Ergebnis 1 bis 3 von 3

Newsletterversand Datenbestand von 2007-2009

  1. denoii
    denoii ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    1
    Standard Newsletterversand Datenbestand von 2007-2009
    Hallo,

    ich bin betreiber einer Seite, wo ich auch mit einigen Shops Kooperationen hatte. Über meine Seite wurden verkäufe ausgelöst und der Kunde hat in den Agbs akzeptiert, dass mir sein Name, Email und Anrede übermittelt werden.

    Ich habe lange keine Newsletter versendet, bis vor kurzem. Jetzt kriege ich ein schreiben von einem Anwalt, da sein Kunde sich nicht erinnert bei uns was gekauft oder zugestimmt zu haben. Ich habe nur ein Problem, den Partnershop gibt es nicht mehr und zudem haben wir nach dem Umzug des Servers einige Daten nicht mehr.

    Was kann ich an eurer Stelle machen? Habt ihr ähnliche Fälle? Ich habe das Problem, dass ich es evtl. nicht nachweisen kann.

    Vielen dank für eure Hilfe

  2. Benutzer
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    57
    Standard AW: Newsletterversand Datenbestand von 2007-2009
    Hallo,
    Zunächst mal, Rechtsberatung im Einzelfall ist hier verboten. Bitte die Fälle abstrakt darstellen.

    Eine einmal erteilte Einwilligungen zum Newsletterpfang sind nicht ewig gültig.

    Schon eine Pause von 1,5 Jahren kann ausreichen, um eine Berechtigung zum erneuten E-Mail Versand zu verneinen.

    [url]http://www.e-recht24.de/news/marketing-seo/6783-newsletter-einwilligung.html[/url]

    Meiner Meinung nach, muss ein Shopbetreiber nachweisen können,
    dass eine Einwilligung zum Newsletterempfang vorliegt.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Newsletterversand Datenbestand von 2007-2009
    Und dass der Kunde zustimmt, dass die Daten an dich übermittelt werden, heißt auch nicht, dass sie damit Einverstanden sind Newsletter zu bekommen!
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von Benutzer_JH im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 23:30
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •