Ergebnis 1 bis 5 von 5

Datenbeschaffung in Bewertungsportal

  1. RoyBean
    RoyBean ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen Datenbeschaffung in Bewertungsportal
    Mal angenommen, man baut ein Bewertungsportal über Firmen mit regem Publikumsverkehr.
    Zunächst baut man ein Gerüst auf in Form einer Eingabemaske.
    Hier können Besucher dieser Firmen die besuchte Firma eintragen (ersatzweise trägt der Seitenbetreiber selber schon mal die öffentlich zugänglichen und zweifelsfrei erlaubten Daten ein).

    Die entscheidende Frage ist jetzt, ob die Besucher dieser Firmen den Eintrag auf dem Bewertungsportal ergänzen dürfen.
    z.B. Anzahl der Räume, Grösse der Räume usw., Anzahl der Besucher(geschätzt oder empfunden)
    Dazu natürlich auch noch eine Bewertung der Fakten vielleicht in Sternchen Form.

    Ich denke da an das aktuell stark beworbene Portal für Behinderte, das wahrscheinlich auch ohne Einwilligung der Eigentümer Orte veröffentlicht, die über besonders gute behinderten gerechte Einrichtungen verfügen. So wie ich es verstanden habe, sollen Behinderte, die einen solchen Ort gefunden haben, diesen selbst an das Portal melden und beschreiben.

    Natürlich werden hier besonders positive Merkmale veröffentlicht und der Betreiber der Bauten wäre schlicht dumm, wenn er einer Veröffentlichung widerspräche. Es wird hier vermutlich nie einen Kläger geben.

    Bei einem Bewertungsportal kann es aber auch mal negative Äusserungen geben, weshalb mich hier die rechtliche Lage interessiert.

    Letztlich werden hier Daten veröffentlicht, die der Besitzer/Betreiber der Immobilie oft gar nicht, bestenfalls aber auf seiner Homepage veröffentlicht.
    Daten aus der Homepage des Betreibers sind wiederum bezüglich einer Fremdveröffentlichúng wenigstens bedenklich.
    Allerdings beruhen die erweiterten Daten auf einer persönlichen Erfahrung des Users.

    Wie ist hier die Lage

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Datenbeschaffung in Bewertungsportal
    Zitat Zitat von RoyBean Beitrag anzeigen
    Die entscheidende Frage ist jetzt, ob die Besucher dieser Firmen den Eintrag auf dem Bewertungsportal ergänzen dürfen.
    z.B. Anzahl der Räume, Grösse der Räume usw., Anzahl der Besucher(geschätzt oder empfunden)
    Dazu natürlich auch noch eine Bewertung der Fakten vielleicht in Sternchen Form.
    Selbstverständlich dürfen sie.

    Letztlich werden hier Daten veröffentlicht, die der Besitzer/Betreiber der Immobilie oft gar nicht, bestenfalls aber auf seiner Homepage veröffentlicht.
    Das macht doch nichts.
    Daten aus der Homepage des Betreibers sind wiederum bezüglich einer Fremdveröffentlichúng wenigstens bedenklich.
    Wieso?

    Gegen unzutreffende Tatsachenbehauptungen ("In der Küche des Hotels Merkur befand sich eine 10cm dicke Schimmelschicht an der Wand") kann das Hotel natürlich vorgehen, so wie jedermann gegen unzutreffende Tatsachenbehauptungen vorgehen kann.

    Meinungen und Werturteile müssen dagegen hingenommen werden, solange sie die Grenze zur "Schmähkritik" nicht überschreiten - die Latte ist aber ziemlich hoch gelegt.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  3. RoyBean
    RoyBean ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    3
    Standard AW: Datenbeschaffung in Bewertungsportal
    Vielen Dank für deine Beurteilung.
    Allerdings habe ich in einem anderen Beitrag gelesen, daß das Veröffentlichen von Daten aus einer fremden Homepage doch ein Problem sein kann.
    Es würde sich in diesem Fall allerdings nicht um literarische Beiträge sondern eher um reine Fakten handeln.
    Weiter entnehme ich deiner Antwort, daß man Bewertungsportale über alles machen kann, solange sich die veröffentlichten Behauptungen im Rahmen der Wahrheit bewegen.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Datenbeschaffung in Bewertungsportal
    Zitat Zitat von RoyBean Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deine Beurteilung.
    Allerdings habe ich in einem anderen Beitrag gelesen, daß das Veröffentlichen von Daten aus einer fremden Homepage doch ein Problem sein kann.
    Es würde sich in diesem Fall allerdings nicht um literarische Beiträge sondern eher um reine Fakten handeln.
    "Daten" und "literarische Beiträge" sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Daten sind nicht urheberrechtlich geschützt - Datenbanken dagegen schon. Eine ganze Datenbank übernehmen ist insofern durchaus unzulässig.

    Weiter entnehme ich deiner Antwort, daß man Bewertungsportale über alles machen kann, solange sich die veröffentlichten Behauptungen im Rahmen der Wahrheit bewegen.
    Und vor allem im Rahmen der Meinungsfreiheit.

    "Bewertungen" haben ja qua definitionem wenig mit "Wahrheit" zu tun.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  5. RoyBean
    RoyBean ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    3
    Standard AW: Datenbeschaffung in Bewertungsportal
    Schon wieder muss ich mich bedanken.(tu ich gern).

    Zitat:
    Weiter entnehme ich deiner Antwort, daß man Bewertungsportale über alles machen kann, solange sich die veröffentlichten Behauptungen im Rahmen der Wahrheit bewegen.

    Und vor allem im Rahmen der Meinungsfreiheit.

    "Bewertungen" haben ja qua definitionem wenig mit "Wahrheit" zu tun.
    Da könnte man ja spaßeshalber mathematische Begriffe einführen und sich Fragen, welche Wertemenge größer ist,
    die der Wahrheiten oder die der Meinungen.
    oder
    Ist W Element von M ?
    Ist M Element von W ?
    Gibt es eine Schnittmenge ? (hoffentlich)
    Wie erkenne ich die Elemente der hoffentlich vorhandenen Schnittmenge ?

    Die Diskussion dieser Fragen kann sicherlich abendfüllend werden,
    weshalb ich das nicht wirklich anstrebe.
    Aber interessant ist das schon.....

Ähnliche Themen
  1. Von BamBam im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 20:56
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •