Ergebnis 1 bis 16 von 16

kostenpflichtige anmeldungen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    6
    Standard kostenpflichtige anmeldungen
    hallo,
    man bekommt ja immer mehr mit, dass die internetabzocker immer fiesere tricks nutzen
    nunja, ich dachte/erhoffte nie auf sowas rein zu fallen, bis es mir selbst passiert ist. wenigstens habe ich nun draus gelernt, dass ich immer wenigstens flüchtig in die AGP schaue bevor ich mich irgendwo anmelde!!!

    also folgendes fiel vor:
    beim surfen entdecke mr. x eine seite einer modelagentur. diese war gut eingerichtet und erschien ihm seriös. nirgends auf der seite wurde ein satz über kosten etc. verlohren, deswegen dachte er sich man kann sich ja mal anmelden und gucken.
    naja nach der anmeldung hat alles wunderbar geklappt. er wurde freigeschaltet und dachte nun wär ich auf dem ersten schritt zum "model". wenig später erhielt er von der agentur eine rechung (dummerweise hielt er die für werbung und habe sie in den müll verfrachtet). einige zeit später hatte er dann eine inkassoschreiben bei sich im briefkasten. er erhielt nie irgendwelche mahnungen etc. von der modelagentur, den so hätte man sicherlich sich noch einigen bzw ich zahlen können. nach einem anruf bei dem inkassobüro erhielt er auskunft, ich hätte 2 mahnungen per email bekommen. die muss aber mein spammfilter wohl gelöscht haben.

    nun stellen sich für mich die fragen:
    ist es allgemein rechtens einzig und alleine eine registrierung kostenpflichtig zu machen?
    dürfen rechungen/mahnungen ohne vorherige ausdrückliche erlaubnis per email versendet werden?
    soll mr. x nun den mehr als doppelt so hohen preis (30€ grows to 71€) an das inkassobüro überweisen?


    ich hoffe es kann mr. x wer helfen und hoffe auch, dass es anderen viell hilft, die sich in einer ähnlichen lage befinden. irgendwie scheint es eine neue mode zu sein, die anmeldung für irgend einen ramsch kostenpflichtig zu machen und nur notdürftig auf die kosten hin zu weisen...
    Geändert von slayer (04.01.2007 um 22:55 Uhr)

  2. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Hallo,
    ich wurde zwar nicht von einer modelangentur reingelegt, aber von ähnlichen seite. so ein internetquiz. Ich habe auch eine e-mail bekommen habe aber falsche adresse und so gegeben, somit hatte die nur meine e mail und meine ip. was nütz es ihnen NIX. Ich habe nie gezahlt. mitlerweile schon das 4 monat. ich habe nur paar mahnungen bekommen und inkassoscheiße aber sonst nix. Ich habe nix bezahlt, nix passiert.
    Das sind einfach miese trick die die benutzen. Nicht zahlen. schlimmstenfalls frag (d)einen anwalt. Andere Leute haben das selbe problem gehabt. zum schuss hat sich herausgestellt dass das betrüger waren. Also NIX zahlen.
    Durch das geld dass du zahlst hälst du diese betrügerische firma aufrecht. Ich würde aber trotzdem abwarten vielleicht hilft dir noch einer hier

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    6
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    naja fackt ist, dass ich mich da angemeldet habe. aber nicht wusste dass es was kostet. leider gilt ja immernoch: unwissenheit schützt vor strafe nicht.

    nur was mich anpisst, dass die mir gleich nen inkassobüro auf den hals hetzen und so den preis in die höhe treiben...

  4. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Aber bisschen unseriös. Die schicken dir über eine e-mail eine rechnung???

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    6
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    hm, gibt den den hier einen der sich mit sowas auskennt???

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    6
    Lächeln AW: kostenpflichtige anmeldungen
    so also ich hab mal mir nen paar infos eingeholt:

    wenn keine mahnung versendet wurde auf postalischen! wege darf kein inkassobüro eingeschaltet werden

    ergo ich zahl da nix. die können mich .... na ihr wisst schon, ich muss mich ja hier an einen gewissen rahmen halten

  7. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Zitat Zitat von slayer Beitrag anzeigen
    so also ich hab mal mir nen paar infos eingeholt:

    wenn keine mahnung versendet wurde auf postalischen! wege darf kein inkassobüro eingeschaltet werden

    ergo ich zahl da nix. die können mich .... na ihr wisst schon, ich muss mich ja hier an einen gewissen rahmen halten
    Wenn man das nur gewußt hätte, dass vorher auf postalischem Wege gemahnt werden hätte müssen, wäre ich jetzt um einige Euro noch reicher. Man läßt sich durch die Inkassoandrohungen viel zu schnell ins Bockshorn jagen - auch wenn man hundertprozentig denkt, dass man im Recht ist, da man sich nur angemeldet hat ohne die hundertseitige AGB genau durchzulesen.

  8. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    also... wen man sich bei z.b. meinalter.ch anmeldet und erst nachher draufkommt, dass in den agbs steht, dass man 59 € dafür zahlen muss, ist man dann selbst schuld und muss zahlen? oder kann man da noch was machen?

    (14 Tage Widerrufsrecht gibt es, aber nur wenn man die Leistungen der Seite noch nicht in Anspruch genommen hat)

    lg

  9. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Das Internet ist voll von Abzockern.
    Das Hauptproblem ist folgendes.
    Was die Betreiber machen ist Betrug, nichts desto trotz, lassen sich viele von Mahnungen und Inkassoschreiben beeindrucken und zahlen brav. Das Mahnverfahren solcher Anbieter ist meistens perfekt mit einem Inkassobüro abgestimmt. Die haben oft sogar ganze FAQ's dazu und drohen mit IP-Adressen usw.
    Alles Blödsinn.

    Auf [url]www.rechti.de[/url] gibt es sogar einen Bereich für solche Betrüher und ein rechtskräftiges urteil des Landesgerichts München.

  10. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Klingt nach diesen Schmidtlein-Brüdern. Die haben auch Seiten wie Hausaufgaben-heute.de usw. und haben eine ausgeklügelte Masche dadurch Leuten ein Abo anzudrehen. Steht aber alles in den AGBs drin, die ja aber selten jemand von A bis Z ließt.

    Als Erstes würde ich dieses Abo oder ähnliches sofort kündigen. Dann evtl. mal nach den Schmidtlein-Brüdern (kann auch Schmidt mit d oder t sein, bin mir nicht sicher) googeln, in Foren gibts da zu hauf Hilfen.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Warum hat man meine Frage bezüglich meinalter.com hier rausgenommen? Hatte noch nicht mal eine Antwort bekommen.

  12. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    kA, bin kein Mod. Aber meine Antwort dazu steht noch

  13. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Also noch einmal

    Am 15.02.07 war ich im Internet ....

  14. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Zitat Zitat von Bamboo Beitrag anzeigen
    Also noch einmal

    Am 15.02.07 war ich im Internet ....

    Also ebenfalls nocheinmal:

    Keine Rechtsberatung im Einzelfall! Das Forum dient allein dem Erfahrungsaustauch zu allgemeinen Themenstellungen rund um das Recht im Internet.

    Wer das nicht hinbekommt muss damit rechnen, dass seine Postings rausfliegen.

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Also ebenfalls nocheinmal:

    Keine Rechtsberatung im Einzelfall! Das Forum dient allein dem Erfahrungsaustauch zu allgemeinen Themenstellungen rund um das Recht im Internet.

    Wer das nicht hinbekommt muss damit rechnen, dass seine Postings rausfliegen.
    tut mir leid dass ich das falsch verstanden habe, bin hier neu und dachte Auskunft zu bekommen... aber vielen Dank für die freundliche Aufklärung

  16. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.2007
    Beiträge
    13
    Standard AW: kostenpflichtige anmeldungen
    Schau nach bei [url]www.verbraucherrechtliches.de[/url], scrolle runter bis "Internet-Abofallen" und lies dort mal längere Zeit - da findet ihr alles, was ihr braucht!
    Die Brüder schreibt man Schmidtle*n. Habe das "i" extra so geschrieben, damit Google diese Brüder nicht aufwertet.

Ähnliche Themen
  1. Von DaTosh18 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 16:41
  2. Von Donjuansohn im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 15:24
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 23:56
  4. Von schunitzer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 11:07
  5. Von Rolfus123 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 20:17
  6. Von ayke im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 11:21
  7. Von Theity im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 16:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •