: 956 € - erneute Zahlungsaufforderung

    Nun hab ich eine Zahlungsaufforderung über den o.g. Betrag bekommen.
    Ist es ratsam darauf zu reagierern, wenn ja, wie - oder die frist einfach verstreichen zu lassen - In diesem fall heißt es "empfehlen wir unserer Mandantschaft die sofortige gerichtliche Geltendmachung Ihrer Zahlungsansprüche" - was heißt das?

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: 956 € für heruntergeladenes Album

    Darüber müsstest du doch mit deinem Anwalt gesprochen haben? Nur er kann prüfen, ob dies im konkreten Fall auch passt.
    Der Satz bedeutet, dass man notfalls vor Gericht gehen wird um das Geld zu bekommen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen

  1. Zuerst Free Track und dann auf Album
    Von cccp4live im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 17:35
  2. Album-Cover im Abibuch
    Von GunsnRoses im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 21:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •